Windeln, Fahrräder und Essen gestohlen: Polizei macht Ladendieb dingfest

Hits: 429
Margareta Pittl Online Redaktion, 21.10.2019 12:50 Uhr

PÖCHLARN. In der Nibelungenstadt wurde ein gewerbsmäßiger Ladendieb geschnappt. Die Polizei konnte die gestohlenen Gegenstände – mit Ausnahme des oben abgebildeten Fahrrades – bereits den Geschädigten übergeben.

Beamte der Polizeiinspektion Pöchlarn wurden am 16. Oktober zu einem Ladendiebstahl in Pöchlarn gerufen. Als die Polizisten am Einsatzort eintrafen, befanden sich eine Mitarbeiterin des Geschäftes, mehrere Zeugen sowie der Beschuldigte, ein 55–jähriger slowakischer Staatsbürger, bei einem Fahrzeug. Der Beschuldigte hatte einen Einkaufswagen mit diversen Herrenoberbekleidungsstücken und drei Packungen Windeln bei sich und wollte diese gerade in den Transporter verladen. Eine Zeugin gab an, dass sie beobachtet habe, wie der Mann diverse Bekleidungsstücke genommen habe, ohne diese zu bezahlen. Die Polizisten konnten die Windelpackungen einem Diebstahl in einem benachbarten Geschäft zuordnen. Der Wert der gestohlenen Waren liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Vier gestohlene Fahrräder

Bei der Einvernahme zeigte sich der Beschuldigte zum Diebstahl geständig und wurde vorläufig festgenommen. Die gestohlenen Waren wurden den beiden geschädigten Firmen wieder ausgefolgt. Außerdem war er geständig, zwischen 2. und 16. Oktober 2019 insgesamt vier Fahrraddiebstähle in Pöchlarn sowie mehrere Ladendiebstähle (vorwiegend Nahrungsmittel) in Geschäften im Raum Pöchlarn verübt zu haben. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände beträgt etwa 3.000 Euro. Die Polizisten stellten sämtliche gestohlene Gegenstände, ausgenommen der Nahrungsmittel, sicher und folgten diese an die Geschädigten aus. Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Besitzer gesucht

Ein sichergestelltes Fahrrad (siehe Bild) konnte keiner Straftat zugeordnet werden. Der Besitzer möge sich mit der Polizeiinspektion Pöchlarn, Telefonnummer 059133-3142, in Verbindung setzen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



75-jähriger Mann vermisst: Auch Wasserrettung im Einsatz

MELK. Seit Samstag (23. Mai) gilt ein 75-Jähriger Mann als vermisst. Polizeihubschrauber, zwei Polizeihundestreifen, etwa 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und Mitglieder der Rettungshundebriegarde ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Dienstag, 21. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Dienstag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 22 auf 2.501 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Montag, 20. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Montag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 9 auf 2.479 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Sonntag, 19. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Sonntag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 9 auf 2.470 erhöht. Die Gesamtzahl der bisher ...

14-jähriger Serienbrandstifter in Raxendorf – Schaden beläuft sich auf 100.000 Euro

RAXENDORF. Ein 14-jähriger Bursche soll im Gemeindegebiet von Raxendorf in den vergangenen Wochen insgesamt sechs Brände gelegt haben. Der Schaden beläuft sich auf 100.000 Euro.

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen für Niederösterreich (Samstag, 19. April)

NÖ. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Samstag, mit Stand 8 Uhr im Vergleich zum Vortag um 15 auf 2.461 erhöht. Die Gesamtzahl der ...

Rotes Kreuz muss Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken

NÖ. Die aktuelle Situation erfordert auch beim Roten Kreuz Niederösterreich be-sondere Maßnahmen: so wird aktuell die gesamte Kraft auf die Versorgung der Bevölkerung bei lebenswichtigen ...

Große Zuckerhut-Ernte

RUPRECHTSHOFEN. Maria Kraus aus Rainberg, Gemeinde Ruprechtshofen, freut sich über einen großen Zuckerhut.