Brucknerschuler: Neues Lesekompetenzzentrum macht den Kindern Lust auf‘s Lesen

Hits: 140
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 04.02.2020 09:43 Uhr

RIED. Eine Vorreiterrolle hat die Mittelschule 1 (Brucknerschule) mit dem neuen Lesekompetenzzentrum im Bezirk Ried eingenommen. Den rund 400 Schülern stehen 6.000 Medien zur Verfügung.

Hannes Rohringer und Agnes Erlinger haben mit viel Einsatz und Unterstützung der Direktion das Lesekompetenzzentrum in der Brucknerschule ins Leben gerufen. 6.000 Medien stehen den Schülern zur Verfügung, wobei auf Ausgewogenheit geachtet wird. Die Schulbibliothek umfasst 50 Prozent Jugend- und 50 Prozent Sachbücher.

Pädagogische Legasthenieberatung

Agnes Erlinger ist seit sechs Jahren ausgebildete Legasthenietrainerin und bietet an zwei Wochenstunden die pädagogische Legasthenieberatung an. Der Schüler wird individuell in Einzelsettings ausgetestet. „Ziel ist, dass alle Schüler in den vierten Klassen sinnerfassend lesen und schreiben können. Ich arbeite eng mit den Eltern und Kollegen zusammen. Denn auch im Mathematikunterricht muss ein Schüler die Rechenaufgaben sinnerfassend lesen können“, weiß die Pädagogin. Pro Schuljahr betreut Agnes Erlinger zirka 20 Schüler. In den ersten Klassen sind es bis zu zwölf Schüler und in den zweiten und dritten Klassen bis zu zehn Schüler. Um allen Schülern Lust aufs Lesen zu machen, wurde die rollende Lesestunde eingeführt. Die Kinder holen sich ein Jugendbuch (kein Sachbuch) aus der Bibliothek und lesen in einem wechselnden Unterrichtsfach 50 Minuten. „Die Verleihstatistik hat sich so seit 2014 verdoppelt“, weiß Hannes Rohringer. Einzigartig ist an der Brucknerschule zudem, dass der Märchenerzähler Norbert Stammler in die Klassen kommt und den Kindern mit viel Leidenschaft Geschichten und Märchen näher bringt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Innviertler Briefmarkensammlerverein wurde vor 111 Jahren gegründet

RIED. In unserer von E-Mail geprägten Zeit mutet das Hobby des Briefmarkensammelns etwas aus der Zeit gefallen an. Die (weniger gewordenen) Sammler pflegen diese Tradition aber nach wie vor. Eine ...

Volkskundehaus zeigt Werke von Mettmacher Maler Hermann Hütter

RIED. Das Museum Innviertler Volkskundehaus zeigt vom 25. September bis einschließlich 21. November die Ausstellung „Hermann Hütter – Ein Leben in Bildern“. Die Vernissage findet ...

Hauptschule/NMS Obernberg feiert Jubiläum mit Film und Buch

OBERNBERG. Die NMS Obernberg feiert 2021 ihr 100-jähriges Bestandsjubiläum und ist damit gemeinsam mit der jetzigen Rieder Mittelschule die älteste Hauptschule des Bezirkes Ried.

Caritas: Rat bei der Pflege-Hotline

BEZIRK RIED. Seit einem Jahr steht die Caritas im Auftrag des oberösterreichischen Sozialressorts mit der Pflege-Hotline unter 051/775 775 für alle Fragen zum Thema Pflege und Betreuung im Alter ...

Widerstand gegen neues Betonwerk in Ponneredt

NEUHOFEN. Eine Bürgerinitiative in Ponneredt will sich gegen die mögliche Errichtung eines Betonwerkes wehren.

Ausstellung ohne Vernissage: Malerei trifft Bildhauerei

RIED. Die Innviertler Künstlergilde zeigt im Begegnungsort „Gilde“ am Kirchenplatz 11 vom 23. September bis 4. November die Ausstellung „fläche & raum“ mit Arbeiten der Malerin Silvia ...

Geisterspieltickets brachten mehr als 20.000 Euro für die SV Ried

RIED. Ein sensationelles Ergebnis brachte die Spendenaktion des zu Beginn der Coronakrise gegründeten Vereins „Ried ein Leben lang e.V.“. Durch den Verkauf von „Geisterspieltickets“ kamen ...

Ursache für Vergesslichkeit sollte abgeklärt werden

RIED. Die Demenzservicestelle der MAS Alzheimerhilfe ist Ansprechpartner für alle Bereiche rund um das Thema Demenz. Im Zuge des Weltalzheimertages 2020, der am 21. September stattfindet, wird die ...