Montag 25. März 2024
KW 13


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Bauernkammer-Bezirksobmann wirft positiven Blick in herausfordernde Zukunft

Glinsner Melanie, 20.02.2024 07:06

BEZIRK PERG/BAUMGARTENBERG. Christian Lang ist seit vergangenem Jahr Bauernkammer-Bezirksobmann und blickt in seiner Position mit Elan in eine Zukunft voller Herausforderungen.

Christian Lang (Foto: Glinsner)
Christian Lang (Foto: Glinsner)

Dass sich die Landwirtschaft in einer herausfordernden Zeit der Umbrüche befindet, kann man nicht abstreiten.

Der 29-jährige Christian Lang, der vergangenes Jahr der langjährigen Obfrau, Rosemarie Ferstl, als Bauernbund-Bezirksobmann folgte, sieht dieser jedoch positiv entgegen.

Der engagierte Jungbauer absolvierte die HLBLA St. Florian, auf deren Abschluss 2015 die Übernahme des elterlichen Legehennen-Betriebs folgte.

Nach langen Jahren bei Landjugend, Jungbauern und im Landwirtschaftskammerrat ist er nun oberster Standesvertreter der Landwirte im Bezirk.

„In der Landwirtschaft gibt es kein Thema, das den Bezirk Perg nicht betrifft“, so Christian Lang. Aufgrund der vielfältigen Rahmenbedingungen vertrete er die verschiedensten Interessen. Angefangen vom Norden des Bezirks, in dem es fast nur Weidehaltung und Wald gibt, bis hin zu den Ackerflächen im Machland.

Betriebszahlen rückläufig

Nach wie vor ist ein Rückgang der Vollerwerbsbetriebe zu bemerken, der sich aber abflache. Waren es vor einiger Zeit noch über 100, so sind es zuletzt nur mehr 40 Betriebe gewesen, die zusperren mussten. Dennoch: „Jeder Betrieb, der schließen muss, ist einer zu viel“, so Lang.

Gerade deshalb habe sich die Bezirksbauernkammer nach der Fusion mit dem Bezirk Freistadt in ihrer Beratung weiter spezialisiert.

Gemeinsam mit BBK-Dienststellenleiter Johannes Gahleitner wolle man den Landwirten die Unterstützung bieten, die sie brauchen.

„Wir bemerken eine starke Diversifizierung bei Übernahmen“, so Gahleitner. Neu-Landwirte seien mit ihren Ideen zur Weiterführung der Betriebe sehr innovativ und trauen sich auch in Nischen vorzustoßen, um Höfe, die für den Vollerwerb zu klein sind, erfolgreich bewirtschaften zu können.

Tierwohldebatte: Fakten nicht vergessen

Auch die Tierwohldebatte heize die Gemüter immer stark auf. „Man darf bei Debatten zur Tierhaltung, wie über die Vollspaltenböden in der Schweinehaltung, die Fakten nicht aus den Augen verlieren“, so Christian Lang.

Bauern liege das Tierwohl am Herzen, man müsse Umstellungen aber auch finanziell stemmen können, sonst drohe vielen österreichischen Bauern die Wettbewerbsunfähigkeit.

Man müsse um jeden Preis vermeiden, dass es beispielweise dem Schweinefleich so ergehe, wie dem Putenfleisch im Moment. Man könne mit billigem Fleisch aus anderen EU-Ländern nicht mehr mithalten und so kaum mehr österreichisches Putenfleisch in den Geschäften verfügbar ist.

„Hier ist auch der Konsument gefragt“, so Lang, denn wenn die Forderungen nach Tierwohl da seien, müsse man konsequenter Weise auch dieses Fleisch kaufen.

Klima: Landwirtschaft als Teil der Lösung

„Wir wollen als Teil der Lösung gesehen werden“, so Christian Lang in Bezug auf den Klimawandel.

Selbstredend sei der Klimawandel in der Landwirtschaft ein großes Thema. „Wir spüren ihn unmittelbar“, so Lang, der betont, dass sich in der CO2-Reduktion schon viel getan habe.

Ziel sei es auch, den Methanausstoß in Angriff zu nehmen. Gerade die Forstwirtschaft sei durch das Pflanzen und die Pflege von Bäumen, die wiederum CO2 binden, ein wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes.

Außerdem sei das Generationendenken, das gerade in puncto Klimawandel unerlässlich ist, schon immer ein Teil des bäuerlichen Lebens gewesen, so der Bezirksobmann.

Bauern, wie sie wirklich sind

Auch der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit ist Christian Lang ein Anliegen.

Es würden viele teils romantisierte, teils erschreckende Bilder und Meinungen über den Berufsstand der Landwirte in den Medien kursieren.

„Hier ist es mir wichtig, zu zeigen, wie es wirklich ist“, betont Lang.

Die nicht-bäuerliche Bevölkerung soll durch Aktionen, wie beispielsweise Tage der offenen Hoftüren oder „Schule am Bauernhof“, einen Einblick in Alltag, Arbeit und Produktion auf einem Bauernhof bekommen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Welt in Farbe: Schwungvolles Frühjahrskonzert der Marktmusikkapelle Ried in der Riedmark photo_library

"Welt in Farbe": Schwungvolles Frühjahrskonzert der Marktmusikkapelle Ried in der Riedmark

RIED/RIEDMARK. Das Frühjahrskonzert der Marktmusikkapelle Ried stellte das Programm unter das Generalthema „Hinter mir die Sintflut“. Auf ...

Tips - total regional Online Redaktion
Tierschutz: Gemeinsam Kröten retten

Tierschutz: Gemeinsam Kröten retten

MITTERKIRCHEN. Wie jedes Jahr hilft Antonia Lengauer aus Mitterkirchen am Wochenende beim Krötenretten in der Wallseer Au mit

Tips - total regional Glinsner Melanie
1. Klasse Nord-Ost: Emotionales Gipfeltreffen photo_library

1. Klasse Nord-Ost: Emotionales Gipfeltreffen

KÖNIGSWIESEN/RIED. Als sehr emotionale Berg- und Talfahrt endete das Gipfeltreffen der 1. Klasse Nord-Ost in Königswiesen, das die Hausherren ...

Tips - total regional Online Redaktion
Mühlviertel Volleys: Damen wie Herren punkteten photo_library

Mühlviertel Volleys: Damen wie Herren punkteten

PERG. Mit einer großartigen Teamleistung holten sich die Bundesliga-Damen der Mühlviertel Volleys einen 3:1-Heimsieg gegen das 1. Bundesliga ...

Tips - total regional Online Redaktion
Perger und Naarner Schützen holten Meistertitel photo_library

Perger und Naarner Schützen holten Meistertitel

PERG/NAARN. Bei der Österreichischen Meisterschaft und Staatsmeisterschaft für Luftdruckwaffen in Kufstein zeigten die Perger sowie Naarner ...

Tips - total regional Anzeige
Nationalratswahl: Sabine Schatz SPÖ-Spitzenkandidatin für das Mühlviertel

Nationalratswahl: Sabine Schatz SPÖ-Spitzenkandidatin für das Mühlviertel

BEZIRK. Bei ihrer Wahlkreiskonferenz hat die SPÖ im Mühlviertel die Weichen für die kommende Nationalratswahl gestellt. Als Spitzenkandidatin ...

Tips - total regional Online Redaktion
Wertschätzung für Einsatz: Rot-Kreuz-Ortsstellenversammlungen im Bezirk Perg photo_library

Wertschätzung für Einsatz: Rot-Kreuz-Ortsstellenversammlungen im Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Gleich drei Rot-Kreuz-Ortsstellen hielten im März ihre Versammlungen ab, in Grein wurde auch der Ortsstellenausschuss gewählt. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Fernsicht im Kino Katsdorf: Philippinen

Fernsicht im Kino Katsdorf: Philippinen

KATSDORF. Nachhaltige Entwicklungsziele der Philippinen stehen am 9. April, um 18.30 Uhr, im Kino Katsdorf beim Film- und Dialogabend Fernsicht ...

Tips - total regional Online Redaktion