Pabneukirchener Mittelschüler jubeln bei Erste Hilfe-Bundesbewerb über Silbermedaillen

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 25.06.2019 09:08 Uhr

PABNEUKIRCHEN. Mit dem zweiten Platz in der Gold-Kategorie kehrten die Schüler der NMS Pabneukirchen vom Erste-Hilfe-Bundesbewerb zurück. Jugendliche aus ganz Österreich zeigten bei diesem Gipfeltreffen der Jung-Ersthelfer, dass im Fall der Fälle auf sie Verlass ist.

Es waren die besten Teams aller Bundesländer, die beim Erste-Hilfe-Bundesbewerb des Jugendrotkreuzes am Maltschacher See in Kärnten gegeneinander antraten. Mit Rang zwei in der Gold-Kategorie (16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs) überzeugten die Jung-Ersthelfer der NMS Pabneukirchen. Sie teilten sich mit den Teams der HTL Villach und des Gymnasium Sillgasse in Innsbruck den Stockerl-Platz. Zu den strahlenden Siegern kürte sich das Team des Gymnasium Mössingerstrasse in Klagenfurt.In der Silber-Kategorie (8-stündiger Erste-Hilfe-Kurs) waren die Schüler NMS Wildschönau (Tirol) nicht zu schlagen.

Verletzungen bei Geburtstagsfeier als Ausgangsszenario 

Ein tiefer Schnitt in die Hand statt in die Geburtstags-Torte, ein regloses Kleinkind im Schwimmbecken oder ein Sturz von der Leiter. In diesen Situationen leisteten die Schüler heuer Erste Hilfe. Pro Station hatten sie jeweils nur zehn Minuten Zeit. Dabei waren die jungen Profis unter sich. Mitmachen konnten alle Teams, die sich zuvor in Bundesländerbewerben qualifiziert hatten.

Im Fall der Fälle richtig reagieren

Erste Hilfe kann Leben retten. Beim Jugendrotkreuz lernen jährlich mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche altersgerecht, wie man in Notsituationen reagiert. „In 99 Prozent der Fälle passiert nichts, ein Erste-Hilfe-Kurs lohnt sich zu 100 Prozent“, weiß OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger. Mehr: www.erstehilfe.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klimaschutzbewegung im Bezirk angekommen

MAUTHAUSEN. Die globale Klimabewegung Fridays for Future ist nun auch im Bezirk angekommen. In Mauthausen schlossen sich am Freitag, 20. September zahlreiche Kinder und Erwachsene zusammen, um gegen die ...

Kabarett Palmhaus holt aufstrebenden Newcomer ins Schwertberger Volksheim

SCHWERTBERG. Das Kabarett Palmhaus-Team bringt am Samstag, 12. Oktober, den aufstrebenden Newcomer Christoph Fritz mit seinem Debütprogramm „Das jüngste Gesicht“ auf die Bühne des Schwertberger ...

Frühschoppen und dabei Infos über Zukunftsberufe erhalten

PERG. Im Rahmen des „Tag der Altenarbeit“ am 4. Oktober öffnen Alten- und Pflegeheime in ganz Oberösterreich ihre Türen. So auch das Seniorium Perg.  

Clemens Maria Schreiner präsentiert neues Kabarett-Programm im Forum Luftenberg

LUFTENBERG. Kabarettfreunde der Region dürfen sich demnächst auf einen unterhaltsamen Abend mit dem Steirer Clemens Maria Schreiner freuen.

Faltenradio: Stammgäste musizieren wieder in der Strudengau-Gemeinde

WALDHAUSEN. Die vier Ausnahmemusiker des Quartetts Faltenradio gastieren mit ihrem neuen Programm „Respekt“ bereits zum dritten Mal in Waldhausen.

Altbürgermeister des Bezirkes Perg trafen sich in St. Thomas zum Stammtisch

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Zum 15. Altbürgermeister-Stammtisch im Bezirk Perg luden Altbürgermeister Johann Nenning und Alois Nader sowie der amtierende Ortschef Michael Naderer kürzlich ...

41-Jährige überschlug sich mit Traktor

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Gestern Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall in Waldhausen. Eine 41-Jährige überschlug sich aufgrund der Steillage vom Hang in ihrem Traktor. 

24 Stunden wandern in und rund um Waldhausen

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. „76 Kilometer, 24 Stunden und null Stunden Schlaf“ – so das Motto der erstmalig durchgeführten Aktion „Waldhausen wandert“.