23-jähriger Betrüger handelte jahrelang mit Waffen

Hits: 618
Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 15.11.2019 15:54 Uhr

BEZIRK PERG. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Perg wird beschuldigt, in der Zeit von Juli 2016 bis August 2019 mindestens 16 Opfer durch den Erwerb verschiedener Waren um einen Betrag von mehreren zehntausend Euro geschädigt zu haben. 

Der Beschuldigte bestellte halbautomatische Schusswaffen, Jagdgewehre, Ferngläser und anderes Zubehör im hochpreisigen Bereich, wobei er Zahlungsfähigkeit vortäuschte. Anschließend verkaufte er die Waren ohne sie beim Verkäufer zu bezahlen und finanzierte so seinen Lebensunterhalt. Zudem täuschte er im März 2019 bei der Polizei den Diebstahl eines Tresors mit darin befindlichen Waffen vor, um Geld aus einer Versicherung zu erlangen.

Die vermeintlich gestohlenen Waffen hatten seine 29-Jährige Ehefrau und sein 55-Jähriger Stiefvater legal besessen. Der 23-Jährige verkaufte sie illegal am Schwarzmarkt. Die Ermittlungen wurden vom Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) gemeinsam mit Polizisten aus Perg geführt. Der einschlägig Vorbestrafte wurde im August 2019 über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz von der Polizei festgenommen.

Nur mit Waffe unterwegs

Bei den anschließend vorgenommenen Hausdurchsuchungen stellten die Beamten unter anderem eine frei in der Wohnung liegende Pistole, registriert auf seine 29-jährige Ehefrau, sicher. Diese führte der 23-Jährige trotz aufrechtem Waffenverbot regelmäßig geladen am Körper oder in seinem Fahrzeug, mit. Neben den Betrugshandlungen werden dem 23-Jährigen Vergehen nach dem Anti-Doping-Gesetz, Verbrechen nach dem Verbotsgesetz und zahlreiche Verwaltungsübertretungen, unter anderem das fast tägliche Fahren mit einem Pkw ohne Lenkberechtigung, zur Last gelegt. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert.Gegen seine 29-jährige Ehefrau wurde ein Waffenverbot erlassen. Auch sie wurde wegen Verdachtes der Beihilfe zum Betrug der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Adventsingen der Liedertafel Pabneukirchen

PABNEUKIRCHEN. Das Adventsingen der Liedertafel Pabneukirchen findet am Samstag, 14. Dezember um 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche Pabneukirchen statt.

Schule nach Erdbeben in Ecuador mit Hilfe von Schwertberger Ordensschwester wieder aufgebaut

SCHWERTBERG/ECUADOR. Die aus Schwertberg stammende Ordensschwester Klara Maria Falzberger von den Oblatinnen des hl. Franz von Sales teilt voller Freude mit, dass die Unidad Educativa in Rocafuerte nun ...

Adventabend in der Musik-Mittelschule Saxen

SAXEN.  „Das Licht der Weihnachtszeit“ erstrahlt am 19. Dezember, um 19 Uhr die Musik-Mittelschule Saxen. 

Perger Kasperl hat in der Weihnachtszeit Hochsaison

PERG. Der Kasperl hat im Vorfeld des Weihnachtsfestes in der Bezirksstadt traditionell Hochsaison. Vor dem Jahreswechsel stehen im Kulturzeughaus noch drei Aufführungen am Programm. 

Kinder wünschen sich gemeinsame Zeit an Weihnachten

BEZIRK PERG. Passend zur Einkaufszeit präsentieren die Kinderfreunde ihre diesjährige Spielzeug-Kampagne „Augen auf beim Spielzeugkauf“.  Heuer liegt der Schwerpunkt auf das Wertvollste, ...

Märchenzauber im Schloss Pragstein für Kinder

MAUTHAUSEN. Für Kinder ist die Vorweihnachtszeit voll Zauber und Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres. Der Heimat- und Museumsverein Mauthausen lädt daher auch heuer wieder Kindergarten- ...

Autolenker nach Verfolgungsjagd entkommen

ST. GEORGEN/GUSEN. Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus nahmen Polizisten am Donnerstag die Verfolgung eines verdächtigen Fahrzeuges auf und stoppten auch den Fahrer. Der Verdächtige ...

Unterstützung für Lebenshilfe kommt aus der Bezirks-ÖVP

PERG. Mit einer Unterstützung in Höhe von 300 Euro stellte sich Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter Anton Froschauer kürzlich bei der Lebenshilfe Perg ein.