Zwei Rieder sorgen mit innovativer Terrassenverschraubung für Furore

David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 11.05.2019 12:15 Uhr

RIED IM TRAUNKREIS. Im Jahre 2010 hatte der Rieder Stefan Stinglmair für seinen Chef eine Terrasse zu verlegen. Er hat sich dabei weh getan und war mit der Montage so unzufrieden, dass er sich etwas anderes einfallen hat lassen. 

Einfacher und schneller sollte das System sein, das dem kreativen Geist vorgeschwebt war, und so kam Stinglmair auf die Idee des „Näsch“ – eine Wortkreation aus Nägel und Schrauben. Die unsichtbare Terrassenverschraubung wird nicht direkt in den Dielen montiert, deshalb ist die Gefahr eines Absplitterns nicht gegeben, defekte Dielen können leicht ausgetauscht werden und außerdem gibt es keine störenden Schrauben auf der Trittfläche.

Nach der Entwicklung des Prototyps wurde die Neuheit in einer Testphase weiterentwickelt. „Im Groben ist alles so geblieben, seit 2015 gibt es das jetzige Modell“, erklärt Stefan Stinglmair. Einzig die Kosten für die Fertigung mussten in der Startphase minimiert werden, erzählt der Schöpfer von Näsch: „Zu Beginn war es ein geschweißtes Teil, jetzt ist es ein Drehteil, das ist wesentlich günster zu produzieren.“

Großer Fernsehauftritt

Stefan Stinglmair und Geschäftspartner Werner Fischer präsentierten ihre Idee in „2 Minuten 2 Millionen“. Eine sehr spannende Sache für die beiden Unternehmer. „Wir waren natürlich nervös, aber es war auch sehr spannend. Und die ersten Angebote kamen noch in der Nacht nach der Ausstrahlung“, erzählt Stinglmair über den Auftritt.

„Wir haben unsere Homepage daraufhin auf Vordermann gebracht und einen neuen Terrassenkonfigurator eingerichtet, jetzt hoffen wir auf Kontakte eines Investors zu Baumärkten“, ergänzt Werner Fischer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Motorradfahrer bei Kollision mit PKW schwer verletzt: 17-jähriger Alkolenker beging Fahrerflucht

BEZIRK KIRCHDORF. Ein 61-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Kirchdorf wurde beim Zusammenstoß mit einem PKW am 20. Juli gegen 16.40 Uhr auf der B140 schwer verletzt; der 17-jährige ...

Kulturverein frei.wild-molln begeisterte Kinder fürs Theaterspielen

MOLLN. Der Theater- und Kulturverein frei.wild-molln veranstaltete die Ferienkalenderaktion „Wir machen Theater“.

Florian Danmayr aus Schlierbach ist neuer Manager des Automobil-Clusters

SCHLIERBACH. Florian Danmayr aus Schlierbach ist der neue Manager des Automobil-Clusters der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria – mit rund 250 Partnern das größte ...

Dreitägiges Traditionsfest in Tracht: Lederhosentreffen in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Von 26. bis 28. Juli regiert in Windischgarsten wieder die Krachlederne und das Ortszentrum wird zur Mega-Partymeile. Das Lederhosentreffen steht kurz bevor.

90 Jahre Frauengesangsverein Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Der Frauengesangsverein Kremsmünster feiert heuer sein 90-jähriges Bestehen – ein guter Anlass, um auf die vergangenen Jahrzehnte zurückzublicken.

Alkolenker prallte gegen Strommasten: Beifahrer aus PKW geschleudert und schwer verletzt

STEINBACH/STEYR. Ein Verkehrsunfall, verursacht von einem betrunkenen 18-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems, forderte am 20. Juli gegen 4.45 Uhr im Ortschaftsbereich Pieslwang einen Schwer- ...

Begeisterte Tänzer beim Marktfest in Pettenbach

PETTENBACH. Die Volksschule Pettenbach und die Sportunion Pettenbach – Sektion Turnen studierten eine Choreographie zu einem Mix von drei Liedern ein.

FPÖ präsentiert Kandidaten für die Nationalratswahl

BEZIRK KIRCHDORF. Die FPÖ Kirchdorf hat im Rahmen einer Bezirksparteileitung ihre Kandidaten für die Nationalratswahl beschlossen.