Die Wiederauferstehung eines Ortes

Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 18.09.2019 11:05 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Das im Moldaustausee versunkene Städchen Untermoldau wird mit Hilfe eines 3D-Modells wieder zum Leben erweckt. Die Gemeinde Aigen-Schlägl hat sich an dem Intrerreg-Projekt „Untermoldau lebt“ beteiligt.

Untermoldau erlebte eine turbulente Geschichte, die in der Vertreibung der deutschen und österreichischen Einwohner nach dem Zweiten Weltkrieg und der anschließenden Überflutung mit dem Wasser des Lipno-Staudammes gipfelte. In Untermoldau selbst wird das ehemalige Städtchen am Samstag, 21. September, ab 15 Uhr wieder auferstehen. Eine große multimediale 3D-Projektsionsvorführung auf einer Wasserwand wird das alte Untermoldau zeigen. Es erklingt die ursprüngliche Glocke der Kirche des hl. Leonhard und auch deren Orgel.

Buntes Programm

Nach der Segnung des Ortes und einem gemeinsamen Gebet wird die Geschichte des Ortes präsentiert und alte Gegenstände ausgestellt. Es gibt Musik, Folklore und ein Konzert des Sinfonieorchesters. der Höhepunkt wird die 3D-Visualisierung nach Einbruch der Dunkelheit sein. Das Projekt „Untermoldau lebt“ soll ein Beitrag zur Versöhnung der Nationen und eine Erinnerung und Mahnung für die nächsten Generationen sein. Es ist auch ein Beitrag zum 30. Jahrestag des Falls des Eisernen Vorhangs.

Samstag, 21. September, 15 Uhr, Untermoldau (CZ)

Kommentar verfassen



Neuer Fahrplan ab 11. Dezember bringt neue Kurse, aber auch Einstellungen

BEZIRK ROHRBACH. In ganz Europa treten am 11. Dezember neue Fahrpläne in Kraft. Auch der OÖ Verkehrsverbund setzt Verbesserungen im Sinne der Fahrgäste und Veränderungen um.

Besinnliches Adventsingen in der renovierten Pfarrkirche Arnreit

ARNREIT. Am Samstag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr findet in der neu renovierten Pfarrkirche Arnreit das traditionelle Adventsingen statt. Für den Kirchenchor Arnreit ist es der erste große Auftritt.

Wo Fähigkeiten erkannt, geschätzt und auch wirklich gebraucht werden

HASLACH. Drei Anlässe zum Feiern hat ProWork in Haslach. Die Mitarbeiter des Unternehmens von FAB begleiten beeinträchtigte Menschen an ihren Arbeitsplätzen und sorgen so dafür, dass diese ihre Fähigkeiten ...

Rotes Kreuz sorgt für ein möglichst sorgenfreies Weihnachtsfest

AIGEN-SCHLÄGL/OÖ. Schon vor der Inflation galt mehr als jeder zehnte Mensch in Oberösterreich als armutsgefährdet. Die steigenden Preise drängen immer mehr Menschen an den Rand ihrer Existenz. Der ...

Purolex tut Gutes in der Region und auf der ganzen Welt

AIGEN-SCHLÄGL/HERZOGSDORF. Mit seinem Unternehmen Purolex in Aigen-Schlägl denkt der Herzogsdorfer Mario Hofer nicht nur an die Umwelt, sondern auch an Menschen aus der Region. 1.500 Euro gehen deshalb ...

Nikolaus besucht Kinder- und Jugendreha Kokon in Rohrbach

ROHRBACH-BERG/WALDING. Am 6. Dezember war in der Kinder- und Jugendreha kokon wieder besonders ausgelassenes Kinderlachen zu hören. Aufgeregt nahmen die Kinder mit strahlenden Augen ihre Geschenke vom ...

Nikolaus-Auftritt der Maibaum-Crew

LEMBACH. Besuch von Nikolaus und Krampus bekamen die Bewohner des Altenheims Lembach.

Omas Socken stricken für die Ukraine

KLAFFER. Das Stricken ist eine der großen Leidenschaften der 71-jährigen Anneliese Steininger aus Klaffer. Und weil sie jüngst ein Beitrag über die frierenden Menschen im Kriegsgebiet nicht mehr losgelassen ...