Caritas-Pflegerinnen kommen jetzt mit dem Radl zum Klienten

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.09.2019 18:20 Uhr

ROHRBACH-BERG. Radelnde Hauskrankenpflegerinnen sind für die Caritas unterwegs.

Die Mitarbeiterinnen der mobilen Pflegedienste der Caritas sind jetzt auch mit dem E-Bike im Einsatz. Damit tun sie nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern auch sich selber. Mitunter sind sie auch schneller als mit dem Dienstauto am Einsatzort, weil die Parkplatzsuche entfällt. Die Idee passt nicht nur zum Umweltleitbild, dem sich die Caritas verpflichtet hat, „die Mitarbeiterinnen selbst haben den Wunsch geäußert, dass sie gerne ein Fahrrad für den Dienst nutzen würden“, berichten die Teamleiterinnen Johanna Pröll und Renate Stöbich. „Die Nutzung des E-Bikes ist natürlich freiwillig und auch Radhelme werden zur Verfügung gestellt“, ergänzen die beiden.

Drei E-Bikes im Einsatz

Rohrbach-Berg ist neben Mondsee und Linz einer von oberösterreichweit drei Caritas-Standorten, in denen ein Elektro-Fahrrad im Einsatz ist. „Wenn es sich bewährt, soll das Angebot an E-Bikes ausgebaut werden“, erklärt Doris Wurm, Leiterin der mobilen Pflegedienste der Caritas OÖ. Im Bezirk Rohrbach legen die mobilen Pflegedienste pro Jahr rund 220.700 Kilometer zurück, um zu älteren Menschen nach Hause zu kommen und diese im Alltag zu unterstützen. Wie viele davon künftig geradelt werden, wird man in einem Jahr sehen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bezirks-Heimatabend gibt Einblicke in das Leben unserer Vorfahren

ROHRBACH-BERG. Einen Abend voller Geschichte und Gemütlichkeit werden die Besucher des Bezirks-Heimatabends im Centro Rohrbach-Berg am Samstag, 21. September, erleben. Der Abend bildet gleichzeitig ...

Im Bio.Garten.Eden freut man sich über Besucherrekord: 200.000er Marke ist überschritten

AIGEN-SCHLÄGL. Seit fast 80 Jahren verbindet Hans Kremer und Heinz Panholzer eine besondere Freundschaft, die ihnen schon viele gemeinsame Erlebnisse bescherte. Mit dem gemeinsamen Knacken der ...

Helfenberger Mittelschüler treten bei Lego League an

HELFENBERG. Die Schüler der TIME-Mittelschule Helfenberg gehen im Jänner 2020 an den Start bei der Lego League, einem weltweiten Roboter-Programmier-Wettbewerb.

Schüler marschierten für den Klimaschutz

HASLACH. Als Ökolog-Schule sind Umwelt- und Klimaschutz zentrale Anliegen in der Mittelschule Haslach.

Clownerie in der Kunsthalle

AIGEN-SCHLÄGL. Ein außergewöhnliches Clownerie-Projekt kann am Samstag in der Kunsthalle in Aigen-Schlägl erlebt werden.

Erweitertes Altenheim in Lembach öffnet seine Pforten für Besucher

LEMBACH. Den bevorstehenden Tag der Altenarbeit am 4. Oktober nutzt das Altenheim Lembach, um sich nach der umfassenden Umbauphase den Besuchern zu präsentieren.

Technische Menschenrettung live erleben: Feuerwehr-Teams zwei Tage nonstop in Aktion

ROHRBACH-BERG. Technische Menschenrettung mit verschiedensten Geräten kann man zwei Tage lang bei den THL-Tagen in Rohrbach-Berg erleben.

UJZ Mühlviertel holt Weltmeister ins Team

NIEDERWALDKIRCHEN. Für den Bundesliga-Endspurt verstärkt sich das Union Judozentrum Mühlviertel (UJZ) mit einem frischgekürten Weltmeister.