Unterstützende Mitglieder bewirken im Rotes Kreuz viel Gutes

Hits: 494
Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 13.07.2019 13:22 Uhr

BEZIRK PERG. Verantwortung für eine lebenswerte Gesellschaft zu übernehmen, ist dem Roten Kreuz im Bezirk Perg ein großes Anliegen, wie etwa mit dem Katastrophenhilfsdienst (KHD) und dem Rotkreuz-Markt.  

Beide Dienste fanden 2014 im neu erworbenen Gebäude in der Perger Naarner Straße 72 ein Zuhause. Der Ankauf wurde auch durch großzügige Spenden möglich. Der KHD gilt als eine der großen Säulen des Roten Kreuzes. Egal ob bei Naturkatastrophen oder technischen Einsätzen, egal ob im In- oder Ausland: das Rote Kreuz verfügt über speziell ausgebildete Einheiten und spezielles Equipment, um den betroffenen Menschen qualifiziert helfen zu können. In der Naarner Straße hat der Katastrophenhilfsdienst moderne Räumlichkeiten zur Verfügung. Genauso wie der Rotkreuzmarkt. Mit ihm hilft die größte humanitäre Hilfsorganisation des Bezirkes armutsgefährdeten Menschen. Alleinerziehend, Mindestpensionsbezug oder arbeitssuchend: Es gibt viele Gründe, warum Personen mit einem geringen Einkommen auskommen müssen. „So haben wir vor knapp 10 Jahren mit dem Rotkreuz-Markt begonnen, in dem Einkaufsberechtigte Waren des täglichen Bedarfs günstig erwerben können“, erklärt Bezirksstellenleiter Werner Kreisl.

Mitglieder-Werbung

Um all diese Angebote langfristig sichern zu können, startete die Bezirksstelle Perg des Österreichischen Roten Kreuzes Anfang Juli eine Mitglieder-Werbung, die bis in den August dauern wird. Zwischen 9 und 21 Uhr klingeln junge Mitarbeiter in Uniform an Haustüren und bitten darum, unterstützendes Mitglied zu werden; gleichzeitig informieren die Werber über Aufgaben und Dienste des Roten Kreuzes. Die Geldspende ermöglicht es, dass das breite Rotkreuz-Angebot auch in Zukunft aufrechterhalten werden kann.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Perger Polizei stoppte Autofahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

BEZIRK PERG. In der Nacht zum 7. Dezember  führten Beamte der Landesverkehrsabteilung mit der Beteiligung aller Bezirks- und Stadtpolizeikommanden schwerpunktmäßige Verkehrskontrollen ...

Weihnachtskonzert der „lautmaler“

PERG. Für stille Momente sorgen die „lautmaler“ mit stimmungsvoller Chormusik am letzten Adventssamstag, dem 21. Dezember, um 20 Uhr in der Stadtpfarrkirche Perg. 

Traditioneller Festtag für den Heiligen Nikolaus

ST. NIKOLA. Seit nahezu einem halben Jahrhundert besucht der Heilige Nikolaus die Marktgemeinde St. Nikola und kam auch dieses Jahr wieder mit dem Schiff angereist.

Besondere Adventklänge in der Stiftskirche Waldhausen

WALDHAUSEN. Der Musikschulverband der Landesmusikschule Grein lädt zu einem besinnlichen Adventkonzert am 15. Dezember um 16 Uhr. 

Adventsingen der Liedertafel Pabneukirchen

PABNEUKIRCHEN. Das Adventsingen der Liedertafel Pabneukirchen findet am Samstag, 14. Dezember um 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche Pabneukirchen statt.

Schule nach Erdbeben in Ecuador mit Hilfe von Schwertberger Ordensschwester wieder aufgebaut

SCHWERTBERG/ECUADOR. Die aus Schwertberg stammende Ordensschwester Klara Maria Falzberger von den Oblatinnen des hl. Franz von Sales teilt voller Freude mit, dass die Unidad Educativa in Rocafuerte nun ...

Adventabend in der Musik-Mittelschule Saxen

SAXEN.  „Das Licht der Weihnachtszeit“ erstrahlt am 19. Dezember, um 19 Uhr die Musik-Mittelschule Saxen. 

Perger Kasperl hat in der Weihnachtszeit Hochsaison

PERG. Der Kasperl hat im Vorfeld des Weihnachtsfestes in der Bezirksstadt traditionell Hochsaison. Vor dem Jahreswechsel stehen im Kulturzeughaus noch drei Aufführungen am Programm.