Pannenhelfer der Autofahrerklubs ÖAMTC und ARBÖ hatten 2019 in Perg alle Hände voll zu tun

Hits: 37
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 15.01.2020 06:40 Uhr

BEZIRK PERG. Für die Pannenhelfer von ÖAMTC und ARBÖ war 2019 im Bezirk Perg ein arbeits- und einsatzreiches Jahr. Das zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen.

Exakt 24.782 Mal wurde die Hilfe der Gelben Engel vom ÖAMTC-Stützpunkt Perg im Jahr 2019 benötigt – sei es im Rahmen einer Pannenhilfe, einer Pickerlüberprüfung, bei Problemen mit dem E-Bike oder der Planung der Urlaubsreise. „Wir rückten zu 2.739 Pannen aus, führten 684 Abschleppungen durch und behoben hier am Stützpunkt 4.084 größere und kleinere Pannen. Dazu kommen noch diverse Beratungsgespräche sowie Fahrzeugchecks, Pickerl- oder Kaufüberprüfungen. Es freut uns wirklich sehr, dass wir unseren Mitgliedern so oft helfen konnten“, resümiert Heinz Lindner, der Stützpunktleiter des ÖAMTC Perg.

Hitze und Kälte als große Herausforderungen 

Besonders häufig war das ÖAMTC-Team an heißen bzw. kalten Tagen gefragt. „Das zeigte sich vor allem in der Pannenhilfe, denn bei hohen oder niedrigen Temperaturen geben schwache oder defekte Autobatterien ihren Geist auf. Außerdem verreisen viele Mitglieder zu diesen Zeiten und lassen davor ihr Fahrzeug noch von uns durchchecken oder holen Reiseinfos ein“, so Lindner.

„Weiße Bernhardiner“ im Dauereinsatz

Der Pannendienst zählt auch beim ARBÖ zu den Kernleistungen. In Perg wurden im vergangenen Jahr von den Mitarbeitern in ihren „weißen Bernhardinern“ – so der liebevolle Name der ARBÖ-Pannenfahrzeuge – 39.276 Kilometer zurückgelegt, um 1.430 liegen gebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen. Das Ranking der Einsatzgründe führen wie gewohnt streikende Batterien an, gefolgt von Reifenschäden bzw. Bremsdefekten und Elektronik-Problemen. Besonders gefragt waren die ARBÖ-Techniker während der extremen Kälte Anfang vergangenen Jahres und der Hitzeperiode im August. Zu den Hilfeleistungen auf der Straße kamen noch technische Dienstleistungen und Wartungsarbeiten. Die Hit-Liste der technischen Dienstleistungen im ARBÖ-Prüfzentrum Perg führte wie gewohnt die §57a-„Pickerl“-Begutachtung an. Durch den regen Online-Handel mit Gebrauchtwägen erfreut sich außerdem der „ARBÖ-Kauftest“ einer stetig steigenden Nachfrage. „Unsere Mitglieder verlassen sich auf unsere rasche Hilfe und wir können diese durch das dichte Netz an Prüfzentren und Technikern auch rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr garantieren“, resümiert ARBÖ-Prüfzentrumsleiter Thomas Knoll.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Im Ekiz Schwertberg geht ab 1. Februar das beliebte Elterntraining in die neunte Runde

SCHWERTBERG. Am 1. Februar ist es wieder so weit: Im EKiZ Schwertberg wird zum mittlerweile neunten Mal das sechsteilige Elterntraining bei Andrea Wurz angeboten.

Kinderbühne Naarn: Auf gelungene Premiere in der Heimat folgt Doppelvorstellung im Pfarrheim der Bezirksstadt

BEZIRK PERG. Im voll besetzten Naarner Pfarrheim stellte sich am Samstag den Darstellern der Kinderbühne Naarn die erste Bewährungsprobe – diese wurde vor rund 200 Besuchern mit Bravour ...

OÖ Kids Cup: Auch ehemaliger ÖSV-Damenchef überzeugte sich am Schorschihang vom Können der Talente

ST. GEORGEN AM WALDE. Vergangenen Freitag fand ein besonderes Rennen am Schorschilift in St. Georgen/Walde statt. Der OÖ KidsCup macht Station im unteren Mühlviertel und es fanden sich die stärksten ...

Kloster-Verkauf: „Verhandlungen mit Investor trotz Gegenwind auf einem guten Weg“

MÜNZBACH. Seit vielen Jahren ist die Gemeinde Münzbach mit dem Projekt Restaurierung Kloster beschäftigt. Weil sich die Gemeinde selbst die Sanierung nicht leisten kann, soll das Objekt ...

Kein Recall-Ticket für 18-jährigen Katsdorfer bei „Deutschland sucht den Superstar“

KATSDORF. Immer wieder lockt es Österreicher zu den beliebten DSDS-Castings nach Deutschland. Auch ein Mühlviertler versuchte in der jetzigen Staffel mit seiner Stimme sein Glück. ...

Jubiläum für Faschingsveranstaltung: Krapfenschießen im Perger Schützenheim geht am Samstag in die zehnte Runde

PERG. Als fixer Bestandteil im Veranstaltungskalender hat sich innerhalb der fünften Jahreszeit das Krapfenschießen der Faschingsgilde Perg etabliert.

„Wir haben Glück, Natalie im Gasthof zu haben“

PERG. An zwei Tagen pro Woche hilft Natalie Schinninger aus der Lebenshilfe-Werkstätte Perg im Rahmen der Integrativen Beschäftigung jeweils zwei Stunden im nahegelegenen Gasthof Schachner mit. ...

Prinzen und Stadtmusikanten bei Galanacht

MAUTHAUSEN. Balltiger aufgepasst – es naht die „märchenhafte“ Galanacht der Pfarre Mauthausen.