Familienband LeinÖl nutzte die Zeit und war auch im Lockdown kreativ

Hits: 187
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 12.02.2021 18:21 Uhr

JULBACH. Seit fast 13 Jahren macht die Familienband LeinÖl aus Julbach bereits Musik. Aktuell geht das alles aber ein bisschen anders als sonst – jedoch nicht minder kreativ.

Anhand der technischen Möglichkeiten wie Homestudio und Internet ist es für die Familie Öller trotz der teilweise großen räumlichen Entfernung kein Problem, die Zeit sinnvoll zu nutzen. Kompositionen und der Austausch von Ideen funktionieren auch auf diesem Wege ausgezeichnet. „Der eine fängt an, seine Ideen auf Spuren aufzunehmen, der oder die andere arbeitet daran weiter oder gibt seinen oder ihren Senf dazu oder umgekehrt“, erklärt Verena Thaller, die ebenfalls zur Familienband gehört.

Neue Lieder

So ist unter anderem der neue Song „Kunst mas song“ entstanden, der von den Öllers gleich beim FM4-Protestsongcontest eingereicht wurde, weil er durchaus sozialkritisch ausgefallen ist. „Entarische Zeit“ – der Song ist auch auf YouTube zu finden – handelt wiederum, wie könnte es anders sein, vom Coronavirus.

Die „LeinÖllers“ haben aber auch Zeit gefunden, um bisher unveröffentlichtes Material online zum Verkauf bereit zu stellen. Unter https://loel.bandcamp.com/releases gibt es nun die EP „Trawige Zeiten“ von der Familienkombo zu erstehen.

Staub von der Seele waschen

Im Mai dieses Jahres werden es schon 13 Jahre, dass die Familienmusikgruppe LeinÖl gemeinsam mit Musik und Gesang den Menschen Freude und Kurzweil vermittelt. Musik wäscht bekanntlich den Staub von der Seele. Glücklich wäre das Ensemble allerdings, wenn es auch Covid-19 „wegwaschen“ könnte.

Kommentar verfassen



WorldStar Award 2022 für 100 Prozent recycelte Schulmilchbecher

ST. MARTIN/OÖ. Die World Packaging Organisation hat die WorldStar Awards 2022 vergeben. Prämiert wurde auch der nachhaltige Becher aus 100 Prozent recyceltem PET – ein Gemeinschaftsprojekt ...

Bundesheer-Piloten trainieren im nördlichen Mühlviertel

BEZIRK ROHRBACH. Piloten des österreichischen Bundesheeres trainieren nächste Woche taktisches Fliegen im nördlichen Mühlviertel.

Dem Mischwald gehört die Zukunft

BEZIRK ROHRBACH. Die Borkenkäfer-Situation in den heimischen Wäldern sollte heuer nicht ganz so dramatisch werden wie in den vergangenen Jahren.

Dumpfes Grollen: Erdbeben auch im Bezirk Rohrbach wahrgenommen

BEZIRK ROHRBACH/UU. Ein dumpfes Grollen aus der Ferne war in weiten Teilen des Bezirkes Rohrbach am Dienstag Abend hörbar. Laut ZAMG war dies ein Erdbeben mit Zentrum nahe Gerling.

SPÖ Niederkappel zieht wegen Impfpflicht möglicherweise den Schlussstrich

NIEDERKAPPEL. Den Schwenk der SPÖ hin zur Befürwortung der Impfpflicht will die Niederkappler Ortsgruppe nicht mittragen. Der Vorsitzende tritt auf jeden Fall fix zurück - wie es mit ...

Wenn der Pfarrer über den Bildschirm ins Haus kommt

OBERKAPPEL. Wenn die Gläubigen in Pandemie-Zeiten nicht in die Kirche kommen können, muss die Kirche eben andere Wege gehen. Wie etwa in Oberkappel, wo sämtliche Gottesdienste mit Pfarrer Maximilian ...

Mit Auto gegen Betonsockel geprallt - Jugendlicher verletzt

PEILSTEIN. Leicht verletzt wurde ein 14-Jähriger, als sein Vater mit dem Auto gegen den Betonsockel einer Werbetafel prallte.

Böhmerwald-Langläufer beim Austria Cup am Podest

BÖHMERWALD. Schöne Erfolge gelangen Kilian Kehrer von der Schiunion Böhmerwald beim Austria Cup Langlauf in Bad Mitterndorf.