Wolfgang Fiala: „Wir haben mit Altach noch eine Rechnung offen“

Hits: 41
Die Rieder wollen auch gegen Altach jubeln. (Foto: Schröckelsberger)
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 16.04.2021 11:47 Uhr

RIED. Zuletzt feierten die Fußballer der SV Guntamatic Ried zwei Siege in Folge. Mit einem Erfolg gegen den SCR Altach können die Innviertler einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

„Wir dürfen jetzt nicht in Euphorie verfallen, sondern müssen weiterhin konzentriert arbeiten. Noch sind 24 Punkte zu vergeben. Der Abstiegskampf ist noch lange nicht entschieden“, so  Rieds Sportkoordinator Wolfgang Fiala nach dem 2:0-Auswärtssieg der Rieder gegen den FC Admira Wacker. Im Duell gegen die Niederösterreicher zeigten die Rieder vor allem in der Defensive eine gute Leistung. „Offensiv haben wir nach wie vor noch viel Luft nach oben. Aber wir sind auf dem richtigen Weg. Der Sieg gibt uns zusätzliches Selbstvertrauen“, meint Fiala.

Für Niederlage revanchieren

Morgen gastiert der SCR Altach in der „josko Arena“. Die zwei bisherigen Saisonduelle zwischen beiden Teams konnten die Vorarlberger für sich entscheiden. „Wir haben mit Altach noch eine Rechnung offen. Das letzte Spiel gegen sie haben wir in buchstäblich letzter Sekunde verloren. Jetzt wollen wir den Spieß umdrehen und uns für die Niederlage revanchieren“, meint Fiala. Dass das Spiel gegen Altach kein Selbstläufer wird, das ist Fiala wohl bewusst. „Seitdem Damir Canadi bei Altach das Zepter schwingt, spielen sie sehr kompakt und lassen nur ganz wenige Torchancen zu. Deswegen müssen wir vor allem in der Offensive sehr konzentriert an die Sache herangehen.“

 

Kommentar verfassen



Erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs „Früherziehung“

RIED. Zehn Teilnehmerinnen aus fünf Bezirken absolvierten von Oktober 2019 bis April 2021 den dreisemestrigen Lehrgang „Früherziehung“ am BFI Ried. Vor wenigen Tagen präsentierten sie ...

Sieben Goldene Stamperl und 30 Medaillen - das ist Rekord

WALDZELL. Bester Likörerzeuger ist Willi Burgstaller. Bei der Ab Hof Messe in Wieselburg hat er wie keiner zuvor so viele Auszeichnungen abgeräumt, sieben begehrte Goldene Stamperl und 30 Goldmedaillen, ...

Genuss zum Muttertag

RIED. Anlässlich des Muttertages am 9. Mai – in der Gastronomie traditionell ein starker Umsatzbringer – unterstützt das Genussland Oberösterreich zwei stark betroffene Branchen. ...

Zwei LAG-Siege

RIED. Sechs Athleten der LAG Genböck Haus Ried und der LG Innviertel starteten beim LCAV Jodl Packaging Testmeeting im Vöcklabrucker Volksbankstadion.

Volkshilfe Ried-Schärding hat neue Vorsitzende

RIED. Brigitte Schabetsberger wurde bei der Bezirkskonferenz der Volkshilfe Ried-Schärding Produktionsschule des BFI in Ried am 3. Mai zur Nachfolgerin von Josef Hellmann gewählt. Ihr Credo: „Die Welt ...

Wieder weniger Arbeitslose

RIED. Ende April waren im Bezirk 1.201 Personen (598 Frauen, 603 Männer) arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Quote von 4,2 Prozent und ist deutlich näher am Wert vor Corona (926 Personen oder 3,3 ...

Gerstorfer besucht Bezirk Ried online

BEZIRK Ried. Via Livestream ist Soziallandesrätin Birgit Gerstofer (SPÖ) am Donnerstag, 6. Mai, zu Besuch im Bezirk Ried.

Rotes Kreuz Obernberg besuchte die Volksschule

OBERNBERG. Das Rote Kreuz Obernberg und Lehrsanitäterin Eva Rachbauer besuchten die Volksschule Obernberg, um die Kinder in die Erste-Hilfe-Maßnahmen für die bevorstehende Radfahrprüfung ...