Walz und der gute Zweck

Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 26.10.2021 14:15 Uhr

HASLACH. In seiner vierten Ausstellung „Neue Zeichnungen“ im Gwölb zeigt der St. Martiner Künstler Jörg Walz Akt-, Architektur- und Landschaftszeichnungen. Sie wird am 5. November eröffnet und dient einem guten Zweck.

Jörg Walz versteht das Zeichnen als Handwerk, dazu verwendet er Grafitstift, Feder und Kreide als Werkzeug. Seine wichtigste Ausdrucksform ist die Linie. Stets versucht er, im Augenblick das Wesentliche zu erfassen und in schnellen Skizzen fest­zu­­halten. „Nicht die ausgearbeitete, detaillierte Zeichnung ist mir wichtig, sondern der Ausdruck meiner Empfindungen“, erklärt der Zeichner.

Kunst Kaufen und Gutes tun

Diese vierte Ausstellung im Gwölb soll eine besondere sein. Durch seine vielen Reisen und Auslandsaufenthalte wurde sein Blick für Menschen in Not geschärft. Aus diesem Grund wird Jörg Walz seine gerahmten Zeichnungen gegen freiwillige Spenden abgeben. Der Erlös kommt zur Gänze dem Straßenkinderprojekt „Maya Paya Kimsa“ in Bolivien sowie „Eine Welt für alle“ – Entwicklungshilfeprojekte in verschiedenen Ländern – zugute.

Eröffnung: Freitag, 5. November, 19 Uhr, Galerie im Gwölb, Haslach

Ausstellungsdauer bis 4. Dezember: Freitag, 16 bis 18 Uhr, Samstag, 10 bis 12 Uhr, oder Vereinbarung: 07232/3498

Kommentar verfassen



Vorverkaufskarten für Pater Anselm Grün im Centro sind bereits erhältlich

ROHRBACH-BERG. Pater Anselm Grün kommt am 17. Februar ins Centro und spricht zum Thema „Im Wandel wachsen“.

Julius-Award für Ascendor

NIEDERWALDKIRCHEN. Qualitätsbetriebe zeichnet der Wirtschaftsbund mit dem Julius-Award aus. Diese Auszeichnung erhielt jetzt auch die Firma Ascendor Lifttechnik mit Sitz in Drautendorf.

Gesund essen im Altenheim

LEMBACH. Das Bezirksaltenheim Lembach wurde als neuer Gesunde Küche-Betrieb ausgezeichnet.

Seniorenbund Auberg bekommt neuen Obmann

AUBERG. Am 2. Dezember feierte der Seniorenbund Aubergin der Teufelmühle Auberg seine Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier. Es war die letzte Jahreshauptversammlung von Obfrau Maria Schietz.

Theaterprogramm sensibilisiert Rohrbacher Volksschulkinder für Übergriffe

ROHRBACH-BERG. Das Programm „Mein Körper gehört mir“ soll Kinder zum Thema sexueller Missbrauch sensibilisieren. Schüler aus Rohrbach erlebten das Programm.

100 Euro für jeden Schulanfänger

SARLEINSBACH. Die Sarleinsbacher FPÖ-Fraktion zeigte sich mit ihren Weihnachtsaktionen großzügig

Ohne Stau zum Arbeitsplatz in der Region

BEZIRK ROHRBACH. Rohrbach ist ein Pendlerbezirk. Die Arbeitslosenquote ist mit 1,6 Prozent eine der niedrigsten in ganz Europa. Der ÖAAB Rohrbach macht dennoch angesichts der vielen offenen Stellen auf ...

Etwas Bewegung und die Kinder sind wieder ganz bei der Sache

BEZIRK/ST. MARTIN. Zwei Monate nach dem Startschuss für die „Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit“ ist es Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen. Und diese fällt etwa an der Volksschule St. Martin recht ...