Konzept für Jugend-Kultur-Haus nimmt Formen an

Hits: 1083
Bei einem "Spintisierabend" wurden frische Ideen und Gedanken für das Jugend-Kultur-Haus zusammengetragen. Foto: Gahleitner
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 05.05.2017 07:04 Uhr

ROHRBACH-BERG. Am inhaltlichen Konzept für das geplante Jugend-Kultur-Haus arbeitet die Jugendplattform Rohrbach. Zu diesem Zweck fand vor wenigen Tagen ein Ideenabend statt. Nur die Finanzierung des Ganzen muss noch auf die Beine gestellt werden.
 

Schon vor zwei Jahren wurde beim Zukunftssymposium die Idee für dieses Jugend-Kultur-Haus geboren, das viel mehr sein soll als ein offener Jugendtreffpunkt. Junge Leute sollen hier ihre Talente ausleben können, Bandraum, Techniklabor oder Kreativwerkstatt nutzen, sich weiterbilden oder wie in einem Hostel auch einfach mal mit Freunden übernachten können. Austausch, auch mit anderen Generationen, soll im Kulturcafe passieren, das auch  mal für Auftritte jeder Art genutzt werden kann. Geplant ist außerdem eine enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, etwa bei Workshops.

Ideen und Wünsche gibt es also genug. „Wir bleiben inhaltlich dran und werden auch andere ähnliche Projekte anschauen und ein Konzept mit Händen und Füßen erarbeiten“, stellt Rita Schlagnitweit von der Jugendplattform klar. Bei der Standortfrage und der Finanzierung sei dann die Politik gefordert.

Geduld ist gefragt

Standortbürgermeister Andreas Lindorfer bittet in diesem Punkt allerdings noch um Geduld: „Wir können nicht alles auf einmal machen und momentan hat die Schule oberste Priorität. Auch wegen dem Standort müssen wir die Entscheidung für oder gegen einen Pflichtschulcampus abwarten, denn das Jugend-Kultur-Haus könnte auch im Volksschul-Gebäude Platz finden“, erklärt Lindorfer näher. Eine Leader-Förderung für die Initiative wurde bereits zugesagt.

 

Kommentar verfassen



32 junge Campteilnehmer ließen sich motivieren

AIGEN-SCHLÄGL. Persönlichkeitsentwicklung und das Wir-Gefühl stärken stand beim diesjährigen Learn4Life Rotary Summer Camp wieder an höchster Stelle.

70-Jährige bei landwirtschaftlichem Unfall verletzt

BEZIRK ROHRBACH. Nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden musste am Freitagnachmittag eine 70-Jährige, die sich bei Arbeiten mit einem Traktor schwer am Arm verletzte.  ...

Annika Höller veröffentlicht neues Buch: „Stadtwandern in Linz“

HASLACH. Nach etlichen Streifzügen durch das Mühlviertel zog es Annika Höller im Frühjahr vermehrt in urbanes Gebiet: Sie erkundete alle neun Linzer Stadtwanderwege. Ihre Erlebnisse teilt die Autorin ...

Einsatz für Tourismus gewürdigt

BEZIRK. Landesauszeichnungen für Verdienste um den Tourismus hat Landesrat Markus Achleitner überreicht. Drei davon gingen in den Bezirk Rohrbach.

Volksschüler zu Gast beim Kleintierzüchter

HASLACH. Ihr Wandertag führte die Kinder der Volksschule Haslach zu Kaninchen- und Vogelzüchter Alois Meisinger.

Zivilschutz gibt Tipps für einen sicheren Badespaß

BEZIRK ROHRBACH. Die heurige Sommersaison ist eine besondere Herausforderung für die Wasserrettung, in den vergangenen Wochen gab es bereits einige Badeunfälle. Weil vielen Menschen die Übung ...

Ehemaliger Gemeindearzt mit Ehrenring ausgezeichnet

ST. MARTIN. Für seine langjährigen Verdienste als Gemeindearzt und vor allem für seine vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten erhielt Klaus Nöbauer den Ehrenring der Marktgemeinde verliehen.

Hochwertige Babynahrung für den Rotkreuz-Markt

AIGEN-SCHLÄGL. Von der Wichtigkeit des Rotkreuz-Marktes sind die Rohrbacher Lions überzeugt und stellten sich daher als Unterstützer dieser Sozialeinrichtung ein.