Montag 20. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

PABNEUKIRCHEN. Die TOP-10 Klima-Start-ups des siebten Durchgangs von greenstart, einer Start-up-Initiative des Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Klimaschutz, stehen fest und wurden diese Woche beim großen Kick-Off-Event präsentiert. Darunter befindet sich auch Green Soul Technologies, ein innovatives Start-up aus Pabneukirchen.

Pabneukirchner Start up überzeugt mit "SoulHeat" (Foto: stills&(e)motions-Rudy Dellinger)
Pabneukirchner Start up überzeugt mit "SoulHeat" (Foto: stills&(e)motions-Rudy Dellinger)

Green SoulTechnologies aus Pabneukirchen ist eines von zehn Start-ups, die von einer Fachjury für den siebten Durchgang von greenstart ausgewählt wurden. Das junge Unternehmen arbeitet an einem thermochemischen Speicher namens „SoulHeat“, der im Sommer anfallenden Energie – z.B. aus Solarkollektoren oder Photovoltaik – für den Winter speichert. Dadurch wird das Stromnetz entlastet und eine Unabhängigkeit von Brennstoff- und Rohstoffpreisen ermöglicht. Der Speicher soll die Energie aus Solarkollektoren, Photovoltaik oder anderen Energiequellen über lange Zeit, mehrere Monate und sogar bis zu Jahren verlustfrei speichern. Diese Energie kann dann im Winter zur Wohnraumheizung und Warmwasserbereitung genutzt werden. „SoulHeat“ basiert auf einem vollständig reversiblen chemischen Prozess ohne Ausstoß von Treibhausgasen, ist unabhängig von geologischen Gegebenheiten oder infrastrukturellen Anschlüssen und kann auch einfach mit bestehenden Heizsystemen und Wärmepumpen kombiniert werden. 

Alle diesjährigen TOP-10 von greenstart haben sich beim offiziellen Kick-Off Event im Impact Hub Vienna kennengelernt und sich der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben 10.000 Euro Startkapital profitieren die Start-ups nun auch von Workshops, Coachings und einem Experten-Netzwerk zur Weiterentwicklung ihrer klimaschonenden Geschäftsmodelle. Voraussichtlich im November werden dann die TOP-3 Gewinner im Rahmen eines großen Events präsentiert. Mehr Informationen finden Sie unter www.greenstart.at


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden