Pannenhelfer der Autofahrerklubs ÖAMTC und ARBÖ hatten 2019 in Perg alle Hände voll zu tun

Hits: 79
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 15.01.2020 06:40 Uhr

BEZIRK PERG. Für die Pannenhelfer von ÖAMTC und ARBÖ war 2019 im Bezirk Perg ein arbeits- und einsatzreiches Jahr. Das zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen.

Exakt 24.782 Mal wurde die Hilfe der Gelben Engel vom ÖAMTC-Stützpunkt Perg im Jahr 2019 benötigt – sei es im Rahmen einer Pannenhilfe, einer Pickerlüberprüfung, bei Problemen mit dem E-Bike oder der Planung der Urlaubsreise. „Wir rückten zu 2.739 Pannen aus, führten 684 Abschleppungen durch und behoben hier am Stützpunkt 4.084 größere und kleinere Pannen. Dazu kommen noch diverse Beratungsgespräche sowie Fahrzeugchecks, Pickerl- oder Kaufüberprüfungen. Es freut uns wirklich sehr, dass wir unseren Mitgliedern so oft helfen konnten“, resümiert Heinz Lindner, der Stützpunktleiter des ÖAMTC Perg.

Hitze und Kälte als große Herausforderungen 

Besonders häufig war das ÖAMTC-Team an heißen bzw. kalten Tagen gefragt. „Das zeigte sich vor allem in der Pannenhilfe, denn bei hohen oder niedrigen Temperaturen geben schwache oder defekte Autobatterien ihren Geist auf. Außerdem verreisen viele Mitglieder zu diesen Zeiten und lassen davor ihr Fahrzeug noch von uns durchchecken oder holen Reiseinfos ein“, so Lindner.

„Weiße Bernhardiner“ im Dauereinsatz

Der Pannendienst zählt auch beim ARBÖ zu den Kernleistungen. In Perg wurden im vergangenen Jahr von den Mitarbeitern in ihren „weißen Bernhardinern“ – so der liebevolle Name der ARBÖ-Pannenfahrzeuge – 39.276 Kilometer zurückgelegt, um 1.430 liegen gebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen. Das Ranking der Einsatzgründe führen wie gewohnt streikende Batterien an, gefolgt von Reifenschäden bzw. Bremsdefekten und Elektronik-Problemen. Besonders gefragt waren die ARBÖ-Techniker während der extremen Kälte Anfang vergangenen Jahres und der Hitzeperiode im August. Zu den Hilfeleistungen auf der Straße kamen noch technische Dienstleistungen und Wartungsarbeiten. Die Hit-Liste der technischen Dienstleistungen im ARBÖ-Prüfzentrum Perg führte wie gewohnt die §57a-„Pickerl“-Begutachtung an. Durch den regen Online-Handel mit Gebrauchtwägen erfreut sich außerdem der „ARBÖ-Kauftest“ einer stetig steigenden Nachfrage. „Unsere Mitglieder verlassen sich auf unsere rasche Hilfe und wir können diese durch das dichte Netz an Prüfzentren und Technikern auch rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr garantieren“, resümiert ARBÖ-Prüfzentrumsleiter Thomas Knoll.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mauthausen im Bundesliga-Endspiel: Tennis-Sommermärchen geht weiter

MAUTHAUSEN. Mit dem dritten Platz in der abgelaufen Saison 2019 legte die Union Stein & Co Mauthausen die Latte für die dritte Saison in Österreichs höchster Spielklasse sehr hoch. Seit Sonntag ...

Zwei Julias heben im Kulturhof Perg kabarettistisch die eigene Bedeutungslosigkeit hervor

PERG. Ein Abend, an dem deutlich wird, was Theater alles kann und warum Versagen nicht automatisch Verzagen bedeuten muss, können Besucher an zwei Terminen im Kulturhof Perg erleben.

Feuerwehr wurde für Bambi zum Lebensretter

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Einen tierischen Einsatz hatte am Samstag, 8. August, die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen an der Gusen zu absolvieren.

Wegen Totalsperre der B3 wird Stauchaos befürchtet

LANGENSTEIN. Die Straßenmeisterei Perg führt seit 10. August und noch bis 19. August auf der B3 zwischen Langenstein und der Zufahrt Abwinden Fräs- und Asphaltierungsarbeiten durch. Die Standortbürgermeister ...

Feuerwehr Langenstein mit neuem Einsatzfahrzeug ausgerüstet

LANGENSTEIN. Die Feuerwehr Langenstein darf sich über ein neues Einsatzfahrzeug freuen. Da das alte Tanklöschfahrzeug (TLFA 2000) knapp 30 Jahre auf dem Buckel hatte, wurde bereits 2015 der Beschluss ...

Der Verein Stadt-Land-Fluss präsentiert das erste Greiner Sesselpicknick

GREIN. Das Stadt-Land-Fluss-Kollektiv rund um Melanie und David Janz, Sarah Kamleitner und Martin Saminger hat es sich zum Ziel gesetzt, die regionalen kulturellen Gegebenheiten zu ergänzen. Neue motivierte ...

Ein Stückchen Normalität im Perger Seniorentageszentrum

PERG. Die letzten Monate waren für alle Bevölkerungsgruppen eine herausfordernde Zeit. Ganz besonders betroffen war aber die Gruppe der Senioren. Seit wenigen Wochen wird nun im Perger Seniorentageszentrum ...

Kupferkabel-Diebe: Polizei bittet um Hinweise

PERG. In der Nacht auf heute wurde auf einem Firmenareal in Perg Kupferkabel entwendet. Die Polizei bitte um Hinweise.