Neuer Roman von Isabella Maria Kern erzählt von Freundschaft und verlorenen Träumen

Hits: 66
Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 04.08.2022 11:20 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. In ihrem vierten Buch „Nur Hannah.“ entführt die Aigen-Schlägler Autorin Isabella Maria Kern ihre Leser auf eine süditalienische Insel. Auch dieser Roman vermittelt eine wichtige Botschaft.

Hannahs Familie stellt sie vor die Wahl: Kloster oder Psychiatrie?Der Aufenthalt in einem italienischen Kloster scheint das geringere Übel zu sein. Nicht nur der verbotene Pavillon im Klostergarten birgt ein Geheimnis, auch die Nonnen haben etwas zu verbergen.

Und obwohl Hannah meint, dass sie in Österreich niemand vermisst, ist jemand verzweifelt auf der Suche nach ihr. Die Facebook-Gruppe „Wir suchen Hannah“ zählt schließlich über 30.000 Mitglieder. Nur Hannah bekommt davon nichts mit, weil ihr eine der Klosterregeln verbietet, das Handy zu benutzen.

Hannah war nicht immer Hannah

„Hannah war nicht immer Hannah. Sie ist intersexuell geboren, wuchs als Junge auf und wurde in der Schule gemobbt. Dieser Teil der Geschichte ist nicht erfunden“, verrät uns die Autorin. Und wieder beschäftigt sich Isabella Maria Kern mit dem Thema Intersexualität und Ausgrenzung. Sich bewusst für ein anderes Geschlecht zu entscheiden ist ein Eingriff in die Persönlichkeit, der viel Mut und Kraft erfordert. Und vor allem eines: Akzeptanz in der Gesellschaft.“

Ein Roman über Freundschaft und verlorene Träume, in dem auch die Spannung nicht zu kurz kommt. Perfekt für den Sommerurlaub!

„Nur Hannah.“

myMorawa, ISBN: 978-3-99129-842-7, auch als E-Book erhältlich.

www.isabella-maria-kern.com

Kommentar verfassen



Team Internorm gewinnt Business Challenge

BEZIRK ROHRBACH. Ein reines Rohrbacher Podium gab es bei der Business Challenge beim Race Around Austria.

Ulrichsberger Ortszentrum wird zur Festbühne

ULRICHSBERG. Ein großes Marktfest steigt von 19. bis 21. August im Ortszentrum von Ulrichsberg bei freiem Eintritt an allen Tagen.

Ein nasses Vergnügen für die Feuerwehren im Bezirk Rohrbach

ST. STEFAN-AFIESL. Mit bester Stimmung ging am Samstag, 13. August, der Bezirks-Nassbewerb der Feuerwehren beim Feuerwehrhaus der FF St. Stefan am Walde über die Bühne.

Wiplinger schreibt über Einschnitte, die weh tun

HASLACH/WIEN. Mit seinem Gedichtband „Einschnitte“ schließt der aus Haslach stammende Schriftsteller Peter Paul Wiplinger sein literarisches Werk ab.

Naturtipp im August: Ein Sommer mit den Schmetterlingen

Mit ihren bunt gezeichneten Flügeln und dem beinahe schwerelos gaukelnden Flug ziehen sie unsere ganze Aufmerksamkeit auf sich. Der warme und trockene Sommer 2022 bietet uns die Möglichkeit, die Schmetterlingsvielfalt ...

Entlastung ist das Gebot der Stunde

BEZIRK ROHRBACH. Die aktuelle Teuerung tut in vielfacher Weise den Rohrbachern weh: Wohnen, Heizen, Strom, Pendeln, Essen... AK-Präsident Andreas Stangl fordert, Preise zu deckeln und den Preissteigerungen ...

Der Herbst wird bunt in den Rohrbacher Eltern-Kind-Zentren

HASLACH/KLAFFER. Ein breites Programm für Kinder, aber auch Eltern, haben die Eltern-Kind-Zentren in Haslach und Klaffer wieder für die kommende Herbst/Winter-Saison zusammengestellt.

Ganz besondere Ferien für 14 junge Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

KLAFFER. Auch heuer verbrachten wieder Menschen mit und ohne Beeinträchtigung eine schöne Ferienwoche beim traditionellen „Integrativen Ferienlager“ von Arcus.