Im neuen pro mente-Standort finden sich alle Angebote unter einem Dach

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 16.09.2019 13:57 Uhr

ROHRBACH-BERG. Mit dem neuen pro mente-Standort in der Berggasse steht ein Haus mit vielen Angeboten für Menschen mit psychosozialen Problemen zur Verfügung.

Seit Mai sind die Tagesstruktur, der Freizeitclub und die psychosoziale Beratungsstelle von pro mente in den neuen, freundlichen und barrierefreien Räumlichkeiten untergebracht.

Sinnvolle Beschäftigung

In der Tagesstruktur können Männer und Frauen mit psychosozialem Betreuungsbedarf stundenweise in der Küche, in der Wäscherei oder im Kreativbereich mitarbeiten. Bei der integrativen Beschäftigung gibt es bereits einige Kooperationen mit den Unternehmen in der Region. Diese Angebote bieten Menschen, die aufgrund psychosozialer Beeinträchtigungen keinen Arbeitsplatz haben oder in Frühpension sind, oftmals die einzige Möglichkeit, wieder einer sinnvollen Beschäftigung nachzugehen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Gemeinsam Zeit verbringen

Der Freizeitclub ist ein weiteres Angebot. Hier können in gemütlicher Atmosphäre Kontakte geknüpft oder Spiele gespielt werden. Auch im Internet zu surfen ist für die Besucher möglich.

Beratung in schwierigen Zeiten

Die psychosoziale Beratungsstelle befindet sich im ersten Stock des Gebäudes und bietet für Menschen in herausfordernden Lebenssituationen und Lebenskrisen Beratung oder Psychotherapie an. Termine können von Dienstag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr vereinbart werden.Auch die Büros der Mobilen Betreuung und Hilfe, sowie des teilbetreuten Wohnens und die Suchtberatung sind am neuen Standort in der Rohrbach-Berger Berggasse 7 zu finden.

Mehr Informationen: www.promenteooe.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei Frauen aus dem Bezirk Rohrbach bei Autounfall verletzt

LEMBACH. Eine 60-jährige Autolenkerin fuhr trotz dem Schild „Vorrang geben“ und Querverkehr in die Schweitzerkreuzung in Lembach ein und kollidierte dabei mit einem aus Richtung Hofkirchen kommenden ...

16 Florianis der FF Mistlberg tragen nun das Leistungsabzeichen Branddienst

KOLLERSCHLAG. 16 Mitglieder der FF Mistlberg haben das Leistungsabzeichen Branddienst abgelegt.

Mit späten Toren zum Heimsieg, Debakel bei Tabellenführer

BEZIRK ROHRBACH. Bärenstarke zehn Punkte aus den jüngsten vier Runden brachte SU Strasser Steine St. Martin im Mühlkreis in der LT1 Oberösterreich-Liga ins Trockene.

Julian Buschberger füllte bei seinem Heimspiel den Kultursaal

ST. MARTIN. Ruhig und leise kann er auch. Aber fetzige Gitarrenmusik ist viel mehr das Ding von Julian Buschberger, wie sich bei seinem Heimspiel am Samstag Abend im Kultursaal St. Martin zeigte. ...

S(w)inging Acts feiern zehn Jahre

LEMBACH. Weil das zehnjährige Bestehen gebührend gefeiert gehört, lädt der Chor S(w)inging Acts am Samstag, 26. Oktober, zum großen Jubiläumskonzert.

Viele helfende Hände machen die Burgruine Falkenstein wieder erlebbar

HOFKIRCHEN. „Wenn wir 2011 nicht angefangen hätten die Burgruine Falkenstein zu sanieren, so wäre 15 Jahre später nichts mehr davon übrig gewesen“, berichtet Projektleiter Matthias ...

Steinzeit: Ein Kletter-Abenteuer mit Thomas Huber

NIEDERWALDKIRCHEN. Kletter-Star Thomas Huber kommt auf Einladung des Alpenvereins Niederwaldkirchen und des Kulturvereins Niku am 9. November in die örtliche Mittelschule.

Vier Musiker im Einsatz für die Orgel

AIGEN-SCHLÄGL. Für drei Wochen schweigt die mächtige Rieger-Orgel in der Pfarrkirche Aigen, um gründlich gereinigt und renoviert zu werden.