Imagekampagne: Kleinregion Nibelungengau will Identität stärken und präsentiert neue Broschüre

Imagekampagne: Kleinregion Nibelungengau will Identität stärken und präsentiert neue Broschüre

Margareta Pittl Online Redaktion, 15.06.2019 20:07 Uhr

ERLAUF. Seit zwei Jahrzehnten arbeiten die Gemeinden Pöchlarn, Erlauf, Krummnußbaum und Golling zusammen. Als Kleinregion Nibelungengau will man künftig noch enger zusammenrücken. Zuletzt präsentierte man am Erlaufer Gemeindeamt eine neue Imagebroschüre.

Seit Kurzem sind rund 2.500 neue Broschüren der Kleinregion Nibelungengau im Umlauf. „lebensWERT & eindrucksVOLL“, heißt es auf dem Titelblatt. Offiziell präsentiert wurde das neue Imageheft von den Bürgermeistern der Kleinregion – Franz Heisler (Pöchlarn), Bernhard Kerndler (Krummnußbaum), Gabriele Kaufmann (Golling) und Franz Engelmaier (Erlauf) – und ihrer Kleinregionsmanagerin Silvia Heisler. „Wir wollen uns stärker als Kleinregion Nibelungengau positionieren“, begründet Kleinregionssprecher Franz Heisler das Broschüren-Projekt. Im aktuellen Strategieplan der Kleinregion, der 2016 erstellt wurde, wird als ein Punkt die „Stärkung der Identität und des regionalen Marketings“ formuliert. Dem will man mit der neuen Info-Broschüre entsprechen. Sie enthält Infos zu Naherholungs- und Freizeitangeboten, zu Kultur und Kulinarik und zur Geschichte. Ansprechen möchte man sowohl Gäste als auch Einheimische. Das Konzept zu der Broschüre stammt von Michael Schrabauer, für die graphische Gestaltung zeichnet Maria Schmoll verantwortlich. In den kommenden Monaten und Jahren möchte die Kleinregion unter anderem in den Bereichen Bauhof und Sammeltaxi verstärkt zusammenarbeiten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Arbeitsplatz Himmel: Markus Haslinger hebt für seine Bilder ab

Arbeitsplatz Himmel: Markus Haslinger hebt für seine Bilder ab

EITENTAL. Wissentlich oder unwissentlich – in den Genuss von Markus Haslingers Fotos kam in unseren Breiten jeder schon einmal. Zahlreich sind seine zumeist aus der Luft gemachten Aufnahmen in Zeitungen, ... weiterlesen »

Frontalzusammenstoß: 17-jähriger Mopedfahrer kollidiert mit Pkw

Frontalzusammenstoß: 17-jähriger Mopedfahrer kollidiert mit Pkw

RUPRECHTSHOFEN. In den Mittagsstunden verunfallte heute, 17. Juli, ein junger Moped-Lenker. Er geriet auf einer Gemeindestraße auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem ihm entgegenkommenden ... weiterlesen »

Nichts für Zartbesaitete: Aus dem Arbeitsalltag der Parksheriffs

Nichts für Zartbesaitete: Aus dem Arbeitsalltag der Parksheriffs

MELK. Hast du nix Besseres zu tun?, ist noch eine der harmloseren Bemerkungen, die Alex und Kathrin bei ihrer Arbeit regelmäßig zu hören bekommen. Die beiden sind Organe der Melker Parkraumüberwachung – ... weiterlesen »

Update: Schwerer Verkehrsunfall im Melker Stadtzentrum – Lenker verstorben

Update: Schwerer Verkehrsunfall im Melker Stadtzentrum – Lenker verstorben

MELK. Jener 57-jährige Fahrzeuglenker, der am 10. Juli im Melker Stadtzentrum verunfallt war, ist laut Polizei seinen schweren Verletzungen erlegen. weiterlesen »

Neues Gipfelerlebnis auf der Burgsteinmauer in St. Oswald

Neues Gipfelerlebnis auf der Burgsteinmauer in St. Oswald

ST. OSWALD. Am 975 Meter hohen Gipfel der Burgsteinmauer hat sich zuletzt einiges getan. Nicht nur das Gipfelkreuz wurde erneuert. weiterlesen »

Arbeiter stürzt in Yspertal von Kran und verletzt sich schwer

Arbeiter stürzt in Yspertal von Kran und verletzt sich schwer

YSPERTAL. Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich heute, 15. Juli, in Yspertal. Ein 52-Jähriger stürzte aus 3,5 Metern Höhe von einem Kran. weiterlesen »

Pöchlarns Florianis laden ein

Pöchlarns Florianis laden ein

PÖCHLARN. Von 2. bis 4. August feiern die Pöchlarner Florianis ihr alljährliches und weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannte Sommerfest. weiterlesen »

Parkfest Artstetten: Der Park ruft wieder

Parkfest Artstetten: Der Park ruft wieder

ARTSTETTEN. Bereits zum 55. Mal laden die Mitglieder der katholischen Jugend zum Dreitagesfest in den altehrwürdigen Schlosspark in Artstetten. weiterlesen »


Wir trauern