FPÖ Perg bedankt sich bei der Lebenshilfe für wertvolle Arbeit mit Spende

Mag. Melanie Mai Tips Redaktion Mag. Melanie Mai, 07.05.2021 07:23 Uhr

PERG. Mit einer Unterstützung in der Höhe von 500 Euro stellte sich der freiheitliche Vizebürgermeister Andreas Köstinger bei der Lebenshilfe Perg ein. 

Die Werkstätte der Lebenshilfe in der Naarner Straße ist seit mittlerweile März 2015 in Betrieb, dennoch fehlt es immer wieder an wichtigen Dingen für den täglichen Bedarf: Seien es Therapiegeräte, Einrichtungsgegenstände oder einfache Hilfen, die den Alltag der Beschäftigten sowie der Betreuer erleichtern. „Die Arbeit der Lebenshilfe für unsere Gesellschaft und Stadtgemeinde kann man nicht hoch genug schätzen. Mit einem umfassenden Arbeits- und Beschäftigungsangebot erfüllen die Werkstätten eine wichtige soziale-, wirtschafts- und bildungspolitische Aufgabe. In der aktuell herausfordernden Zeit sind Spenden für die Lebenshilfe OÖ noch wichtiger und jeder Betrag eine wertvolle Hilfe für mehr Selbstbestimmung von Menschen mit Beeinträchtigung“, fasst Köstinger die Beweggründe für die Unterstützung zusammen.

Kunstwerke in liebevoller Handarbeit

In der Werkstätte und Backstube werden von den Beschäftigten in liebevoller Handarbeit eine große Auswahl an unterschiedlichen Produkten hergestellt – darunter: Kunsthandwerk, Kerzen, hausgemachte Mehlspeisen, Kräutersalze und Keramikprodukte. Neben den Erzeugnissen für diverse Verkäufe werden ebenfalls Auftragsarbeiten für Unternehmen erledigt. Für das Jahr 2021 freut sich die Werkstätte über neue Aufträge und sehr gerne würden die Beschäftigten diese in Form einer „Integrativen Beschäftigung“ bei den Unternehmen vor Ort ausführen. Bei dieser Beschäftigungsform besteht kein Dienstverhältnis, die Beschäftigten sind bei der Lebenshilfe OÖ versichert.

Der Betrieb der Lebenshilfe in Perg wird vom Land Oberösterreich finanziert. Für Therapiematerial, Sport- und Freizeitaktivitäten sowie spezifische Aufwendungen kommt die Lebenshilfe Oberösterreich selbst auf. „Die Spende der FPÖ Perg ist eine wertvolle Unterstützung für unsere Arbeit“, bedankt sich Einrichtungsleiterin Nicole Froschauer.

 

Kommentar verfassen



Verschönerungsverein startet durch

PERG. Der Verschönerungs- und Stadtentwicklungsverein hat einen neuen Vorstand gewählt und plant wieder Events für das heurige Jahr.

Langensteiner Franz Hanl folgt Ulf Krückl als Bezirksjägermeister nach

BEZIRK PERG. Beim Bezirksjägertag am vergangenen Samstag in der Perger Turnhalle wurde Franz Hanl aus Langenstein einstimmig zum neuen Bezirksjägermeister gewählt. Hanl war bisher schon Stellvertreter ...

Goldhaubenfrauen backen Bauernkrapfen für Nepal

NAARN. Bereits zum elften Mal wird am Faschingssonntag, 19. Februar, das Pfarrkaffee mit frisch gebackenen Bauernkrapfen von der Goldhaubengruppe in Naarn ausgerichtet. 2023 wird der gesamte Erlös an ...

Holiday Check Award: Platz 2 für Curhaus Bad Kreuzen

BAD KREUZEN. Das Curhaus Bad Kreuzen wurde beim Holiday Check Award auf Platz zwei der beliebtesten Hotels Oberösterreichs gewählt.

Auf zur Fetzengaudi

RIED/RIEDMARK. Es fliegen wieder die Fetzen – am Samstag, 4. Februar laden Union, Askö und Marktmusikkapelle zur vierten Auflage der „Fetzngaudi“ in die Stockschützenhalle.

Mann (61) musste nach Forstunfall mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden

MÜNZBACH. Ein Mann (61) aus dem Bezirk Perg musste am Freitagnachmittag nach einem Forstunfall in Münzbach mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Österreichs größter Schwimmkran bei Revision im Kraftwerk Abwinden-Asten im Einsatz

LUFTENBERG/ASTEN. Pünktlich zum Beginn der Winter-Trockenheit beginnt VERBUND mit den jährlichen Inspektionsarbeiten. Beim Abdämmen eines Wehrfeldes beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten kommt mit dem ...

Landjugend wählte neuen Vorstand

LANGENSTEIN/ST. GEORGEN/ LUFTENBERG. Teilweise neu aufgestellt hat sich der Vorstand der gemeinsamen Landjugend der drei Gemeinden.