Weil jede Frau malen kann: Femissage im Voi

Hits: 67
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 22.10.2021 08:41 Uhr

ST. MARTIN. Begleitend zur Ausstellung „Starke Frauen“ im Voi, lud Künstlerin Doris Maria Weigl Frauen zum gemeinsamen Malen ein.

Die Femissage war die erste dieser Art und eine wertvolle Bereicherung für alle Beteiligten. „Schon im Vorfeld hatte ich einige interessante Gespräche mit Frauen und oft hörte ich dabei, ‚ich kann aber nicht malen‘. Deshalb war auch Aufregung und anfängliche Zurückhaltung spürbar“, erzählt Weigl. Nach einer gemeinsamen Meditation zur Einstimmung, wich das anfangs zaghafte Hantieren mit Pinsel und Farben schnell Begeisterung. So entstanden viele individuelle Unikate, bunt oder mit sanften Farbverläufen, zart schattiert oder satt koloriert.

Spannendes Erlebnis

„Manche der Künstlerinnen haben sich akribisch ihrem ganz persönlichen Gemälde gewidmet, andere sind gar mit zwei oder drei fertigen Bildern nach Hause gegangen“, freut sich die Malerin und Illustratorin aus Aigen-Schlägl und fügt hinzu: „Gemeinsam mit anderen Kunstinteressierten zu malen, ist für mich immer ein ganz besonderes Erlebnis. Es ist unglaublich prickelnd und spannend, manche der Frauen sind bereits erfahren, andere malen überhaupt ihr erstes Bild in ihrem Erwachsenenleben.“

Die Feedbacks bestätigen sie zudem in ihrem Tun: „Ich hätte nie gedacht, dass ich das kann“, war da zu hören oder „Ich werde meine Bilder daheim aufhängen“ oder „Die anderen haben mit inspiriert und motiviert“.

Heilsames Malen

Weil Malen heilsam ist, entstresst und glücklich macht, treten immer öfter auch Unternehmen an Doris Maria Weigl heran, deren Mitarbeiter, in kleinen oder auch größeren Gruppen, miteinander malen (www.illustratorin.at).

Nach der Femissage folgen noch weitere Aktionen mit Doris Maria Weigl:

Minissage „Kunst meets Kid“: 12. November, Vormittag

Familyssage „Kunst & Kekse & Weihnachtsgeschichten“: 19. Dezember, 15 Uhr

Finissage „Starke Frauen“: 7. Jänner 2022, 19 Uhr

Kulturlokal Voi, St. Martin

www.voikultur.at

Kommentar verfassen



Niederwaldkirchner Gstanzlsingen: Vorverkauf ist gestartet

NIEDERWALDKIRCHEN. Viel Spaß und Unterhaltung verspricht das Gstanzlsingen in Niederwaldkirchen im Sommer 2022. Karten dafür sind bereits erhältlich.

Rohrbacher bestellten sich gefälschte Führerscheine im Internet

BEZIRK ROHRBACH. Zwei Männer aus dem Bezirk Rohrbach (27 und 29) haben sich im Internet gefälschte Führerschein bestellt. Die beiden haben bezahlt, angekommen sind die Führerscheine ...

Jedes Glas Wasser zählt im Hotel Guglwald

GUGLWALD. Im Hotel Guglwald ist Wasser wertvoll. Seit drei Jahren wird jede Karaffe Leitungswasser als „Wasser-Euro“ Teil einer Spende für Menschen in Not.

Arbeiten an der Rohrbacher Pfarrkirche fast abgeschlossen: „Ein Kleinod des Mühlviertels ist restauriert“

ROHRBACH-BERG. Vier Jahre nach dem Start der ersten Vorbereitungen, gehen die Renovierungsarbeiten an der Pfarrkirche Rohrbach in die letzte Phase.

Oberst Klecatsky mit Goldenem Ehrenzeichen ausgezeichnet

ROHRBACH-BERG. Hohe Ehrung für Oberst Georg Klecatsky: Bundespräsident Alexander van der Bellen hat den Kommandanten der Luftunterstützung mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik ...

Für die Menschen in Sri Lanka laufen die Backöfen noch einmal heiß

ST. MARTIN. Beim Kekserl-Drive-in, der schon seit einigen Tagen läuft, oder beim Kekserlmarkt kann man sich mit süßen Köstlichkeiten aus der Wengler„schen Backstube eindecken und ...

Überreste der Hermann-Kräuterseitlinge werden künftig an Insekten verfüttert

ULRICHSBERG/WELS. Hermann und Thomas Neuburger ernten täglich zwei Tonnen Bio-Kräuterseitlinge für ihre vegetarische Produktlinie HERMANN. Was dabei übrig bleibt, wird zukünftig als Futtermittel für ...

Textilhandwerk zum Verschenken

HASLACH. Auch im Textilen Zentrum müssen während des Lockdowns die Pforten geschlossen bleiben. Auf der Suche nach textilen Geschenken wird man aber im Online-Shop erhältlich.