Klima-Start ups: Green Soul Technologies unter Top-10

Michaela Primessnig Tips Redaktion Michaela Primessnig, 07.05.2022 09:56 Uhr

PABNEUKIRCHEN. Die TOP-10 Klima-Start-ups des siebten Durchgangs von greenstart, einer Start-up-Initiative des Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Klimaschutz, stehen fest und wurden diese Woche beim großen Kick-Off-Event präsentiert. Darunter befindet sich auch Green Soul Technologies, ein innovatives Start-up aus Pabneukirchen.

Green SoulTechnologies aus Pabneukirchen ist eines von zehn Start-ups, die von einer Fachjury für den siebten Durchgang von greenstart ausgewählt wurden. Das junge Unternehmen arbeitet an einem thermochemischen Speicher namens „SoulHeat“, der im Sommer anfallenden Energie – z.B. aus Solarkollektoren oder Photovoltaik – für den Winter speichert. Dadurch wird das Stromnetz entlastet und eine Unabhängigkeit von Brennstoff- und Rohstoffpreisen ermöglicht. Der Speicher soll die Energie aus Solarkollektoren, Photovoltaik oder anderen Energiequellen über lange Zeit, mehrere Monate und sogar bis zu Jahren verlustfrei speichern. Diese Energie kann dann im Winter zur Wohnraumheizung und Warmwasserbereitung genutzt werden. „SoulHeat“ basiert auf einem vollständig reversiblen chemischen Prozess ohne Ausstoß von Treibhausgasen, ist unabhängig von geologischen Gegebenheiten oder infrastrukturellen Anschlüssen und kann auch einfach mit bestehenden Heizsystemen und Wärmepumpen kombiniert werden. 

Alle diesjährigen TOP-10 von greenstart haben sich beim offiziellen Kick-Off Event im Impact Hub Vienna kennengelernt und sich der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben 10.000 Euro Startkapital profitieren die Start-ups nun auch von Workshops, Coachings und einem Experten-Netzwerk zur Weiterentwicklung ihrer klimaschonenden Geschäftsmodelle. Voraussichtlich im November werden dann die TOP-3 Gewinner im Rahmen eines großen Events präsentiert. Mehr Informationen finden Sie unter www.greenstart.at

Kommentar verfassen



Faschingsgschnas der Katholischen Frauen im Perger Pfarrheim

PERG. Das Team der Katholischen Frauenbewegung Perg lädt am nächsten Mittwoch, 1. Februar, wieder zum traditionellen Frauenfasching ins Pfarrheim Perg ein.

„Will Menschen Mut machen, an ihre eigenen Fähigkeiten zu glauben“

SCHWERTBERG. „Aus dir wird nix“, lautet der Titel eines Buches von einem, aus dem letztendlich ganz schön viel geworden ist. Als Gründer der „Tante Fanny“-Frischteige erreichte Gerhard Hinterkörner ...

Karin Guttmann liest aus ihren Keltensagen

PERG. Im Heimathaus Perg präsentiert Autorin Karin Guttmann am Dienstag, 31. Jänner, um 18 Uhr ihr Buch „Keltensagen aus Mittermagum – Teil 1“.

Besucherrekord bei GalaNacht4222

ST. GEORGEN/GUSEN. Mittlerweile ist die GalaNacht4222 fixer Bestandteil des Kulturangebots in St. Georgen an der Gusen. Bürgermeister Andreas Derntl durfte am vergangenen Samstag nach zwei Jahren Pause ...

Junge Naarner Umweltschützer beim Bundespräsidenten

NAARN. Für ihren Einsatz zum Thema Umweltschutz wurden die 4. Klassen der Mittelschule Naarn auf Initiative von Landesrat Stefan Kaineder in die Wiener Hofburg eingeladen.

„Vielgeprüftes Österreich“: Paul Lendvai kommt nach Perg

PERG. Paul Lendvai liest am Mittwoch, 8. Februar, um 19.30 Uhr in der Aula der Bundeshandelsakademie Perg. Einlass ist bereits um 19 Uhr.

Mühlviertel Volleys holen drei Punkte zum Start ins Volleyball-Jahr

PERG. Nach einer vierwöchigen Spielpause starteten am vergangenen Wochenende endlich auch die Bundesliga- Damen der Mühlviertel Volleys ins neue Volleyball-Jahr.

Tag der offenen Tür der Musikmittelschule Saxen

SAXEN. Die Musik-Mittelschule Saxen lädt am Freitag, 27. Jänner, interessierte Kinder mit ihren Eltern ein, sich einen umfassenden Eindruck von der vielseitigen Schule zu verschaffen.