Naarner Schüler wurden für die Umwelt aktiv

Hits: 70
Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 25.07.2022 13:19 Uhr

NAARN. Das ganze Schuljahr hindurch beschäftigten sich die Mittelschüler aus Naarn bei verschiedenen Projekten mit dem Thema Umweltschutz und wie sie selbst dafür einen Beitrag leisten können.

Während die Schüler der 3a Klasse der MS Naarn den Hauptpreis bei der „Müllchallenge“ gewonnen haben und somit eine Bahnfahrt nach Wien, inklusive Führung in der Hofburg und Besuch beim Bundespräsidenten, hieß es in der Parallelklasse 3b „Weniger Plastik, bitte“: In verschiedensten Unterrichtsfächern beschäftigten sich die Jugendlichen mit Plastikmüll, der Bedeutung von Kunststoff im Alltag, Mikroplastik im Boden, in den Gewässern und in der Nahrung. Um selbst Müll zu vermeiden, stellten sie Naturkosmetikprodukte her und verkauften diese sehr erfolgreich beim Elternsprechtag.

Tauschen statt neu kaufen

Die Drittklasser organisierten außerdem einen Kleidertauschmarkt: Sie tauschten gegenseitig nicht mehr getragene Outfits und konnten dabei nicht nur Geld sparen und die Umwelt schonen, sondern auch anderen eine Freude machen. Die übrig gebliebenen Kleidungstücke wurde an den CARLA-Laden der Caritas gespendet.

Schlau trinken

Dass sich schlau trinken auszahlt, zeigte ein Projekt von SIPCAN, an dem sich die MS Naarn beteiligt hat: Die Schüler der 3b haben im Biologieunterricht über zwei Wochen ihr Trinkverhalten intensiv beobachtet. Stellvertretend für die gesamte Schule gewannen sie eine Europalette voll gesunder Durstlöscher.

Und nicht zuletzt waren Abfallvermeidung und Abfalltrennung Schwerpunkte im abgelaufenen Schuljahr. Abfalltrennung gehört an der Naarner Schule zur ökologischen Alltagskultur. „Das ist ein wertvolles Engagement, dass Schülerinnen und Schüler über den normalen Schulalltag hinaus leisten. Von diesen Aktivitäten lebt unsere Gesellschaft“, lobt auch Bürgermeister Martin Gaisberger die jungen Gemeindebürger.

Kommentar verfassen



Ehepaar landete mit Auto in Wasserauffangbecken

MAUTHAUSEN. Ein Frau (75) aus dem Bezirk Perg hat am Samstagabend in Mauthausen die Kontrolle über ihr Auto verloren. Sie und ihr Mann, der am Beifahrersitz saß, landeten in einem Wasserauffangbecken. ...

17-Jährige prallte gegen Reisebus: schwer verletzt

ST. NIKOLA. Am Samstagvormittag ist in St. Nikola an der Donau eine 17-Jährige mit ihrem Auto auf der B3 gegen eine Reisebus geprallt. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt, die Rettung ...

Malen für die Seele: Workshop am 10. Oktober in Schwertberg

SCHWERTBERG. Einen Zeichenworkshop zum Thema „Kreative Neurobilder“ bietet die Otelo-Bewegung am Montag, 10. Oktober, im Gemeindeamt Schwertberg an.

Liedertafel Schwertberg lädt zum Konzert

SCHWERTBERG. Unter dem Motto „Wenn ich vergnügt bin, muss ich singen“ gibt die Liedertafel Schwertberg am Samstag, 8. Oktober, ab 20 Uhr ein Konzert im Mühlviertlerhof in Schwertberg.

OÖ Holzbautag: Perger Unternehmen geehrt

PERG. Mehr als 100 Holzbau-Meister kamen zum „Update Holzbau 2022“ im Rahmen des 2. Oberösterreichischen Holzbautags der Landesinnung Holzbau OÖ. Der Tag stand im Zeichen des nachwachsenden Rohstoffs ...

„Waldhausener Mumien“ im Fokus

WALDHAUSEN. Anlässlich des Jubiläums 875 Jahre Stift Waldhausen erschien im Wagner Verlag ein Buch über die sogenannten „Waldhausener Mumien“, das im September der Öffentlichkeit präsentiert wurde. ...

Tennisnachwuchs der ASKÖ Schwertberg gleich dreimal Meister

SCHWERTBERG. Große Freude herrscht beim Schwertberger ASKÖ Tennisverein. Erstmals in der Vereinsgeschichte stellte man drei Mannschaften (U10, U14 und U18) in der OÖ Jugendmeisterschaft.

Grenzlandtheater strapaziert ab 21. Oktober wieder die Lachmuskeln

WALDHAUSEN. Das Grenzlandtheater Waldhausen zeigt ab 21. Oktober eine Fortsetzung seines Stücks „Der nackte Fensterputzer“ beim „Schlüsselwirt“ Gasthof Hader.