Starkes Vereinsleben sorgt für Zusammenhalt in Pfarrkirchen

Hits: 410
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 22.05.2019 08:45 Uhr

PFARRKIRCHEN. Das starke Vereinswesen ist ein Markenzeichen der Gemeinde Pfarrkirchen. Die vielen Vereine und Gruppierungen sorgen nicht nur für einen vollen Veranstaltungskalender das ganze Jahr über, sondern auch für Zusammenhalt.

Gleich fünf Veranstaltungen finden am langen Fronleichnams-Wochenende im Juni statt: Am 20. Juni lädt die ÖVP zum Dorfest, der Verschönerungsverein organisiert ein Sonnwendfeuer am 21. Juni, am 22. Juni folgt jenes der FF Karlsbach, beim Golfclub gibt es am 22. Juni einen Frühschoppen mit der Musikkapelle Pfarrkirchen und am 23. Juni richtet die Feuerwehr Pfarrkirchen den Abschnittsbewerb mit Frühschoppen aus. „Dieses Wochenende ist ein Paradebeispiel, wie unsere Gemeinde lebt“, ist Bürgermeister Hermann Gierlinger stolz auf den gelebten Zusammenhalt. „Es gibt bei uns kaum ein Wochenende, an dem nichts los ist.“

Die Festln und Veranstaltungen sind für die einzelnen Vereine auch eine Möglichkeit, selbst etwas Geld zu erwirtschaften. Denn die Gemeinde ist zwar bemüht, die Vereine bestmöglich zu unterstützen, das Geld ist aber knapp – auch wenn es Pfarrkirchen im Vorjahr geschafft hat, nicht in den Härteausgleichsfonds zu fallen.

Unverzichtbare Vereine

Nichtsdestotrotz konnte für die Feuerwehr Altenhof ein neues Fahrzeug angeschafft werden. Am 29. Juni wird dieses gesegnet. Pfarrkirchen hat vier Feuerwehren. „Wir haben im Winter bei der Beseitigung der Schneedruckschäden gesehen, wie wichtig alle sind“, zeigt der Ortschef auf. Zugleich weist er auf die beiden Musikkapellen hin, ohne die etwa Feste unvorstellbar wären. Insgesamt sind knapp 30 Vereine in der Gemeinde aktiv.

Bevölkerungszahl bleibt stabil

Diese halten auch viele junge Pfarrkirchner im Ort und „die Bevölkerungszahl bleibt auf stabilem Niveau“, informiert Hermann Gierlinger. Baugründe für potenzielle Häuslbauer sind verfügbar, ebenso gibt es freie Wohnungen. Für junge Familien sorgt Pfarrkirchen für ausreichend Kinderbetreuungsplätze, dabei wird eng mit den umliegenden Gemeinden zusammengearbeitet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Teleios 2019 vergeben: Altenheim Kleinzell gewinnt wichtigen Altenpflege-Preis

KLEINZELL. Über den landesweit wichtigsten Preis in der Altenpflege, den Teleios, freut sich das Altenheim Kleinzell.

Junge Kicker messen sich in Lembach

LEMBACH. Weit über den Bezirk hinaus bekannt ist das Nachwuchs-Hallenturnier, das die Union 1947 Lembach von 27. bis 30. Dezember veranstaltet.

Junge Autorin zog Kinder in ihren Bann

KLEINZELL. Mit ihren Geschichten vom Martin und der kleinen weißen Stoffmaus Kevin stellte sich die Arnreiter Autorin Maria Köchler in der Volksschule Kleinzell ein.

Hauser eröffnet neues Tech-Center in St. Martin

ST. MARTIN. Ein wegweisendes Entwicklungs- und Testzentrum hat Kältespezialist Hauser am Standort St. Martin geschaffen. Insgesamt wurden mehr als drei Millionen Euro dort investiert.

Sprachlehrerin Karin Menzl in Pension verabschiedet

ROHRBACH-BERG. 22 Jahre lang lehrte Karin Menzl den BBS-Schülern Französisch und Spanisch und verstand es, die Jugendlichen für Fremdsprachen zu begeistern.

Neue Brauchtumsgruppe feierte Premiere als Nikolaus und Krampusse

ROHRBACH-BERG. Ihr allererster Auftritt führte die neue Brauchtumsgruppe Rohrbach-Berg zum Bürgermeister und anschließend in die Rohrbacher Innenstadt.

Büchereien als Botschafter für faires Handeln

LEMBACH. Zwei Jahre nach Start des Projektes „Bibliotheken öffnen Welten“ hat der Lebensraum Donau-Ameisberg beinahe alle Büchereien im Bezirk und die Mittelschulen mit ins Boot geholt, um ...

Wildsau-Rekordstrecke in Kirchberg erlegt

KIRCHBERG. Eine Wildschweinplage beschäftigt die Jäger im Bezirk Rohrbach derzeit vor allem im Grenzgebiet zu Tschechien und in der Donauleiten (Tips berichtete). Die Jägerschaft von Kirchberg ...