Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 25.05.2019 10:36 Uhr

ROHRBACH-BERG. Frauen und Mädchen in allen Lebenslagen, die professionelle Unterstützung suchen, finden diese seit mittlerweile 30 Jahren im Frauennetzwerk Rohrbach. Mit einer Fachtagung am 6. Juni wird das Jubiläum gefeiert.

Beratung wirkt: Unter dieses Motto haben Geschäftsführerin Jutta Müller und ihr Team die Jubiläumsveranstaltung gestellt. Nicht ohne Grund: „Frauen und Mädchen, die bei uns Hilfe und Beratung suchen, fühlen sich gestärkter und gefasster. Sie können den Alltag wieder leichter bewältigen und das Leben ein Stück weit anders sehen“, weiß Jutta Müller aus Erfahrung. War zu Beginn die Hemmschwelle noch groß, so wird das Angebot im Frauennetzwerk von der Bevölkerung mehr und mehr angenommen. „Krisen sind kein Tabu mehr. Es ist normal und gesellschaftlich anerkannt, wenn man zur Beratung geht und sich in schwierigen Situationen Hilfe holt.“

900 Beratungen jedes Jahr

Ob Lebensberatung oder psychologische Beratungen, Bildungs- und Rechtsberatung, ob Kurse, Veranstaltungen oder Besuchsbegleitungen: Das Angebot im Frauennetzwerk ist sehr vielfältig. Insgesamt acht Beraterinnen stehen als erste Ansprechpartnerinnen für die Frauen zur Verfügung. „Im Durchschnitt gibt es für jede Kundin drei Beratungen innerhalb eines Vierteljahres. Gemeinsam wird eine Zielvereinbarung formuliert, die es zu erreichen gilt. Einige Frauen würden mehr Termine brauchen, aber das ist wegen des knappen Budgets kaum möglich“, sagt Müller, die selbst als Bildungsberaterin tätig ist. Jährlich werden fast 600 Frauen und Mädchen unterstützt und mehr als 900 Beratungen durchgeführt. Ziel der Arbeit des Vereins ist auch, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein der Frauen zu stärken. „Frauen sind in unserer mannigfaltigen Gesellschafft besonders gefordert. Wir tun immer für andere – da darf man sich auch mal fragen, was tu ich für mich?“ Eine Stunde Lebensberatung könne deshalb auch eine Stunde Auszeit sein, sagt die Geschäftsführerin.

Wirkungsanalyse wird präsentiert

Bei der Fachtagung zum Jubiläum, die auch eine Voi Lebm-Veranstaltung ist, werden eine Wirkungsanalyse über die Arbeit des Frauennetzwerks sowie die Frauenstrategie 2030 präsentiert. Außerdem geht es um die Vor- und Nachteile der Digitalisierung von sozialen Diensten und bei Workshops am Nachmittag gibt es Tipps zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung bzw. um Gesunderhaltung durch Tanz.

Die Abendveranstaltung greift das Thema Sterbehilfe auf und wie man dem Ende den Schrecken nehmen kann. Humorvoller Höhepunkt ist der Auftritt der Kabarettgruppe Miststücke.

Fachtagung am Donnerstag, 6. Juni, ab 8.30 Uhr

Centro Rohrbach

Anmeldung: Tel. 07289/6655-12 oder www.beratungwirkt.cf (bis 3. Juni). Tagungsbeitrag: 34 Euro (für Mitglieder 5 Euro), nur für Abendveranstaltung ab 18.30 Uhr: 10 Euro

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bestnoten für heimische Badegewässer

Bestnoten für heimische Badegewässer

BEZIRK ROHRBACH. Wer dieser Tage den Sprung ins kühle Nass sucht, darf sich über hervorragende Wasserqualität in den heimischen Gewässern freuen. weiterlesen »

Motorradlenker prallte gegen Auto

Motorradlenker prallte gegen Auto

PUTZLEINSDORF. Beim Einfahren in die Falkensteinstraße dürfte ein Autolenker einen Motorradfahrer übersehen haben. Dieser prallte gegen das Fahrzeug und wurde verletzt. weiterlesen »

Artegra-Mitarbeiter übernehmen Badebuffet in Sarleinsbach

Artegra-Mitarbeiter übernehmen Badebuffet in Sarleinsbach

SARLEINSBACH. Die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Artegra sichert den Buffetbetrieb beim Naturbad Sarleinsbach. weiterlesen »

Möbel und Design Guide: Sonderpreis für zwei St. Martiner Unternehmen

Möbel und Design Guide: Sonderpreis für zwei St. Martiner Unternehmen

ST. MARTIN. Beim Möbel & Design Guide 2019 heimsten sich die St. Martiner Unternehmen Mühlböck Küche.Raum und steininger.designers in jeweils zwei Kategorien einen ... weiterlesen »

Bürgerbeteiligung soll zwölf neue Photovoltaikanlagen möglich machen

Bürgerbeteiligung soll zwölf neue Photovoltaikanlagen möglich machen

SARLEINSBACH. Die Bemühungen für mehr Sonnenstrom aus der Region seitens der Energiegenossenschaft Donau-Böhmerwald werden auch heuer fortgesetzt. Zwölf neue Photovoltaikanlagen sind ... weiterlesen »

St. Martiner Mädchen sind Bezirksmeister auf zwei Rädern

St. Martiner Mädchen sind Bezirksmeister auf zwei Rädern

ST. MARTIN. Die Bezirkssieger beim ÖAMTC-Fahrradbewerb kommen aus der Mittelschule St. Martin: Das Mädchenteam konnte sich durchsetzen und fährt nun zum Landesbewerb nach Linz. weiterlesen »

Bagger fing mitten im Wald zu brennen an

Bagger fing mitten im Wald zu brennen an

ST. MARTIN. Die heißen Temperaturen haben heute zu einem Baggerbrand mitten im trockenen Wald geführt. Der Einsatz ging für die FF St. Martin noch einmal glimpflich aus. weiterlesen »

Werden die Kohlen schon geliefert?

"Werden die Kohlen schon geliefert?"

ROHRBACH-BERG. Damit die Gräuel des Zweiten Weltkrieges nicht vergessen werden, lässt man im Rohrbacher Gymnasium immer wieder Zeitzeugen zu Wort kommen. So wie jetzt Harry Merl, der als kleiner ... weiterlesen »


Wir trauern