Schülerliga-Landesfinale: Linzer Aufholjagd wurde belohnt

Hits: 2184
Markus Hochgatterer Tips Redaktion Markus Hochgatterer, 07.06.2017 15:51 Uhr

LINZ/PERG/STEYR. Wie eng im Fußball Freud und Leid beisammen liegen können, zeigte sich heute am späten Vormittag im 42. Sparkasse Schülerliga-Landesfinale auf der Perger ASKÖ-Sportanlage.

Die Jung-Kicker der Sport NMS Linz-Kleinmünchen und jene des BRG Steyr zeigten – lautstark angetrieben von rund 500 Fans – ein hochklassiges Fußballspiel. Gleich mehrmals sah es danach aus, als ob die Steyrer das Rennen machen würden. Das Team von Jürgen Rogl lag zwischenzeitlich mit 2:0 bzw. 4:2 in Führung und hatte eine Hand schon am Pokal – wie oftmals im Fußball kam es aber anders. So legten die Linzer ein furioses Finish hin, retteten sich mit einem 4:4 ins Elfmeterschießen und behielten in diesem die Oberhand. Die Elf von Johann Freudenthaler und Marco Mittermayr löste damit auch das Ticket für das Bundesfinale im Burgenland.

Lobesworte vom Schülerliga-Experten schlechthin

„Gratulation an die Burschen und die Betreuer. Hinter dem Erfolg steckt viel Arbeit und Einsatz. Trotz des zweimaligen Rückstandes war ich mir sicher, dass der Kas´ noch nicht gegessen ist und die Burschen haben sich jeweils toll zurückgekämpft “, zeigte sich Eduard Stangl, Direktor der Siegerschule, erfreut, dass sein „Erbe“ erfolgreich weitergeführt wird. Das Urgestein führte die Linzer ab 1982 als Langzeittrainer zu vielen großen Erfolgen und fiebert seit 2012 als Schuldirektor mit den Jungs mit. „Hut ab, aber auch vor der Leistung der Steyrer, sie haben stark gespielt, in den entscheidenden Momenten aber große Chancen vergeben“, so Stangl, der auch als OÖ. Schülerliga-Landesreferent fungiert. Das „kleine Finale“ entschied zuvor das BRG Traun gegen die Sport NMS Mondsee mit 2:0 für sich.

Tolles Rahmenprogramm - rund um den Fußballplatz kam keine Langeweile auf!

Rund um das Fußballgeschehen wurde den Fans einiges geboten. Die BigBand der NMS Saxen, die Perger Rettungshundebrigade sowie Cheerleader aus Bad Kreuzen sorgten für sehens- und hörenswerte Einlagen. Fleißig Autogramme schrieben indes die LASK-Akteure Manuel Kerhe und Bünyamin Karatas, der beim ASKÖ Perg die ersten fußballerischen Gehversuche unternahm, so wie die Kanu-Weltmeisterinnen Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci eifrig Autogramme. Einen großen Beitrag zum Gelingen leistete auch das engagierte Team vom Gastgeberverein ASKÖ Perg/Sportunion Windhaag.

Kommentar verfassen



Naarner Zeltfest: Drei Tage lang Partystimmung am Sportplatz-Areal

NAARN. Vom 10. bis 12. Juni wird die Sportanlage der Union Naarn beim traditionellen Zeltfest wieder für drei Tage zur Partyzone.

Lastwagen kam in Grein auf regennasser Fahrbahn von der B119 ab

GREIN. Auf regennasser Fahrbahn ist Mittwochmittag ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt mit seinem Lastwagen auf der B119 Richtung Grein von der Fahrbahn abgekommen.

Benefiz-Laufevent wird heuer nachhaltig

SCHWERTBERG. Auch wenn es bis zum alljährlichen sportlichen Charity-Event „Laufend Helfen“ am 2. Oktober noch ein wenig hin ist, möchte das Rote Kreuz Schwertberg schon jetzt auf neue Aspekte hinweisen. ...

Straßenarbeiten im INKOBA-Gebiet Machland früher als erwartet abgeschlossen: Verbindung zwischen Arbing und Mitterkirchen wieder für den Verkehr freigegeben

ARBING. Die Ausbau-Arbeiten an der Gewerbeparkstraße im Interkommunalen Betriebsansiedelungsgebiet Machland in Arbing konnten fünf Wochen früher als geplant abgeschlossen werden.

Im Kulturhof Perg soll das Publikum aus der Perplexität geholt werden

PERG. Im Kulturhof Perg laufen die Vorbereitungen für das Sommertheater bereits auf Hochtouren. Erneut darf man sich auf was Neues und noch nicht Dagewesenes freuen. Erstmals hat man auch einen echten ...

Schwertberg Jammed: Vorfreude auf drei besondere Sommer-Musikabende steigt

SCHWERTBERG. Drei tolle Events mit drei unterschiedlichen Mottos werden am 11. Juni im Park, am 23. Juli bei der FF Aisting-Furth und am 19. August auf der Aiserbühne den Musikfans der Umgebung beste ...

Premiere am 28. Mai: Greiner Dilettanten feiern mit Shakespeare-Stück Rückkehr auf die Bühne

GREIN. Mit dem Shakespeare-Stück „Der Sturm“ stellen sich die Greiner Dilettanten am Samstag, dem 28. Mai, mit der ersten Premiere im neuen Haus ein.

Für betrunkenen Möchtegern-“Hilfs-Sheriff“ hagelte es Anzeige

BAUMGARTENBERG. Ein betrunkener 28-Jähriger aus dem Bezirk Perg gab sich am Montag, 23. Mai, gegen 16 Uhr in der Machlandgemeinde als Polizist aus.