Wie man Jugendliche erreicht und für Freiwilligenarbeit begeistert

Hits: 65
Rosina Pixner Tips Redaktion Rosina Pixner, 26.05.2022 09:00 Uhr

RIED. Freiwilliges Engagement vernetzen, sichtbar machen und gestalten: Mit dem Forum.Engagiert widmet das Unabhängige Landesfreiwilligenzentrum (ULF) auf Initiative von Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer eine Woche lang der Stärkung der Vereine und Freiwilligenorganisationen und geht dazu auf Tour durch Oberösterreich. Das Forum.Engagiert ist in fünf Städten unterwegs, so auch in Ried.

Programm

Am Donnerstag, 2. Juni, ist von 17.30 Uhr bis 19.15 Uhr das Forum.Engagiert in der Giesserei Rainerstraße 5) zu Gast und sucht nach den Held:innen von morgen. Die Engagementbereitschaft der österreichischen Jugendlichen lässt nicht nach, jedoch haben sich die jungen Anforderungen und Erwartungen an jugendadäquate Engagementangebote verändert. Diese bedienen viele klassische Freiwilligenorganisationen aktuell nicht. Was also tun, wenn der Vereinsnachwuchs ausbleibt? Auf Basis topaktueller Jugendstudien gibt Matthias Rohrer vom Institut für Jugendkulturforschung einen fundierten Einblick, wie freiwilliges Engagement heutzutage gestaltet und kommuniziert werden muss, um Jugendliche zu erreichen und zu begeistern. Im Anschluss an den Vortrag - also von 19.15 bis 20 Uhr, - diskutieren Matthias Rohrer, Claudia Angerlehner (young Caritas), Kerstin Hofstätter (Verein I.S.I.), Petra Pongratz (Verein dieziwi.) und Ronja Dummann (Engagierte in der politischen Jugendarbeit) über die aktuellen Herausforderungen für junges Engagement.

Online von 13 bis 18 Uhr

Warum engagieren sich junge Menschen und für welche Themen brennen sie? Haben junge Engagierte überhaupt noch Interesse am klassischen Ehrenamt oder sind wirklich nur noch kurzfristige Einsätze im Trend? Und was braucht es, um ihnen Anerkennung zu zeigen und sie – auch mithilfe digitaler Tools – längerfristig zu binden? Darüber berichtet Freiwilligenkoordinatorin Rebekka Heise (vostel.de) in ihrem Online-Workshop. Detaillierte Informationen zum Programm sowie alle Anmelde-Links unter www.ulf-ooe.at/forum-engagiert

Kommentar verfassen



Jugendliche der Kompass Schule besuchen Programmierstudio

RIED IM INNKREIS. Mit Visual Studio ein Computerspiel von der Pike auf entwickeln – dass sie das schaffen würden, glaubten die Jugendlichen der Kompass Schule nicht so recht. Noch vor wenigen ...

Großes Stadl-Opening beim Müllnerbauern

RIEGERTING/MEHRNBACH. Endlich findet es wieder statt: das Stadl-Opening beim Müllnerbauern am 16. und 17. Juli. Am Samstag ist das große Fest mit der Liveband „Hittnmusi“. Im Heuboden geht die Party ...

150 Jahre Fussl: Rückblick und Ausblick auf eine Erfolgsgeschichte

ORT/INNKREIS. 150 Jahre Fussl ist eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Die Brüder Ernst und Karl Mayr führen das Modeunternehmen in der fünften Familiengeneration. Mittlerweile gibt es 150 ...

Mannschaftspräsentation und Testspiel

RIED. Das „Kick-off“ für die Saison 2022/23 findet am Freitag, dem 8. Juli, in der „josko ARENA“ in Ried statt.

Woodstock der Blasmusik: vier Tage Blasmusik vom Feinsten

ORT/INNKREIS. Vier Tage lang war die Arco Area das Mekka für alle Blasmusikfreunde und alle jene, die gemeinsam gerne feiern und musizieren.

Wegen Erfolg wiederholt: Musik und vieles mehr beim Neptunbrunnen

RIED. Nach dem großen Erfolg im vorigen Jahr war es schnell klar, dass die Sommer-Kulturbühne beim Neptunbrunnen heuer eine Neuauflage erfahren wird. Das Programm ist diesmal auf einen Monat komprimiert, ...

Evolutionspädagogik-Ausbildung absolviert

METTMACH. Isabella Gruber leitet das Bildungszentrum für Evolutionspädagogik in Mettmach. Frisch ausgebildete Evolutionspädagogen starten nun in den Beruf.

Tips-Team wurde Dritter beim Stefan-Riedlmaier-Gedenkturnier

MEHRNBACH. Die Union FKS/ Pfeil-Design Mehrnbach veranstaltete am 2. Juli ein Fußballturnier zum Gedenken an ihren vor einem Jahr verstorbenen langjährigen Sportchef Stefan Riedlmaier. ¶