Offener Treffpunkt für Trauernde

Hits: 48
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 25.02.2021 09:03 Uhr

RIED. Wenn ein nahestehender Mensch gestorben ist, kann dies das Leben von Grund auf erschüttern. Nichts ist mehr wie es war. Trauern ist ein schmerzhafter und zugleich heilsamer Weg. Trauer ist eine große Herausforderung, aber keine Krankheit und muss daher nicht überwunden werden. Das Mobile Hospiz bietet daher einmal im Monat einen Treffpunkt für Trauernde an.

Vielen Menschen ist es eine Hilfe, gemeinsam mit anderen Trauernden den Schmerz des Verlustes zu erleben und zu teilen.

Kostenloses Angebot

Der Treffpunkt für Trauernde ist ein offenes und kostenloses Angebot für Menschen, die nach dem Tod eines Angehörigen den Austausch mit Gleichgesinnten suchen. Treffpunkt ist jeden ersten Mittwoch im Monat von 18 bis 20 Uhr im Pfarrzentrum Riedberg.

Zeit zum Innehalten

Der Trauertreff bietet Raum und Zeit zum Innehalten, um über den Schmerz zu sprechen. Trauer ist individuell und es ist nicht ungewöhnlich, wenn Trauernde Wochen oder Monate später nach einem Todesfall den Trauertreff besuchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Treffen finden unter Einhaltung sämtlicher Covid-Schutzmaßnahmen statt.

Termine:

3. März, 7. April, 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli

Sommerpause im August

1. September, 6. Oktober, 3. November, 1. Dezember

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Silbermedaille

RIED. Bei den österreichischen Meisterschaften im Straßenlauf in in Moosbach (Stmk.) erlief sich Elena Trinks von der LAG Genböck Haus Ried die Silbermedaille im U18-Bewerb über fünf ...

Bezirks-ÖVP wählt Günther Lengauer zum neuen Obmann

RIED. Günther Lengauer, Bürgermeister von Utzenaich, ist der neue Bezirksobmann der ÖVP. Die 335 eingeladenen Delegierten wählten ihn beim ersten digitalen Bezirksparteitag in der Geschichte ...

Spatenstich: Angerhofer baut weiter aus

RIED/NEUHOFEN. Mit derzeit rund 90 Mitarbeitern wächst die Firma Angerhofer stetig weiter und blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. Mit einer guten Auslastung und neuen Projekten unter ...

SV Ried erhält Lizenz für die Saison 2021/22

RIED. Die SV Guntamatic Ried hat heute, 13. April, vom Senat 5 der Österreichischen Fußball-Bundesliga die Lizenz zur Teilnahme an den Bewerben der Bundesliga für das Spieljahr 2021/22 ...

Auf dem Weg zur Bank vom Glücksengerl überrascht

RIED. Das Tips-Glücksengerl ist wieder unterwegs und überraschte Nadine Eibensteiner aus Aurolzmünster mit einem Fussl-Gutschein im Wert von 300 Euro.

Sympathicus 2021: Marktgemeinde Obernberg ist Bezirkssieger

OÖ/BEZIRK. Tips, ORF OÖ und Land OÖ suchen die sympathischste Gemeinde Oberösterreichs. Im Bezirk Ried hat Obernberg die Bezirkssiegerwahl gewonnen und geht in die Landeswahl. Der Kampf ...

Verlorene Zeit für den Nachwuchs

RIED. Das ARBÖ Radsportteam hat heuer sein 30-jähriges Vereinsjubiläum – der Verein wurde am 4. Jänner 1991 erstmalig im Vereinsregisterauszug der BH Ried angeführt. Wegen ...

Neue Teststraße wird gut angenommen

RIED. Die neue Corona-Teststraße im Haus Hauptplatz 36 wird von Beginn an gut angenommen. In der ersten Woche, rund um die Osterfeiertage, wurden knapp über 1.500 Testungen durchgeführt. ...