16. Oldtimertreffen in Gurten

Hits: 644
Walter Horn Tips Redaktion Walter Horn, 11.08.2022 19:55 Uhr

GURTEN. Motorräder sind die große Leidenschaft von Josef Glechner aus Gurten. Schon seit über 30 Jahren sammelt und restauriert er Motorräder, die er dann auch fährt. 

Sein erstes Motorrad war eine Puch 175 S. Von da an war er infiziert und die Sammelleidenschaft für alte Motorräder, Roller und Mopeds hat ihn voll erwischt. Inzwischen stehen über 150 Fahrzeuge in seiner Sammlung. Auch einige Sonderfahrzeuge sind dabei, wie zum Beispiel eine alte Polizei-Puch, eine Feuerwehr-Puch und eine alte ÖAMTC-Puch mit Beiwagen, in dem das Werkzeug und Ersatzteile mitgeführt wurden.

Hauptaugenmerk legte der Sammler immer auf die österreichische Marke Puch, die schon seit 1903 Motorräder baute. Aber auch andere Marken wie KTM, BMW und Lohner sind in der großen Sammlung ausgestellt und werden natürlich auch bei schönem Wetter gefahren.

Mittlerweile hat die Sammelleidenschaft auch Josef Glechners Sohn Alexander gepackt - er besitzt selber bereits einige Mopeds und seit kurzem einen alten Käfer. Auch er ist immer am Suchen, um die alten Schätze zu bekommen.

Oldtimertreffen

Josef Glechner sammelt nicht nur für sich alleine. Um seine Schätze mit anderen Liebhabern der Oldtimer zu teilen, veranstaltet er - heuer schon zum 16. Mal - bei sich zuhause das nun schon weit bekannte Oldtimertreffen.

Heuer findet das Treffen am Samstag, 20. August ab 13 Uhr in Gurten, Dorf 10 statt (bei Schlechtwetter eine Woche später, am 27. August). Zu sehen sind alte Motorräder, Autos, Traktoren und mehr. Für Kulinarisches ist gesorgt, ebenso wie für eine Tombola mit schöne Preisen. Hauptpreis ist eine Puch MS 50, auch bekannt als „Maurersachs“.  

Glechners Sammlung kann nach Voranmeldung unter 0676 / 7422508 jederzeit besucht werden.

Kommentar verfassen



Die Erfolgsstory für Wintersteiger mit dem DSV geht weiter

RIED. Auch heuer besuchte der Deutsche Skiverband (DSV) die Wintersteiger Konzernzentrale und der bestehende Kooperationsvertrag zwischen Wintersteiger und dem DSV wird bis 2026 verlängert. 

Wo die Wüste wieder grün wird

RIED/TUMELTSHAM. Der Trafos-Grünstreifen „Der Waldmacher“ von Volker Schlöndorff am 12. Oktober beleuchtet wieder einmal ein globales Thema. Obmann Max Gramberger meint zum Film: „Wenn Menschen ...

Von Hecken und Hummeln

RIED/ATZING. Insekten und ihre Lebensbedingungen stehen im Mittelpunkt eines Vortrags des Biologen Georg Derbuch am Freitag, 14. Oktober, um 19 Uhr in der Giesserei (Rainerstraße 5) und einer Exkursion, ...

Lebenslanges Lernen

BEZIRK RIED. 53 Mitglieder aus fünf Ortsgruppen des Pensionistenverbandes Bezirk Ried haben an jeweils drei Tagen an einer Tablet-Schulung von A1-Mitarbeitern teilgenommen.

Multi-Lokale-Tour durch Ried

RIED. Die StadtLandler und StadtLandlerinnen laden zur nächsten „Multi-Lokale-Tour“ durch Ried ein.

Podiumsplätze beim Saisonabschluss

RIED. Nach einer langen Saison fanden am vergangenen Wochenende die Finalrennen der Österreichischen Motocross-Meisterschaft in Kirchschlag in der Buckligen Welt und der ADAC-MX-Masters in Fürstlich ...

Tag der offenen Tür in der Kaserne

RIED. Das Panzergrenadierbataillon 13 veranstaltet nach mehreren Jahren Pause am Samstag, 15. Oktober wieder einen Tag der offenen Tür.

Physik-Nobelpreis für gebürtigen Rieder Anton Zeilinger

RIED. Der in Ried geborene Quantenphysiker Anton Zeilinger (77) erhält den diesjährigen Nobelpreis für Physik. Das gab die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag, 4. Oktober ...