„Jeder Mensch soll seine Freizeit selbst bestimmt gestalten können“

Hits: 54
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 14.01.2021 07:37 Uhr

INNVIERTEL. Roman Haunschmid aus Vöcklamarkt hat 2012 den Verein MoBet (Mobile Betreuung) gegründet. Jennifer de Haan aus Obernberg ist diplomierte Sozialbetreuerin für Behindertenbetreuung und baut seit September letzten Jahres den Verein für das Innviertel auf.

Grund für die Gründung des Vereins war Roman Haunschmids eigenes Lebensschicksal. In jungen Jahren erlitt er eine Gehirnblutung – sein Leben war von einem auf den anderen Tag ein völlig anderes. Nach mühseliger Rehabilitation absolvierte Haunschmid 2001 die Ausbildung zum Dipl. Behindertenpädagogen in Gallneukirchen. In den kommenden Jahren sammelte er Erfahrung in sozialpädagogischen Einrichtungen und in der Einzel- und Familienbetreuung. Seit September letzten Jahres baut Jennifer de Haan den Verein hier für das Innviertel auf. „Kennengelernt habe ich den Verein, weil unser Sohn, welcher selbst mehrfach beeinträchtigt ist, bei MoBet ist. Wir vom Verein MoBet haben uns die individuelle Freizeitgestaltung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zur Aufgabe gemacht. Unsere Vision “Leben ohne Grenzen„ ist das Fundament unserer Arbeit. Dies bedeutet für uns auf der einen Seite das Organisieren, Gestalten und Begleiten von Freizeitaktivitäten für unsere Kunden. Auf der anderen Seite bietet es gleichzeitig eine Entlastung für die Angehörigen“, berichtet die Obernbergerin.

Auf individuelle Bedürfnisse eingehen

MoBet unterstützt auch in Tagesstätten und Wohngruppen, indem sie Einzel- und Gruppenbetreuung anbieten. So kann der Verein auf besondere Interessen und Wünsche eingehen und diese erfüllen.

Ferien- und Erlebniscamps

Zudem veranstaltet der Verein Ferien- und Erlebniscamps für Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen, bei denen spannende Aktivitäten und sehr viel Spaß geboten werden. Diese werden im Sommer von Juni bis September angeboten. Aber nicht nur Menschen mit besonderen Bedürfnissen, sondern auch Personen, die Unterstützung im Alltag für ein selbst bestimmtes Leben wünschen, beispielsweise Menschen mit psychischen Erkrankungen, Senioren etc. können mit Hilfe des top ausgebildeten Fachpersonals mehr Lebensqualität genießen. MoBet bietet flexible Hilfe an – von der Unterstützung zur selbstständigen Alltagsbewältigung über individuelle Freizeitbetreuung bis hin zur Realisierung des eigenen Urlaubstraumes.

Ziel des Vereins

Ziel des Vereins ist es, eine Betreuung zu bieten, die sich wesentlich von anderen Organisationen unterscheidet. Besonders hinsichtlich Flexibilität und Spontanität. Die Betreuung ist ganzheitlich. „Das Leistungsangebot ist natürlich nicht umsonst. Wir sind ständig auf der Suche nach Spendern und Sponsoren, um auch Menschen unterstützen zu können, welche nicht die finanziellen Möglichkeiten dazu haben. Ebenso möchten wir nach der Corona-Krise wieder öfters kleinere Events wie Disco-Abende oder kleinere Gruppenevents wie Basteln, gemeinsames Kochen usw. anbieten“, erzählt Jennifer de Haan.

Kontakt Innviertel

www.mobet.at, Tel.: 0660/4823843, E-Mail: j.dehaan@mobet.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Spende an Rieder Kinder- und Jugend-Schutzhaus

TUMELTSHAM. Das Jahr 2020 hat für einige Schwierigkeiten gesorgt. Gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, auch an andere zu denken. Deswegen unterstützt die Firma Elektror aus Tumeltsham ...

Volkshilfe: Hilfe für Flüchtlinge

ST. MARTIN. Nur 300 Kilometer von Österreich entfernt leben hunderte Flüchtlinge in Wäldern und auf der Straße. Gemeinsam mit Adelheid Schneilinger aus St. Martin bittet die Volkshilfe ...

Zwei Ärzte im Interview zur Covid-19 Impfung

RIED. Das Impfen gegen das Corona-Virus hat begonnen, doch noch immer gibt es offene Fragen. Die Verunsicherung in der Bevölkerung ist teilweise noch sehr groß. Auch im Krankenhaus Ried wurde ...

Nach Beinahe-Blackout fordert der Zivilschutz mehr Eigenvorsorge

RIED. Europa ist am 8. Jänner nur knapp an einem Blackout vorbeigeschrammt – es wurde eine massive Störung des europäischen Stromnetzes verzeichnet. Laut Austrian Power Grid kam es ...

SV Guntamatic Ried: Vertrag mit Canillas Sánchez aufgelöst

RIED. Bundesligist SV Guntamatic Ried und Stürmer Canillas Sánchez gehen getrennte Wege. 

Sozialhilfeverband und die Heimaufsicht prüfen die Lage im Pflegeheim Eberschwang (UPDATE: 15.45 Uhr)

EBERSCHWANG. In den Bezirksalten- und Pflegeheimen wurde mit den Covid-19 Impfungen begonnen. Der Impfstoff ist streng reglementiert. Im Pflegeheim Eberschwang wurden acht Mitarbeiter und acht Bewohner ...

ÖAMTC Bilanz: Gelbe Engel halfen letztes Jahr 36.641 Mal weiter

BEZIRK RIED. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Ried waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel im Vorjahr ...

Lambrechten stärkt die Kaufkraft mit erfolgreichem Gutscheinsystem

LAMBRECHTEN. In kurzer Zeit hat die Gemeinde Lambrechten ein eigenes Gutschein-System entworfen, um die Kaufkraft im Ort zu halten und das Bewusstsein für den Einkauf im Ort zu stärken.