Strahlende Kinderaugen trotz Regen am zweiten Mükis-Wochenende

Hits: 562
Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 20.07.2019 10:53 Uhr

PERG. Die 44. Auflage der Mühlviertler Kinderspiele ging am Sonntag, 14. Juli, in die Zielgerade. Das neue Festgelände hat seine Bewährungsprobe hervorragend gemeistert.
 

Leuchtende Kinderaugen wohin man schaute: Sowohl bei der abschließenden Preisverlosung als auch bei den vielen Hüpfburgen und Kreativ-Stationen im Mükis-Prater. Das traditionelle Kinder- und Familienfest in Perg bildete einmal mehr für hunderte Kinder den perfekten Start in die Sommerferien. Da konnten selbst die zahlreichen Regenschauer am zweiten Mükis-Wochenende die gute Laune nicht trüben. Vor allem für das neue Festgelände beim Bahnhof gab es viel Anerkennung. „Die Reaktionen sind rundum positiv: Die Wiese bietet uns enorm viel Platz, dennoch ist das Areal kompakt und übersichtlich“, sagt Organisations-Chef Werner Luegmayr.

Fünf Container am Gelände

Dass die Durchführung auf dem neuen Festgelände so reibungslos funktionierte, ist auch den fünf Containern zu verdanken, in denen der Mükis-Verein seine Gastro-Stationen, Preise und ein kleines Büro unterbrachte. „Diese Container ermöglichen uns jene Mobilität, die für den Umzug auf die neue Festwiese unabdingbar war“, sagt Luegmayr. Ermöglicht wurde der Ankauf dieser Container durch die Unterstützung einiger Perger Unternehmen, aber auch durch den Lions Club Perg Machland, der mit dieser Hilfe seine regionale Verwurzelung unter Beweis stellte. „Viele Kinder in Perg und Umgebung freuen sich schon seit Wochen auf die Mükis. Wir wollten einfach auch einen Beitrag leisten, damit dieses Feist weiterhin in Perg stattfinden kann“, sagt Peter Wastl, in dessen Amtszeit die Entscheidung für diese Unterstützung fiel. Gemeinsam mit seinem Nachfolger Bernhard Leitner, Peter Nefischer und Alexander Wasmayr übergab er am Sonntag den Lions-Container offiziell an Werner Luegmayr und sein MÜKIS-Team. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Ein Erste-Hilfe-Kurs nimmt Ängste und gibt Sicherheit im Notfall“

BEZIRK PERG. Da sich trotz aller Vorsicht Unfälle nicht verhindern lassen, rät das Rote Kreuz, das Erste-Hilfe-Wissen regelmäßig aufzufrischen. 

Film- und Diskussionsabend zum Thema „Digitalisierung, Chancen und Risiken“

PERG. Der ÖGB (Österreichischer Gewerkschaftsbund) Perg und das Projekt „Seelsorge in der Arbeitswelt in Perg und Grein“ laden am Mittwoch, 12. Februar, um 19.30 Uhr zu einem Film- und Diskussionsabend ...

Vortrag über abenteuerliche Tour: Mit dem Rad in nur neun Tagen an den nördlichsten Punkt Europas

PERG/WALLSEE. Als Berufsfeuerwehrmann, Fitnesstrainer und Extremsportler kommt bei Christian Bruckner selten Langeweile auf. Dennoch lässt der 39-jährige Familienvater aus Wallsee immer wieder ...

Perger Kasperl meldet sich aus der Weihnachtspause zurück

PERG. Der Perger Kasperl hat seine Weihnachtspause beendet und ist am Samstag, 1. Februar, um 15 Uhr im KulturZeughaus (KUZ) erstmals im neuen Jahr auf der Bühne zu sehen. 

Aktion Känguru rückt Kindersitz als Lebensretter in den Fokus der Kinder

WALDHAUSEN. Die Aktion „Känguru“ der AUVA und des KFV war für mehr Sicherheit im Auto zu Gast im Kindergarten Waldhausen.

Talentierte Jungmusiker präsentieren hochkarätige Konzert-Literatur für Posaune

WALDHAUSEN. Die Posaunenklasse der Anton Bruckner Universität Linz von Josef Kürner – eine international angesehene Musikerschmiede – präsentiert am Mittwoch, 12. Februar, im ...

Herausforderung Straßenverkehr: Über 700 Kinder im Bezirk Perg sicherer unterwegs

BEZIRK PERG. Der Frage, welche Gefahren im Straßenverkehr lauern, widmeten sich im letzten Jahr 719 Kinder aus dem Bezirk Perg im Rahmen der ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramme.  

76-Jährige nach Unfall im Auto eingeklemmt

LUFTENBERG. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden gestern Nachmittag, 22. Jänner, die Einsatzkräfte nach Luftenberg gerufen.