HLW-Urgestein verlässt nach rund vier Jahrzehnten „ihre“ Schule

Hits: 644
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 07.07.2020 08:40 Uhr

PERG. In zahlreichen Bildungseinrichtungen des Bezirkes kommt es zum Ausklang des Schuljahres zu personellen Veränderungen. So auch an der HLW Perg, wo mit Beginn des Schuljahres 2020/21 Reinhard Furtlehner die Leitung übernehmen wird. Er löst damit Direktorin Eva Wiltberger-Krasel ab, die nach insgesamt fast 40 Jahren an der HLW Perg ihren wohlverdienten Ruhestand antreten wird.

Die Schwertbergerin übernahm 1995 die Aufgabe der Schul-Administratorin. Nach der Pensionierung ihres Vorgängers Johann Kastner übernahm sie 2015 zunächst die provisorische Leitung und wurde 2016 dann offiziell Direktorin der HLW. Erfahrung im Leiten einer Schule hat auch ihr Nachfolger Reinhard Furtlehner. Der gebürtige Dimbacher, der nun in Ardagger lebt, legte heuer nach dreizehn Jahren den Direktoren-Posten an der Berufsbildenden Schule Baumgartenberg zurück und freut sich auf die neue Herausforderung. Seine Hauptaufgabe sieht Furtlehner darin, den hervorragenden Ruf der HLW Perg als ausgezeichnetes und wichtiges Bildungsangebot in der Region und darüber hinaus weiter zu festigen und auszubauen. Die vielfältige Ausbildung der HLW Perg bietet den Schülern beste Voraussetzungen für den Start ins Berufsleben oder ins Studium. Die Rückmeldungen von Betrieben und weiterführenden Ausbildungseinrichtungen sprechen für sich. Furtlehner möchte den bewährten Weg erfolgreich fortsetzen. Neben der Pädagogik zählt auch die Musik zu den großen Leidenschaften des neuen HLW-Direktors. Seine Songs wie „Frühling“ oder „Träumer“ gibt es nicht nur auf YouTube, sondern auch das eine oder andere Mal auf ORF-Radiosendern zu hören.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Feuerwehr Langenstein mit neuem Einsatzfahrzeug ausgerüstet

LANGENSTEIN. Die Feuerwehr Langenstein darf sich über ein neues Einsatzfahrzeug freuen. Da das alte Tanklöschfahrzeug (TLFA 2000) knapp 30 Jahre auf dem Buckel hatte, wurde bereits 2015 der Beschluss ...

Der Verein Stadt-Land-Fluss präsentiert das erste Greiner Sesselpicknick

GREIN. Das Stadt-Land-Fluss-Kollektiv rund um Melanie und David Janz, Sarah Kamleitner und Martin Saminger hat es sich zum Ziel gesetzt, die regionalen kulturellen Gegebenheiten zu ergänzen. Neue motivierte ...

Ein Stückchen Normalität im Perger Seniorentageszentrum

PERG. Die letzten Monate waren für alle Bevölkerungsgruppen eine herausfordernde Zeit. Ganz besonders betroffen war aber die Gruppe der Senioren. Seit wenigen Wochen wird nun im Perger Seniorentageszentrum ...

Kupferkabel-Diebe: Polizei bittet um Hinweise

PERG. In der Nacht auf heute wurde auf einem Firmenareal in Perg Kupferkabel entwendet. Die Polizei bitte um Hinweise.

Musikalischer Geschlechterkampf rund um das Thema Kinderkriegen

GREIN. Der Theatersommer Grein unter der Intendanz von Cordula Feuchtner und Christian Böhm präsentiert heuer das Stück „Babytalk – Das Kinder-Krieg-Musical“ von Peter Lund und ...

Wirte wollen ihren Gästen Ängste nehmen und Urlaubsgefühl vermitteln

SCHWERTBERG. „Den Leuten muss die Angst vor einem Besuch beim Wirten genommen werden“, so Wirtesprecher Christian Geirhofer. Daher versuchen diese momentan alles, um ihren Gästen ein Urlaubsgefühl ...

Feuerwehren im Bezirk Perg bauen Hochwasserschutz auf - Update (9 Uhr)

GREIN. Die intensiven Niederschläge der vergangenen Nacht und heute haben zu starken Anstiegen der Wasserpegel geführt. Der Höhepunkt wird für heute Nacht erwartet.

Bürger sind gegen weiteren Ausbau der Gedenkstätte

LANGENSTEIN. Johann Neubauer hat mit Unterstützung von Pro Langenstein eine Unterschriftenaktion gegen die Erweiterung der bestehenden KZ-Gedenkstätte Gusen gestartet. Bürgermeister Christian ...