Landwirt starb während der Arbeit an plötzlichem Herztod

Landwirt starb während der Arbeit an plötzlichem Herztod

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 26.05.2019 09:24 Uhr

BEZIRK PERG. Ein 56-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Perg starb am 25. Mai nachmittags während der Arbeit durch plötzlichen Herztod. Wiederbelebungsversuche blieben leider ohne Erfolg.

Der 56-Jährige war mit dem Ausbringen von Gülle auf einer relativ steilen Wiese seines Anwesens beschäftigt; gegen 16.40 Uhr fuhr er mit seinem Traktor samt angehängtem Güllefass bergauf, als er vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Enkel wollte Großvater durch Schreien aufwecken

Das Gespann rutschte die steile Böschung hinunter, knickte in der Bergmitte ein und kam zum Stillstand. Der 4-jährige Enkel, der im Führerhaus mitfuhr, versuchte, seinen Großvater durch lautes Schreien aufzuwecken. Dies machte die erwachsenen Kinde des Landwirtes aufmerksam, sie liefen zur Unfallstelle und leisteten sofort zusammen mit einem Nachbarn Erste Hilfe.

Plötzlicher Herztod als Todesursache festgestellt

Die verständigten Rettungskräfte führten Wiederbelebungsversuche durch, trotzdem verstarb der Verunglückte noch vor Ort. Eine Ärztin stellte als Todesursache plötzlichen Herztod fest. Die Fahrzeugbergung wurde von den FF Waldhausen und Dimbach durchgeführt. Die Angehörigen wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kleinwasserkraftwerke wichtig für Wirtschaft

Kleinwasserkraftwerke wichtig für Wirtschaft

ST. NIKOLA. Erneuerbare Energien erleben, das konnten die Besucher am 14. und 15. Juni am zweiten österreichweiten Tag der Kleinwasserkraftwerke. weiterlesen »

Sautrogrennen in der Aist: Wasser-Spektakel geht am 6. Juli in die nächste Runde

Sautrogrennen in der Aist: Wasser-Spektakel geht am 6. Juli in die nächste Runde

SCHWERTBERG. Auf die Tröge, fertig, los!, heißt es am Samstag, 6. Juli, ab 14 Uhr wieder im Schwertberger Park beim großen Sautrogrennen der Mühlviertler Ursprungsbewegung. weiterlesen »

Kann Bewohnern den Lärm nicht zumuten: Naarns Bürgermeister sagt Nein zu geplanter Jetski-Strecke an der Donau

"Kann Bewohnern den Lärm nicht zumuten": Naarns Bürgermeister sagt Nein zu geplanter Jetski-Strecke an der Donau

NAARN. Die Pläne für eine Waterbike-Zone am gegenüberliegenden niederösterreichischen Donauufer sorgten in den vergangenen Tagen bei den Bewohnern der Machlandgemeinde Naarn für ... weiterlesen »

Weltstar Bryan Adams eröffnet am Wochenende den Clam-Konzertsommer

Weltstar Bryan Adams eröffnet am Wochenende den Clam-Konzertsommer

BURG CLAM. Die Vorfreude auf den Clam-Konzertsommer 2019 ist nicht nur in der Region, sondern auch bei vielen Musikfans aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland bereits riesengroß. Das ... weiterlesen »

Anni Wittberger tritt nach zehn Jahren kürzer: Perger Goldhauben unter neuer Führung

Anni Wittberger tritt nach zehn Jahren kürzer: Perger Goldhauben unter neuer Führung

PERG. Zehn Jahre war Anni Wittberger zuletzt als Obfrau der Goldhaubengruppe Perg aktiv. Zusammen mit Christina Payreder, welche knapp 20 Jahre als Obfrau-Stellvertreterin tätig war, lenkte sie die ... weiterlesen »

Kindergartenzubau beim Sommerfest gefeiert

Kindergartenzubau beim Sommerfest gefeiert

LUFTENBERG. Der Luftenberger Kindergarten Luki konnte durch eine Aufstockung des bestehenden Gebäudes um zwei Gruppen erweitert werden und beherbergt nun sieben Gruppen. weiterlesen »

Union Ried/Riedmark lässt Ottensheim in Relegationsduellen keine Chance und steigt in die Bezirksliga auf

Union Ried/Riedmark lässt Ottensheim in Relegationsduellen keine Chance und steigt in die Bezirksliga auf

RIED/RIEDMARK. Zu einer souveränen Angelegenheit wurden für die Union Ried/Riedmark die beiden Relegations-Duelle gegen den TSV Ottensheim.  weiterlesen »

Münzbacher-Faustballherren sind nun auch am Feld in der 1. Bundesliga vertreten

Münzbacher-Faustballherren sind nun auch am Feld in der 1. Bundesliga vertreten

MÜNZBACH. Im letzten Abdruck schafften es Schartmüller & Co. mit einem 4:1-Auswärtssieg bei Freistadt 2 nach einer Saison mit vielen Verletzungen und Ausfällen, sich in der Play ... weiterlesen »


Wir trauern