Schnellere psychotherapeutische Hilfe dank Firma aus Blindendorf

Hits: 72
Durch das System bekommen die Patienten eine intensivere Betreuung. (Foto: Dmytro Zinkevych/ Shutterstock.com)
Durch das System bekommen die Patienten eine intensivere Betreuung. (Foto: Dmytro Zinkevych/ Shutterstock.com)
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 24.08.2020 10:49 Uhr

RIED IN DER RIEDMARK. Das Softwareunternehmen „eThis“ mit Sitz in Ried/Riedmark entwickelte eine definierte Schnittstelle zwischen sozialen Einrichtungen und ermöglicht Patienten somit eine verkürzte Wartezeit.

Immer mehr Menschen in Österreich brauchen psychotherapeutische Hilfe – und in dieser Zeit, die geprägt ist von Corona, mehr denn je. Doch die Warteliste für eine Behandlung ist lang und die Auswahl an Kassen- und Wahltherapeuten unübersichtlich. Die Firma „eThis“ schafft hier Abhilfe und entwickelte eine Schnittstelle zwischen den sozialen Einrichtungen Proges (Dienstleistungen in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention, Therapie, sowie Aus- und Weiterbildung für Menschen), Pro mente Oberösterreich (psychosoziale Versorgung von psychisch benachteiligten und beeinträchtigten Menschen) und der Oberösterreichischen Gesellschaft für Psychotherapie (Interessensvertretung aller Psychotherapeuten).

Mehr Zeit für Betreuung

Die Wartezeit für Klienten wird durch dieses einheitliche System deutlich verkürzt. Und für die Therapeuten fällt ein Großteil des bisher notwendigen Verwaltungsaufwands weg. Das ermöglicht mehr Zeit für die Klienten und somit eine intensivere Betreuung. Außerdem können sich durch dieses System die Patienten auf eine gerechte Warteliste verlassen. „Unser Gesundheitssystem steht gerade vor großen Herausforderungen. Gemeinsam die Zukunft zu gestalten und zu verbessern ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die Programmierung war sehr arbeitsintensiv, aber ich kann mit Stolz sagen, dass es sich ausgezahlt hat. Klienten auf der oberösterreichischen Warteliste für Psychotherapie dürfen sich nun über verkürzte Wartezeiten freuen“, betont Geschäftsführer und Gründer Gerhard Wagner.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Karl Mund
    Karl Mund10.12.2020 21:39 Uhr

    Arbeitsmethoden in der Firma - Die Verknüpfung mag schon an sich etwas bringen. Leider wird hier nicht darauf eingegangen wie die Firma intern arbeitet. Absurt, von Arroganz bis zu "ICH BIN WAS BESSERES". Lohn wird nur gezahlt wenn die Kunden bezahlen? Liebe Neubewerber, bitte aufpassen!



Maskierte brachen in Autohaus ein

ARBING. Vier bislang unbekannte Täter, alle mit Sturmhaube und Kapuzenjacke sowie Handschuhen bekleidet, zwängten am 14. Oktober gegen 2 Uhr bei einem Autohaus eine Tür auf und drangen so in das Innere ...

Branddienst-Leistungsabzeichen für 33 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Au/Donau

AU/DONAU Am 9. Oktober stellten sich die Kameraden der FF Au/Donau erstmals der Leistungsprüfung Branddienst.

Auch Perger Goldhauben spenden für Renovierung des Linzer Mariendomes

BEZIRK PERG/LINZ. „Golden“ ist das weithin sichtbare Turmkreuz des Linzer Mariendoms und „golden“ sind auch die Hauben der OÖ. Goldhaubenfrauen, deren 18.000 Mitglieder landauf und landab kirchlich, ...

Bergung von Unfallwrack: FF Münzbach bei Aufräumarbeiten im Einsatz

MÜNZBACH. Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurden am 13. Oktober um 17.01 Uhr die Kameraden der FF Münzbach alarmiert.

Darsteller des Grenzlandtheaters Waldhausen bieten sechs Mal Bühnenspaß mit einer amüsanten Verwechslungskomödie

WALDHAUSEN. Das Grenzlandtheater Waldhausen meldet sich heuer mit dem Stück „Der nackte Fensterputzer“ aus der Schaffenspause zurück. Premierenvorstellung der Verwechslungskomödie in zwei Akten ...

Am Pilgertag für Frauen stehen auch zwei Routen im Bezirk Perg zur Auswahl

BEZIRK PERG/OÖ. Die Katholische Frauenbewegung lädt am 16. Oktober unter dem Motto „Zeit zu leben“ zu einem Pilgertag für Frauen ein.

Mühlviertler Fan-Kaiser: Herzensklubs noch bis Ende Oktober im Rennen um tolle Preise unterstützen

MÜHLVIERTEL. Tolle Preise, wie eine Vereinsfeier für die jeweiligen Bezirkssieger im Wert von 2.000 Euro und vieles mehr, gibt es bei der heuer erstmals von Tips und Kaiser Bier initiierten Wahl ...

Nach Kauf von Traditionsgasthaus durch Gemeinde Naarn sagt Ortschef: „Wir wollen etwas schaffen, wo sich wirklich jeder Bürger wiederfindet“

NAARN. Geplant war lediglich die Sanierung und Erweiterung des Naarner Gemeindeamts. Doch da das Gasthaus Walterer zum Verkauf stand, denkt man in der Gemeinde nun eine Spur größer.