Pergerin Susanna Öllinger zur höchsten Vertreterin aller 1.1 Millionen Schüler Österreichs gewählt

Hits: 341
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 20.09.2021 11:19 Uhr

PERG. Bei der Wahl der Bundesschülervertretung 2021/22 wurde am Sonntag, 19. September, in Strobl (Salzburg) die Pergerin Susanna Öllinger, die für die Schülerunion kandidierte, mit klarer Mehrheit zur neuen Bundesschulsprecherin und damit der höchsten Vertreterin der Schülerinnen und Schüler Österreichs gewählt.

Im Zuge einer Pressekonferenz in Linz präsentierte die 18-jährige Schülerin aus dem Europagymnasium Baumgartenberg tags darauf ihre Vorhaben für das kommende Schuljahr vorstellen. Mit Hilfe des Jahresmottos #back2topic will es die Bundesschulsprecherin schaffen, den Hauptschwerpunkt von der Bildungsdiskussion wieder zurück auf wichtige Bildungsthemen und weg von Corona zu lenken. „Wir haben das Privileg durch einzigartige Teststrategien und kostenlose Impfmöglichkeiten einen Unterricht genießen zu dürfen, der der Normalität nahe ist. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass wir es uns erlauben dürfen, den Fokus für unser Schuljahr neu zu setzen“, argumentiert die frisch gewählte Bundesschulsprecherin bei ihrer ersten Pressekonferenz.

Jahreskampagne zielt auf psychische Gesundheit ab

Die Jahreskampagne der diesjährigen Bundesschülervertretung dreht sich um das Thema der psychischen Gesundheit von Schülerinnen und Schülern. Sie fordert unter anderem eine Entstigmatisierung dieses Themas und die Gleichstellung dieser mit der physischen Gesundheit. „Die Daten zahlreicher Studien müssen ein Weckruf sein! Die vergangenen 1,5 Jahre waren für viele Jugendliche unglaublich belastend und deswegen möchte ich auch an der Stelle betonen, dass ihr mit euren Sorgen und Ängsten nicht alleine seid“, meint Susanna Öllinger.

Schnittstelle zwischen Schülerschaft und Politik

„Die Bundesschülervertretung ist die Schnittstelle zwischen Schülerschaft und Politik und sitzt in vielen Gremien, in denen sie hoch angesehen und respektiert ist. Aus diesem Grund sind wir unglaublich stolz, dass wir mit diesem Jahr zum 17. Mal in Folge die Bundesschulsprecherin stellen“, so die Bundesobfrau der Schülerunion, Carina Reithmaier. „Unseren inhaltlichen Schwerpunkt werden wir dieses Jahr auf unsere längste Forderung legen, nämlich die nach einem eigenständigen Pflichtfach Politische Bildung und Medienkunde. Neben der Bundesschulsprecherin wurden auch die Bereichssprecher für AHS, BMHS, BS und ZLA gewählt. Mit Michael Stadlmann (Niederösterreich, AHS), Michael Scharf (Tirol, BMHS), Leonard Erni (Salzburg, BS) und Flora Schmudermayer (Niederösterreich, ZLA) kommen diese auch allesamt aus der Schülerunion. Damit stellt die Schülerunion insgesamt 22 von 29 Mandaten in der BSV, sowie die Bundesschulsprecherin und alle ihre Stellvertreter. Die Schülerunion ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Schülerorganisation Österreichs. Durch vielfältige Serviceangebote wie dem Schulrechtsnotruf gilt sie als wichtige Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus bringt sie ihre Forderungen in der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie in diesem Schuljahr 22 von 29 Mandaten stellt. Außerdem stellt sie dieses Jahr zum 17. Jahr in Folge die Bundesschulsprecherin.

Name: Susanna Öllinger

Geburtsjahr: 2003, 18 Jahre alt

Herkunft: Oberösterreich, Perg

Schule: Europagymnasium Baumgartenberg, diesjährige Maturantin

Funktion Schuljahr 2021/22: AHS Landesschulsprecherin in Oberösterreich und Bundesschulsprecherin

Funktion Schuljahr 2020/21: AHS Landesschulsprecher in Oberösterreich und Teil der BundesschülerInnenvertretung

Kommentar verfassen



Wiedereröffnung nach Umbau: Schwertberger Supermarkt zeigt sich in neuem Gewand

SCHWERTBERG. Nach rund drei Monaten Umbauzeit öffnete am 19. Oktober der BILLA in Schwertberg wieder die Türen.

Mühlviertler Fan-Kaiser: Fleißig abstimmen und Lieblingsklub zum Gewinn toller Preise verhelfen!

MÜHLVIERTEL. Fußballfreunde aus den vier Bezirken nördlich der Donau haben noch bis zum 31. Oktober die Gelegenheit, ihre Lieblingsklubs für die Wahl zum Mühlviertler Fan-Kaiser ...

Die Ernte ist im Keller: Bei Winzer Leo Gmeiner steigt nun Vorfreude auf den 21er-Jahrgang

PERG. Mit Unterstützung von freiwilligen Erntehelfern aus der Region konnte Winzer Leo Gmeiner am Freitag vor den Toren der Bezirksstadt die Weinlese 2021 erfolgreich abschließen.

Mit Traktor in Münzbach 200 Meter über einen Hang abgestürzt: Notarzt flog Verletzten ins Krankenhaus

MÜNZBACH. Ein 58-jähriger Landwirt lenkte am 19. Oktober gegen 14.20 Uhr seinen Traktor samt einem Jauchefassanhänger auf einer abschüssigen Wiese seines landwirtschaftlichen Anwesens im Ortsteil Pilgram. ...

Jedes fünfte Kind armutsgefährdet: Petition für Kindergrundsicherung

BEZIRK PERG. 19 Prozent aller Kinder und Jugendlichen unter 19 Jahren sind in Österreich armutsgefährdet. Am „Internationalen Tag für die Beseitigung von Armut“ machten die Volkshilfe Perg und die ...

71 Mitglieder der vier Schwertberger Feuerwehren legten Branddienst-Leistungsprüfung erfolgreich ab

SCHWERTBERG. Am 15. und 16. Oktober fand in Aisting die Abnahme der Branddienstleistungsprüfung der vier Schwertberger Feuerwehren in Bronze und Silber statt. Es traten insgesamt 13 Gruppen bzw. 71 Feuerwehrfrauen ...

Personelle Zukunftsweichen gestellt: Johannes Edthaler steht neuem Perger Turnrat als Obmann vor

PERG. Nach 19 Jahren Amtszeit mit vielen Höhepunkten wie der Errichtung eines neuen Veranstaltungszentrums ist der Turnrat zurückgetreten und hat die Führung des Vereins am Donnerstag der vergangenen ...

Regional einkaufen im neu eröffneten „Marktplatzl“ in Ried

RIED IN DER RIEDMARK. „Türen auf“ hieß es am 17. Oktober beim „Marktplatzl“. Der neue Rieder Regionalladen feierte nämlich große Eröffnung.