Spielplatz - Weihnachtsaktion 2019

Hits: 72
Ursula Ludwig, , 21.11.2019 13:30 Uhr

Gemeinsam bauen wir einen Spielplatz und bringen die Augen von rund 350 Schülern der Bright Star International School in Kwamekrom, vom Projekt Chance for Ghana, zu Weihnachten zum Leuchten.

Das Projekt Chance for Ghana wurde von der Puppingerin Verena Rösslhumer-Gyan 2011 ins Leben gerufen. Nach ihrem ersten Ghanabesuch im Jahr 2009 setzte sie sich ein Ziel: eine Schule in dem Dorf Kwamekrom zu errichten, um den Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen.

Mittlerweile umfasst das Projekt einen Kindergarten, Primary School und Junior High School und die rund 350 SchülerInnen können ihre Grundschulzeit mit einer staatlich anerkannten Prüfung abschließen.

Für Weihnachten hat sich Verena Rösslhumer-Gyan und ihr Lehrerteam eine besondere Weihnachtsaktion überlegt: ein Spielplatz für ALLE

Verena erzählt: „Wir dachten uns, dass wir heuer keine individuellen Geschenke verteilen, sondern ein großes Geschenk, das von allen täglich gleichermaßen genützt werden kann und wovon auch die nachkommenden Kinder profitieren. Das Tolle ist auch, dass wir keine importierten Spielgeräte kaufen müssen, sondern eine ghanaische Firma gefunden haben, die sich für Spielplätze spezialisiert hat und alle Geräte in Ghana selbst produzieren,sie zu uns ins Dorf liefern und für uns aufbauen.“

Ein großer Spielturm zum Klettern und Rutschen,  6 Schaukeln, ein Drehteller und 2 kleine Federwippen wurden ausgesucht um zu Weihnachten die Kinderaugen in Kwamekrom zum Leuchten zu bringen.

„6200 Euro benötigen wir für den Spielplatz samt Transportkosten. Wir hoffen auf viele Spenden, um unsere SchülerInnen ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk zu überreichen“, so Verena.

Egal ob 20,40,60,100€…..., jeder Betrag hilft dem  Weihnachtswunsch näher zu kommen.

Nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark“ möchte Verena Rösslhumer-Gyan zur zahlreichen Spendenbeteiligung motivieren und bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung.

Die Spender erwartet ein Fotobericht nach Weihnachten, um zu sehen, welches Glück sie in die Kinderaugen gezaubert haben.

 

 

Wer seine Spende steuerlich absetzen möchte: Bitte Geburtsdatum und vollständigen Namen per E-Mail bei Verena Rösslhumer-Gyan (v.roesslhumer@gmx.at) bekannt geben.

 Spendenkonto: Chance for Ghana - IBAN: AT07 3418 0800 0194 0402

www.chanceforghana.at

@ Facebook: Chance for Ghana

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Grundsätze der Politik

HAIBACH/EFERDING. Der ehemalige Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek folgte der Einladung der Freiheitlichen Jugend Bezirk Eferding und referierte in Haibach über die Grundsätze der Freiheitlichen ...

Der Ball der Eferdinger führt zurück in die Welt der goldenen Zwanziger

EFERDING. Die Besucher des Balls der Eferdinger am Samstag, 18. Jänner, können sich auf einen unterhaltsamen Abend im glanzvollen Ambiente des Kulturzentrum Bräuhaus unter dem Motto „Die ...

Stadtapotheke Eferding unterstützt Sozialprojekte

EFERDING. Wie auch in den letzten Jahren verzichtet die Stadtapotheke Eferding auf Weihnachtsgeschenke und möchte stattdessen einen Beitrag für einen guten Zweck leisten.

Treffpunkt für pflegende Angehörige in Hartkirchen

HARTKIRCHEN. Zu den Treffen der pflegenden Angehörigen im Bezirksaltenheim Hartkirchen sind alle Menschen herzlich willkommen, die in ihrem Umfeld Angehörige betreuen und pflegen, oder die sich ...

Verdichteter Fahrplan auf Linzer Lokalbahn

EFERDING. Bequem mit der LILO ohne Verkehrsstress und Parkplatzsuche zu einer Vorstellung ins Linzer Landestheater, zum Abendessen oder auf einen Punsch. Ab Sonntag, 15. Dezember, ist das mit der LILO ...

Puppings Bürgermeister Hubert Schlucker tritt zurück

PUPPING. Die Gemeinderatssitzung am 12. Dezember nützte der Puppinger Bürgermeister Hubert Schlucker (ÖVP) um seinen Rücktritt bekannt zu geben. Im März wird im Gemeinderat ein ...

Eferdinger führt freiheitliche Jugend an

EFERDING. Einen Generationenwechsel gibt es an der Spitze der Freiheitlichen Jugend Oberösterreich. Der 21-jährige Jus-Student Silvio Hemmelmayr aus Eferding wurde einstimmig zum geschäftsführenden ...

Im Rollstuhl zum neuen Job - Peter Martschni arbeitet als Empfangsmitarbeiter beim Roten Kreuz

EFERDING. Der 51-jährige Peter Martschini suchte nach einem schweren Motorradunfall eine sinnstiftende und sinnvolle Arbeit und fand diese beim Empfangsdienst an der Rotkreuz-Ortsstelle Eferding.