Schüler am Tag der Artenvielfalt im Naturpark Mühlviertel als „Klimafüchse“ unterwegs

Hits: 46
Markus Hochgatterer Tips Redaktion Markus Hochgatterer, 24.05.2022 16:43 Uhr

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Der „Tag der Artenvielfalt“ am 19. Mai wurde, in Zusammenarbeit mit dem Verband der Naturparke Österreichs, an den Naturpark-Schulen österreichweit unter das Motto „Landschaften voller Klimafüchse“ gestellt. Auch die Volksschule St. Thomas am Blasenstein machte beim Aktionstag mit.

Mit der Natur- und Landschaftsvermittlerin Theresa Schachinger erkundeten die Kinder die ökologischen Besonderheiten am Schmetterlingsweg in St. Thomas am Blasenstein. Die Pflanzen und Tiere im Naturpark haben im Laufe der Jahre viele Anpassungen an verschiedenste Bedingungen entwickelt. Ausgerüstet mit Forscherbüchern, Becherlupen, Insektenpinzette und Kescher lernten die Schüler über die Flora und Fauna im Naturpark Mühlviertel und deren klimabedingte Veränderungen. Insgesamt nahmen fünf Naturpark-Schulen mit über 80 Schülern im Naturpark Mühlviertel am Aktionstag teil.

Früher selbstverständlich, heute oft Neuland

Was für frühere Generationen an Naturbegegnungen selbstverständlich war, bleibt Kindern heutzutage oft verwehrt. Mit den Naturpark-Schulen und -Kindergärten haben die Naturparke einen konsequenten Weg eingeschlagen, um Kindern und Jugendlichen ein spielerisches Lernen mit und in der Natur zu ermöglichen. Viele Projekte und Freilandexkursionen helfen dabei, ein Bewusstsein für unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu schaffen und Naturverbundenheit aufzubauen.

Kommentar verfassen



Auf Entdeckungsreise

LUFTENBERG. Eine Heuschreckenexkursion bietet der Naturschutzbund Oberösterreich an. Heuschrecken-Expertin Maria Schwarz-Waubke hat viel Spannendes zu erzählen.

Kult-Hits von Abba erklingen beim Marktfest

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Zum Marktfest am Samstag verwandelt sich der Marktplatz in St. Georgen in eine Konzertarena. Die zehn Musiker der Band ABBA World Revival werden dort die größten Hits der schwedischen ...

Sommernachtskonzert im Hof der Burgruine Windegg

SCHWERTBERG. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es heuer eine Neuauflage des Sommernachtskonzertes auf der Burgruine Windegg. So findet das kulturelle Highlight des KIWANIS Club Mühlviertel ...

Elf Feuerwehren aus OÖ und NÖ bei Wohnhausbrand in Waldhausen im Löscheinsatz (Update zur Brandursache)

WALDHAUSEN. Am frühen Samstagabend ist in der Ortschaft Ettenberg in der Gemeinde Waldhausen ein Brand ausgebrochen. 11 Feuerwehren aus Ober- und Niederösterreich standen im Einsatz.

140 Feuerwehrleute bei Brand in Baumgartenberg im Einsatz

BAUMGARTENBERG. 140 Feuerwehrleute standen am Samstagnachmittag bei einem Brand in der Ortschaft Au in der Gemeinde Baumgartenberg im Einsatz.

Special Olympics: Medaillenregen für Athleten aus dem Bezirk Perg

BEZIRK PERG. 23 Athleten der Lebenshilfe Oberösterreich aus dem Bezirk Perg holten insgesamt 14 Medaillen bei den Special Olympics Sommerspielen im Burgenland. Auch drei Staatsmeistertitel konnten noch ...

„Goldener“ Trompeter

SCHWERTBERG/ENNS. Der 20-jährige Trompeter Johannes Mayr hat die Abschlussprüfung an der Landesmusikschule, die sogenannte „Audit of Art“-Prüfung, mit sehr gutem Erfolg bestanden.

Im Keltendorf wird zum Töpfern geladen

MITTERKIRCHEN. Am kommenden Sonntag, 3. Juli, findet wieder einer der beliebten Familiennachmittage im Keltendorf statt. Schwerpunktthema ist diesmal das Töpfern.