Arbeitslosenquote im Bezirk Perg unter Juni-Niveau von 2019

Hits: 93
 (Foto: Andrey_Popov/Shutterstock.com)
(Foto: Andrey_Popov/Shutterstock.com)
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 06.07.2021 08:11 Uhr

BEZIRK PERG. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit im Vergleich zu den Vorjahresmonaten setzt sich auch im Juni fort. Die Arbeitslosenquote von 2,8 Prozent vom Juni 2019 wurde mit aktuell 2,7 Prozent bereits unterboten. Mit der schrittweisen Aufhebung der Coronaschutzmaßnahmen kehren betroffene Unternehmen in den Vollbetrieb zurück. Jedoch erschweren die fehlenden Fachkräfte und die steigende Inflation einen raschen wirtschaftlichen Aufschwung.

„Die Zahl der beim AMS Perg als arbeitslos vorgemerkten Personen ist im Juni im Vergleich zum Vorjahr um 36,4 Prozent auf 849 Personen (459 Frauen, 390 Männer) gesunken“, sagt Stefan Gringinger, stellvertretender Leiter AMS Perg. Die Anzahl der AMS-Kunden in Schulungen bleibt mit 373 Teilnehmern auf einem hohen Niveau. 44 Prozent der im Juni beim AMS Perg arbeitslos vorgemerkten Personen verfügen nur über einen Pflichtschulabschluss. Mit den Budgetmitteln aus der Corona-Joboffensive wirkt das AMS mit einem breiten Angebot an Aus-und Weiterbildungen dem Qualifizierungsmangel entgegen. Mit 34 Prozent bildet die Gruppe der 25 bis 39-Jährigen den größten Anteil der im Juni arbeitslos gemeldeten Personen. Ein Anteil von 30 Prozent in der Gruppe der 50 bis 59-Jährigen und der Rückgang der Arbeitslosigkeit von 31 Prozent zum Vorjahresmonat in dieser Altersgruppe zeigen, dass derzeit auch ältere Arbeitskräfte gute Chancen auf Beschäftigung haben.

Stellenmarkt

Ende Juni waren insgesamt 896 offene Stellen gemeldet. Das sind um 37 Prozent mehr Stellenmeldungen als im Vergleichsmonat des Jahres 2019. Die Arbeitskräftenachfrage zeigt weiterhin einen positiven Trend. Der Fachkräftemangel wird wieder zum beherrschenden Thema bei den Unternehmen.

Kurzarbeit - Phase V

Seit 1. Juli gilt das neue Kurzarbeitsmodell. Die Begehrensstellung wird voraussichtlich ab 19. Juli über das eAMS-Konto für Unternehmen möglich sein, wobei ein Monat rückwirkend für Projekte ab dem 1. Juli beantragt werden kann. Neu ist, dass Unternehmen welche von 1. April bis 30. Juni nicht in Kurzarbeit waren, die Absicht Kurzarbeit zu beantragen der zuständigen regionalen Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice anzuzeigen ist. In der Folge ist mit dem Arbeitsmarktservice, dem Betriebsrat, den kollektivvertragsfähigen Körperschaften der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer zu beraten, ob die Kurzarbeit durch andere Maßnahmen abgewendet oder zumindest eingeschränkt werden kann.

Erst wenn diese Beratungen binnen drei Wochen – oder einer anderen mit dem Arbeitsmarktservice vereinbarten Frist – zu keinem anderen Ergebnis führen, darf die Kurzarbeit begonnen und bewilligt werden. Betriebe welche von 1. April bis 30. Juni nicht in Kurzarbeit waren, aber neu beantragen wollen, können sich per E-Mail unter sfu.perg@ams.at oder telefonisch unter 050/904411 beim Arbeitsmarktservice Perg melden.

Kommentar verfassen



2. Klasse Nord Ost: Arbinger Fußballer setzten sensationellen Erfolgslauf auch im Spitzenspiel fort

ARBING. Sieben Spiele, sieben Siege: Auch Verfolger ASKÖ Katsdorf konnte im direkten Aufeinandertreffen den sensationellen Arbinger Erfolgslauf nicht stoppen.

Genuss aus aller Welt in Perg

PERG. Über 300 internationale Köstlichkeiten und Neu-Interpretationen werden beim Street Food Market von 8. bis 10. Oktober auf dem Waldhör Parkplatz frisch auf die Hand serviert. 

Grüne St.Georgen/Gusen bleiben hinter dem Rekordergebnis von 2015: Bilanz der Spitzenkandidatin fällt dennoch überwiegend positiv aus

ST.GEORGEN/GUSEN. 17,2 Prozent der Stimmen konnten die Grünen bei ihrem zweiten Antreten in St. Georgen an der Gusen erreichen. Das ist ein zwar Stimmenverlust im Vergleich zu ihrem erstmaligen Antreten ...

Entlaufene Huskys haben zwei Schafe und 15 Hühner gerissen

KATSDORF. Zwei entlaufene Huskys sorgten Montagmittag für Aufregung in Katsdorf, als sie mindestens 15 Hühner und zwei Schafe rissen. In den Wochen davor hatten sie auch in Engerwitzdorf Schafe gerissen. ...

Münzbacher Unternehmen erweitert sein Areal

MÜNZBACH. Das Unternehmen Greisinger mit Sitz in Münzbach erweitert sein Areal. Dabei wird die Logistik ausgebaut und das Hauptgebäude neugestaltet. Der Abschluss der Bauarbeiten ist mit 2023 geplant. ...

Die Stadt Perg geht in die Stichwahl - Stimmen aus ÖVP und FPÖ (Update: 27.9. 17.30 Uhr)

PERG. Der amtierende Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Anton Froschauer muss sich am 10. Oktober einer Stichwahl mit FPÖ-Kandidat und jetzigen Vizebürger Andreas Köstinger in der Bezirkshauptstadt ...

Perger Prinzessinnen müssen Niederlage beim Auftaktspiel einstecken

PERG. Das erste Heimspiel nach elf Monaten endete mit einer bitteren Niederlage für das auf einigen Positionen neu aufgestellte Bundesliga-Team der SG Prinz Brunnenbau Volleys. Das Auftaktspiel in die ...

So reagieren die Perger Spitzenkandidaten

BEZIRK PERG. Tips fragte bei den Perger Spitzenkandidaten im Wahlkreis Mühlviertel nach, wie sie das jeweilige Wahlergebnis aus ihrer Sicht beurteilen.