Jared Leto: „Das Publikum ist der allerwichtigste Teil einer jeden Show“

Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 25.06.2019 13:20 Uhr

PERG. Am 30. Juni werden 30 Seconds to Mars auf der Burg Clam auftreten. Tips hat vorab mit Frontmann Jared Leto gesprochen.

Tips: Das ist das zweite Mal, dass Sie auf der Burg Clam auftreten. Gibt es einen speziellen Grund, warum Sie die Location wieder gewählt haben? Können Sie sich noch an das erste Konzert erinnern?

Jared Leto: Ja, ich glaube es war 2014 und während unseres Sets hat es geregnet. Es war eine tolle Nacht mit einem energiereichen und gut gelaunten Publikum. Wir können es nicht erwarten, am 30. Juni wieder auf die Burg Clam zu kommen!

Tips: Was können sich denn die Fans von Ihrer Show auf der Burg erwarten?

Leto: Die Fans können sich jede Menge Chaos, viel Spaß und eine Nacht, die sie nicht vergessen werden, erwarten. Ich hoffe, sie sind bereit für jede Menge Fan-Interaktionen.

Tips: Was ist für Sie am wichtigsten an einer Show?

Leto: Das Publikum ist der allerwichtigste Teil einer jeden Show. Ihre Energie und ihre Begeisterung. Wir sind jede Nacht auf der Bühne, um für sie eine Show zu liefern, die sie an die Chancen im Leben erinnern und daran, wie viel wir trotz unserer Unterschiede gemeinsam haben.

Tips: Sie sind nicht nur Teil von 30 Seconds to Mars, Sie sind auch Schauspieler. Wenns Sie in die Zukunft schauen, was würden Sie lieber weitermachen? Beides? Oder bevorzugen Sie eines von beiden?

Leto: Das ist eine schwierige Frage. Musik ist sehr persönlich – mein Bruder und ich haben diese Reise und diesen Traum unser ganzes Leben geträumt.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klimaschutzbewegung im Bezirk angekommen

MAUTHAUSEN. Die globale Klimabewegung Fridays for Future ist nun auch im Bezirk angekommen. In Mauthausen schlossen sich am Freitag, 20. September zahlreiche Kinder und Erwachsene zusammen, um gegen die ...

Kabarett Palmhaus holt aufstrebenden Newcomer ins Schwertberger Volksheim

SCHWERTBERG. Das Kabarett Palmhaus-Team bringt am Samstag, 12. Oktober, den aufstrebenden Newcomer Christoph Fritz mit seinem Debütprogramm „Das jüngste Gesicht“ auf die Bühne des Schwertberger ...

Frühschoppen und dabei Infos über Zukunftsberufe erhalten

PERG. Im Rahmen des „Tag der Altenarbeit“ am 4. Oktober öffnen Alten- und Pflegeheime in ganz Oberösterreich ihre Türen. So auch das Seniorium Perg.  

Clemens Maria Schreiner präsentiert neues Kabarett-Programm im Forum Luftenberg

LUFTENBERG. Kabarettfreunde der Region dürfen sich demnächst auf einen unterhaltsamen Abend mit dem Steirer Clemens Maria Schreiner freuen.

Faltenradio: Stammgäste musizieren wieder in der Strudengau-Gemeinde

WALDHAUSEN. Die vier Ausnahmemusiker des Quartetts Faltenradio gastieren mit ihrem neuen Programm „Respekt“ bereits zum dritten Mal in Waldhausen.

Altbürgermeister des Bezirkes Perg trafen sich in St. Thomas zum Stammtisch

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Zum 15. Altbürgermeister-Stammtisch im Bezirk Perg luden Altbürgermeister Johann Nenning und Alois Nader sowie der amtierende Ortschef Michael Naderer kürzlich ...

41-Jährige überschlug sich mit Traktor

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Gestern Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall in Waldhausen. Eine 41-Jährige überschlug sich aufgrund der Steillage vom Hang in ihrem Traktor. 

24 Stunden wandern in und rund um Waldhausen

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. „76 Kilometer, 24 Stunden und null Stunden Schlaf“ – so das Motto der erstmalig durchgeführten Aktion „Waldhausen wandert“.