Privatinsolvenzen im Bezirk Rohrbach stark rückläufig

Hits: 332
Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 15.01.2020 19:00 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Die Zahl der Privatinsolvenzen im Bezirk Rohrbach ist stark rückläufig. Gab es 2018 noch 37 Fälle, waren es im Vorjahr nur mehr 16. Der Grund dafür liegt in einer Gesetzesänderung.

„Mit 1. November 2017 wurde unter anderem die Mindestquote abgeschafft, also jener Anteil am Schuldenstand, der mindestens zurückgezahlt werden musste, um eine Entschuldung zu erreichen. Diese Abschaffung macht eine Entschuldung natürlich leichter. Viele Menschen wollten daher die Insolvenz erst nach dieser Änderung anmelden. Das heißt es haben sich 2018 einfach viele Fälle angestaut. Nun pendelt sich das Ganze wieder auf Normalniveau ein“, erklärt Petra Wögerbauer vom Kreditschutzverband von 1870, der die Statistik erstellt hat.

Unternehmensinsolvenzen stabil

Bei den Unternehmensinsolvenzen gab es keine großen Veränderungen. 2018 gab es bezirksweit sechs Fälle, 2019 waren es fünf. Oberösterreichweit stieg die Zahl der Unternehmensinsolvenzen um 1,3 Prozent auf 567 Pleiten. Durch weniger Großinsolvenzen waren aber 21 Prozent weniger Mitarbeiter betroffen als 2018. Für 2020 erwarten sich Wögerbauer und ihre Kollegen einen leichten Anstieg der Firmenpleiten. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kabarett: Fredi Jirkals Wechseljahre

HOFKIRCHEN. Kabarettist Fredi Jirkal gastiert auf Einladung der Kulturgruppe Hofis am Samstag, 29. Februar um 19:30 Uhr mit seinem Programm „Wechseljahre“ im Pfarrheim.

Landeswarnzentrale warnt vor erneutem Sturm „Bianca“

OÖ. Die Landeswarnzentrale Oberösterreich informiert, dass in den Abendstunden des Donnerstag, 27. Februar, voraussichtlich ab 22 Uhr, bis Freitag, 28. Februar, 15 Uhr, Sturmtief „Bianca“ ...

Bauernschaft des Bezirkes lud zum Tanz im Centro

ROHRBACH-BERG. Auch heuer luden die Volkstanz- und Schuhplattlergruppe Rohrbach und der Bauernbund zum Bezirksbauernball am Rosenmontag im Centro ein.

Abteilungsleiterin der BH Rohrbach wird neue Bezirkshauptfrau in Kirchdorf

ROHRBACH-BERG/KIRCHDORF. Elisabeth Leitner, bisher Abteilungsleiterin der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach, wird neue Bezirkshauptfrau von Kirchdorf.

Mittelschule St. Peter setzt bei digitalen Fragen auf junge Helfer

ST. PETER. Weil Jugendliche auf Gleichaltrige mehr hören, als auf Eltern und Lehrer, wurden an der Mittelschule St. Peter junge DigiPros augebildet.

Kunst dient zur Aufarbeitung der gemeinsamen Geschichte

ROHRBACH-BERG. Das grenzübergreifende Schulprojekt „Brundibar“, mit dem die historischen Ereignisse der NS-Zeit aufgearbeitet werden, nähert sich seinem Höhepunkt. Denn nach einigen ...

Kleintierzüchter laden zum Markt

HASLACH. Wie jedes Jahr startet der Kleintierzuchtverein Haslach mit dem Hauptkleintiermarkt ins Frühjahr. 

Bauern machen mit Traktor-Demo gegen Schleuderpreise mobil

ROHRBACH-BERG. Weil die Preisschlachten und Dumpingpreise im Handel zu Lasten der Bauern gehen, proben diese den Aufstand und fuhren vor einigen Spar-Märkten mit Traktoren auf. So wie am Mittwoch ...