Ballett Ried feiert 20-Jahr-Jubiläum mit „Dornröschen“-Aufführungen

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 24.06.2019 18:03 Uhr

RIED. Das Ballett Ried gibt es heuer seit 20 Jahren. Zu diesem Anlass wird im Sparkassen-Stadtsaal zwei Mal das Märchenballett „Dornröschen“ von Peter Tschaikowsky aufgeführt.

Die treibende Kraft hinter der Rieder Ballettschule ist die in Los Angeles geborene Helena Huber-Ross. Sie erhielt eine Tanzausbildung im klassischen Ballett bei Tatjana Riabouschinska-Lichine (Ballerina des Ballet Russe) in Beverly Hills und bei Starcoaches aus dem russischen und englischen Ballett, war Principal Dancer des Los Angeles Classical Ballet und gleichzeitig Direktor des eigenen Tanzensembles Southern California Ballet of the Sun. Von 1993 bis 2002 war Helena Huber-Ross Mitglied des Wiener Staatsopernballetts.

Seit 2010 in Ried

Nachdem sie ihre berufliche Laufbahn wegen Heirat und Familiengründung unterbrochen hat, gibt sie ihre Begeisterung für klassische Tanzkunst sowie ihre Erfahrungen in diesem Metier seit Jahren in Ried weiter, wo sie die 1999 von Silvia-Maria Ziegler begonnenen Kurse im klassischen Ballett für Kinder und Jugendliche seit 2010 leitet.

Huber-Ross hat dieses Angebot erfolgreich weitergeführt und ausgeweitet – zuletzt um den Kurs „Fit mit Ballett“ für Erwachsene, der sich in kürzester Zeit großer Beliebtheit erfreute. Die Kurse und Performance-Workshops sind in diesem Semester von über 100 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen von vier bis 65 Jahren besucht worden.

Tanztalent

Huber-Ross„ “Musterschüler„ ist David Baczyk, der schon während seiner Schulzeit in Ried Bühnenerfahrung in den Musicals “Dracula„, “Peter Pan„ und “Die letzten 5 Jahre„ sammelte. Nach seiner Matura im Musikzweig des BORG Ried zog er in den Big Apple und studierte Musical an der New York Film Academy.

Seit seiner Rückkehr aus den USA betreute er gemeinsam mit Helena Huber Ross das Boys Performance Team in Ried. In diesem Frühjahr war er als Chris in der kritisch gefeierten europäischen Erstaufführung von “Straight„ im deutschsprachigen Raum auf Tournee zu sehen.

Dornröschen

Helena Huber-Ross liegt “Dornröschen„, das Tschaikowsky selbst als seine beste Ballettmusik bezeichnete, besonders am Herzen. Bereits mit 18 Jahren hat sie das Stück mit den Beverly Hills Ballerinas und sogenannten “Gang-Members„ choreografiert.

Auf die “Dornröschen„-Aufführungen haben sich mehr als 50 Tänzerinnen und Tänzer aller Altersgruppen seit Februar intensiv vorbereitet. Für manche ist es die erste große Aufführung.

Hauptrollen

Die Hauptrolle der Prinzessin Aurora tanzt Hannah Reisecker aus Lohnsburg. David Baczyk spielt Prinz Désirè. Sabine Doppler ist die weise Fliederfee und Katharina Gadermayr steht als böse Fee Carabosse auf der Bühne.

Ensemble

Über die Rieder Aufführungen schwärmt sie: “Unser Ensemble teilt einem Traum. Jeder bringt dazu seine Talente und Kreativität ein. Wir sind eine eigene Ballettfamilie geworden und das ist auf der Bühne auch spürbar. Es ist für mich wirklich zauberhaft und ich bin sehr stolz auf die Leistung und Hingabe der Teilnehmer. Es ist ihr Stück geworden!„

 

 

Aufführungstermine

  • Samstag, 29. Juni, 18 Uhr
  • Sonntag, 30. Juni, 15 Uhr
  • Ried, Sparkassen-Stadtsaal
  • Karten nur an der Kasse (Erwachsene: 9 €, Kinder 4-12 Jahre: 7 €) oder: reservierung@ballettried.at
  • Freie Platzwahl
Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Heilkräfte der Bienen

RIED. Das Team vom Treffpunkt der Frau lädt zu einem Vortrag zum Thema Apitherapie ein – die Kunde von der medizinischen Anwendung von Bienenprodukten.

Austria for Future

Unter dem Motto „Dein Ort für die Zukunft“ will Fridays For Future viele Gemeinden für eine Fotoaktion am Freitag, 20. September, mobilisieren.

FACC schließt neuen Vertrag ab

RIED. Der US-Luftfahrtkonzern Collins Aerospace verlängert die Verträge über die Lieferung von Schubumkehrgehäusen für die Triebwerksgondeln der Airbus A350 XWB- und Boeing 787-Flugzeuge. ...

Frauen im 20gerHaus

RIED. Das 20gerhaus startet am Donnerstag, 19. September, um 19.30 Uhr mit zwei starken Frauen in die Herbstsaison.

Leichtfüßiger Groove

RIED. Dass Klaus Dickbauer an seinem Instrument, beziehungsweise an seinen Instrumenten, hierzulande zu den Führenden seiner Zunft zählt, weiß man seit vielen Jahren. Mit Triple Ay verwirklicht ...

Viertes Beer+Code-Treffen für Entwickler

RIED. Das Beer + Code Ried ist ein neues Meetup in Ried und richtet sich an alle Softwareentwickler und IT-Interessierte aus dem Innviertel.

Grüne wollen EU-Mercosur-Freihandelsabkommen stoppen

RIED. Auf Einladung der Rieder Grünen sprachen der ehemalige grüne EU-Abgeordnete und Nationalratskandidat Michel Reimon und der Biobauer und Landwirtschaftskammerrat Clemens Stammler über ...

Neue Sitzbank für Spielplatz

ST. GEORGEN/OBERNBERG. Ihr handwerkliches Geschick zeigten Lukas und Daniel Schneebauer in den Sommer­ferien.