Fridays for Future: „Erklärungen alleine bringen nichts“

Fridays for Future: „Erklärungen alleine bringen nichts“

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 12.07.2019 19:41 Uhr

RIED. Zum zehnten Mal fand am Freitag eine Demonstration von Fridays for Future Ried (FfF) statt. Dass die Teilnehmerzahl deutlich niedriger war als bei früheren Demonstrationen/Schulstreiks, entmutigt die Aktivistinnen nicht: „Notfalls demonstrieren wir auch zu zweit oder zu dritt, weil es so wichtig ist.“

Zwischen Sprechchören und Liedern gab es von den FfF-Organisatorinnen Ronja Dummann und Dora Zeiko sachliche Informationen zum Thema Klimanotstand und den Erklärungen verschiedener Städte dazu.

Für die Rieder Stadtpolitiker gab es auch Lob von den jungen Demonstrantinnen, weil der Gemeinderat am 4. Juli einstimmig den Klimanotstand erklärt hat: Ried war damit die erste Stadt in Oberösterreich. Das alleine ist FfF aber noch zu wenig: „Die Erklärung des Notstandes alleine bringt nichts, jetzt muss gehandelt werden!“

Forderungen an die Politik

Fridays for Future Ried will in den Ferien Forderungen ausarbeiten, die dann dem Gemeinderat und dem Bürgermeister vorgelegt werden.

„Wir müssen der Politik klar machen, dass wir nicht mehr viel Zeit haben. Wir müssen etwas unternehmen, sonst wird es ein schlimmes Ende nehmen, das uns alle betrifft.“

Weitere Termine

Die nächste FfF-Demonstration findet am Freitag, 2. August statt, wieder von 17 bis 18 Uhr. Ausgehend vom Dietmarbrunnen wird es einen Demonstrationszug durch Ried geben, bei dem sich die Teilnehmer auf die Straße legen, um unsere Zukunft zu betrauern.

Am Dienstag, 20. August, werden im Stadtpark T-Shirts bedruckt.

Abschluss und Höhepunkt der Aktionen in den Sommerferien ist ein „Clean Up for Future“ am Freitag, 23. August, um 14 Uhr. Nach einer kurzen Demo beim Dietmarbrunnen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Stadt gehen und Müll sammeln.

Infos über die Aktionen von FfF gibt es auf fridaysforfuture.at unter Regionalgruppe Ried.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Galakonzert zum Jubiläum

Galakonzert zum Jubiläum

RIED. Das Kammerorchester Ensemble Classico gastiert in seinem Jubiläumsjahr am Samstag, 20. Juli, im Sparkassen-Stadtsaal. weiterlesen »

Scheuch Ferienbetreuung: Zwei Wochen voller Kreativität

Scheuch Ferienbetreuung: Zwei Wochen voller Kreativität

AUROLZMÜNSTER. Der Beginn der Sommerferien ist da. Für berufstätige Eltern bedeutet das: Wohin mit den Kids während der langen Sommerferien? Das Thema Ferienbetreuung kann schnell zur ... weiterlesen »

50 Jahre nach der Matura

50 Jahre nach der Matura

RIED. Der Maturajahrgang 1969 des Gymnasiums feierte in Ried das 50-jährige Maturajubiläum, zu welchem sogar Padre Franz Windischhofer, Missionar in Peru, anreiste, um im Konvikt St. Josef einen ... weiterlesen »

Xsundheitstag in St. Georgen

Xsundheitstag in St. Georgen

Weil Xsundheit geht uns alle an - Informieren Sie sich am 25.8.2019 über viele Themen wie Ernährung, Bewegung, Pflege, Testament uvm.  weiterlesen »

Chrisma Chor meets Voicegarden

Chrisma Chor meets Voicegarden

GASPOLTSHOFEN/GEIERSBERG/LAMBACH. Unter dem Motto better2gether werden der Chrisma Chor und das Vokalensemble Voicegarden der LMS Gaspoltshofen am Mittwoch, 31. Juli, um 20 Uhr im Barocktheater in Lambach ... weiterlesen »

Harley-Fahrer sammelten wieder Spenden

Harley-Fahrer sammelten wieder Spenden

RIED. Laute Motoren, wilde Lederjacken, weiches Herz – die harten Jungs waren in der Weberzeile zu Gast und konnten einen Spendenscheck in der Höhe von 3.500 Euro entgegennehmen. weiterlesen »

Ehrung für Josef Schlosser

Ehrung für Josef Schlosser

EITZING. Josef Schlosser, der langjährige Obmann der ASKÖ SV Eitzing, ist mit dem Landes-Sportehrenzeichen in Gold ausgezeichnet worden. weiterlesen »

Brand bei Firma Katzlberger ist unter Kontrolle

Brand bei Firma Katzlberger ist unter Kontrolle

METTMACH. Gegen halb vier Uhr morgen ist bei der Firma Katzlberger in Mettmach in einer Lagerhalle das Feuer ausgebrochen. 19 Feuerwehren sind seither im Einsatz, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen.   ... weiterlesen »


Wir trauern