Wo bleibt die Solidarität? Leserbrief zur Corona-Impfung

Hits: 1
(Foto: tomertu/shutterstock.com)
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 22.07.2021 13:28 Uhr

ROHRBACH-BERG. Otto Diendorfer hat der Tips-Redaktion einen Leserbrief zum Thema „Impfung - Wo bleibt die Solidarität?!! zukommen lassen.

Da zeigt Wissenschaft, was sie in kurzer Zeit zu leisten imstande ist und hilft uns mit den Impfstoffen aus der Pandemieklemme, trotzdem vertrauen viele Menschen immer noch mehr dubiosen Meldungen als Ärzten oder Virologen und lehnen eine Impfung ab. Aber die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Die Impfstoffe sind wirksam und wiegen die wenigen Schadensfälle bei weitem auf. Ein Restrisiko gibt es auch bei anderen Impfungen. Es ist eindeutig: Wer sich nicht impfen lässt, handelt unsolidarisch und verantwortungslos, weil er sich selbst und andere gefährdet. Außerdem gibt er dem Virus die Chance auf weitere Mutationen. Nach meinem Dafürhalten wäre eine Impfpflicht durchaus angebracht, zumindest in bestimmten Berufsgruppen, und für die Dauerverweigerer kostenpflichtige Tests. Es ist nicht einzusehen, dass die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung die Einschränkungen wegen einiger weniger Unverbesserlicher akzeptieren muss. Daher: Handeln Sie solidarisch und lassen Sie sich impfen! Es dient unser aller Gesundheit!

Kommentar verfassen



Mobile Umweltlabore luden zum Experimentieren

BEZIRK ROHRBACH. Die Abteilung Umweltschutz des Landes OÖ organisierte unter dem Motto „Umwelt:Spiel:Raum“ mobile Umweltlabore, welche Gemeinden, Schulen und Kindergärten buchen konnten, um darin ...

Götzendorfer Florianis eröffneten ihr neues Feuerwehrhaus

OEPPING/GÖTZENDORF. Mit der Eröffnung des neuen Feuerwehrhauses, fand das wahrscheinlich größte Projekt der Götzendorfer Feuerwehrgeschichte am 17. Juli einen gelungenen Abschluss.

Bauernecken sind eine Chance für 93 Direktvermarkter

BEZIRK ROHRBACH. Gutes aus der Region von bäuerlichen Erzeugern kann man seit Oktober 2005 in den Bauernecken des Lagerhauses kaufen. Für 93 Direktvermarkter ist dies eine wichtige Absatzmöglichkeit. ...

Finanzservice Rohrbach hat Betrieb aufgenommen – Verstärkung gesucht

ROHRBACH-BERG. Nach viermonatiger Umbauphase am Rohrbacher Finanzamt konnte der adaptierte Gebäudeteil fristgerecht übergeben werden. Das neue FinanzService-Center hat somit den Betrieb aufgenommen.

Granitevents-Reihe geht mit Lederhosenrock mit Melissa Naschenweng zu Ende

ST. MARTIN. Der pinke Wirbelwind Melissa Naschenweng stellt sich mitsamt Band zum Abschluss der Granit Events-Reihe in der Erlebniswelt Granit ein.

Musikschüler lernen jetzt auch Zither und Harfe

ST. PETER. Der Volksmusik räumt die Musikschule St. Peter einen höheren Stellenwert ein.

Ulrichsberg ehrte verdiente Gemeindebedienstete

ULRICHSBERG. Die beiden langjährigen Gemeindebediensteten Elisabeth Simmel und Rupert Schauberger wurden mit einer schönen Feier in den Ruhestand verabschiedet. Dabei wurde auch die Goldene Ehrennadel ...

Rannagehsteig wird von Grund auf erneuert

OBERKAPPEL. Obwohl der Holzgehsteig entlang der Ranna jährlich einer Prüfung unterzogen wird, ist es nun an der Zeit für eine komplette Erneuerung.