HLW-Urgestein verlässt nach rund vier Jahrzehnten „ihre“ Schule

Hits: 697
Eva Wiltberger-Krasel bei der Schlüsselübergabe an Reinhard Furtlehner. (Foto: HLW Perg)
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 07.07.2020 08:40 Uhr

PERG. In zahlreichen Bildungseinrichtungen des Bezirkes kommt es zum Ausklang des Schuljahres zu personellen Veränderungen. So auch an der HLW Perg, wo mit Beginn des Schuljahres 2020/21 Reinhard Furtlehner die Leitung übernehmen wird. Er löst damit Direktorin Eva Wiltberger-Krasel ab, die nach insgesamt fast 40 Jahren an der HLW Perg ihren wohlverdienten Ruhestand antreten wird.

Die Schwertbergerin übernahm 1995 die Aufgabe der Schul-Administratorin. Nach der Pensionierung ihres Vorgängers Johann Kastner übernahm sie 2015 zunächst die provisorische Leitung und wurde 2016 dann offiziell Direktorin der HLW. Erfahrung im Leiten einer Schule hat auch ihr Nachfolger Reinhard Furtlehner. Der gebürtige Dimbacher, der nun in Ardagger lebt, legte heuer nach dreizehn Jahren den Direktoren-Posten an der Berufsbildenden Schule Baumgartenberg zurück und freut sich auf die neue Herausforderung. Seine Hauptaufgabe sieht Furtlehner darin, den hervorragenden Ruf der HLW Perg als ausgezeichnetes und wichtiges Bildungsangebot in der Region und darüber hinaus weiter zu festigen und auszubauen. Die vielfältige Ausbildung der HLW Perg bietet den Schülern beste Voraussetzungen für den Start ins Berufsleben oder ins Studium. Die Rückmeldungen von Betrieben und weiterführenden Ausbildungseinrichtungen sprechen für sich. Furtlehner möchte den bewährten Weg erfolgreich fortsetzen. Neben der Pädagogik zählt auch die Musik zu den großen Leidenschaften des neuen HLW-Direktors. Seine Songs wie „Frühling“ oder „Träumer“ gibt es nicht nur auf YouTube, sondern auch das eine oder andere Mal auf ORF-Radiosendern zu hören.

Kommentar verfassen



Auto krachte gegen Steinmauer

ST. GEORGEN/GUSEN. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag ist ein Auto in einer Kurve in St. Georgen an der Gusen gegen eine Böschungsmauer gekracht. Das Fahrzeug dürfte sich teilweise überschlagen ...

Lesergedicht: Mama - Oma - Muttertag

BEZIRK PERG. Tips-Leser und Dichter Josef Weixelbaumer möchte mit seinem Gedicht alle Mütter zu ihrem Ehrentag würdigen.

Perger Bewegungsarena bietet tolle Wanderwege für Naturgenießer

PERG. Einfach darauf loszuspazieren entwickelte sich in den Monaten der Pandemie zu einem Trend. In der Stadt Perg starten markierte Wege am Hauptplatz beim Karbrunnen.

19-Jähriger überschlug sich mit PKW

PERG. Schwer verunfallt ist am Freitagnachmittag ein 19-Jähriger auf der B3 in Richtung Perg.

Impfstraße übersiedelt von Schwertberg in die Bezirkshauptstadt und nimmt am 17. Mai den Betrieb auf: In erster Phase bis zu 2.500 Nadelstiche pro Woche möglich

PERG/SCHWERTBERG. Die Impfstraße des Bezirkes Perg bekommt eine neue Heimat. Ab 17. Mai wird wieder in der Bezirkssporthalle in Perg geimpft und somit eine weitere Steigerung der Impfkapazitäten im Bezirk ...

Aller widrigen Umstände zum Trotz: St. Georgen/Gusen startet neues Tagesbetreuungszentrum

ST.GEORGEN/GUSEN. Mit Pauken und Trompeten wurde die Eröffnung des neuen Tagesbetreuungszentrums (TBZ) im Seniorenheim St. Georgen an der Gusen nicht gefeiert, denn die aktuellen Corona-Bestimmungen lassen ...

Generationenbaum für Generationenpark

PERG. Letzte Woche wurde von der ÖVP Perg gemeinsam mit dem Seniorenbund und der Jungen ÖVP ein Generationenbaum im Generationenpark des Seniorium Perg gepflanzt.

Künstlerin Tatjana Gamerith mit 102 Jahren verstorben.

WALDHAUSEN. Die Künstlerin Tatjana Gamerith ist am 3. Mai verstorben und hinterlässt durch ihr künstlerisches Schaffen viele Erinnerungen.