Kleinräumig große Unterschiede bei der heurigen Honigernte

Hits: 132
Die Imker haben mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. (Foto: Weihbold)
Die Imker haben mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. (Foto: Weihbold)
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 04.08.2021 18:45 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Enorm unterschiedlich fällt heuer die Honigernte im Bezirk Rohrbach aus. Die Imker kämpfen indessen immer stärker gegen Schädlings- und Virenbefall unter den Bienenvölkern.

Ob es ein gutes oder schlechtes Honigjahr war, hängt heuer in besonders großem Ausmaß vom Standort der Bienenstöcke ab. „Das geht sogar so weit, dass es innerhalb einer Gemeinde extreme Unterschiede gibt“, resümiert Petra Haslgrübler vom Bienenzentrum Oberösterreich, die aus Helfenberg stammt. Generell aber habe das Honigjahr aufgrund des kühlen Wetters nicht sehr vielversprechend begonnen, endete aber, je nach Standort, teils zufriedenstellend. Dennoch können sich Imker, die mit ihren Honigerträgen bis zur nächsten Jahresernte auskommen, glücklich schätzen. Die Honigreserven der letzten Jahre sind aufgebraucht. Dementsprechend müssen Konsumenten mit Preisanpassungen rechnen.

Mehr Imkerinnen

Erfreulich ist hingegen die Entwicklung der Imker-Zahlen hierzulande, so Haslgrübler: „Die Zahl der Imker wächst, wir werden auch jünger und immer weiblicher. Frauen waren zwar immer schon in die Honigerzeugung eingebunden, aber eher bei Tätigkeiten wie der Abfüllung oder Etikettierung. In den letzten Jahren finden aber immer mehr Frauen auch Gefallen an der Imker-Tätigkeit selbst, sei es als Hobby oder aber als zusätzliches wirtschaftliches Standbein.“

Dabei werden die Herausforderungen in der Bienenzucht nicht kleiner: Die gefürchtete Varroa-Milbe muss mittlerweile nicht mehr nur periodisch, sondern ganzjährig bekämpft werden. Und mit dem Schädling, der die Bienen schwächt, wird auch gefährlichen Virus-Erkrankungen Tür und Tor geöffnet.

Kommentar verfassen



Radboxen am Bahnhof: Drei Gemeinden fördern Öffi-Nutzung

KLEINZELL/ST. ULRICH/NIEDERWALDKIRCHEN. Was sich im städtischen Bereich längst etabliert hat, kommt dank eines Vorreiterprojektes auch auf dem Land an. Die Rede ist von versperrbaren Radboxen, die bis ...

Bio-Drehscheibe feierte ersten Jahrestag mit gelungenem Markttag

LEMBACH. Seit vor einem Jahr die Bio-Drehscheibe in Lembach gestartet wurde, hat sich diese bestens entwickelt. Mit einem Markttag wurde dieser Geburtstag jetzt gefeiert, dieser soll künftig öfter ...

Bruno Lindorfer ist nun auch offiziell neuer „Bezirksrichter“ von Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Der Wechsel an der Spitze des Bezirksgerichtes Rohrbach vor etwas mehr als einem Jahr wurde nun auch offiziell mit der Dekret-Übergabe an den neuen Vorsteher Bruno Lindorfer besiegelt. ...

Mozarts Zauberflöte für die ganze Familie

ST. OSWALD. Eine „Parkbank-Oper“ steht am Sonntag im Pfarrsaal St. Oswald auf dem Spielplan.

Treue Wirtschaftsbund-Mitglieder ausgezeichnet

ROHRBACH-BERG. Das Ehrenzeichen für langjährige Mitgliedschaft beim Wirtschaftsbund gab es bei der Jubiläumsfeier zu 60 Jahren Leibetseder Gastronomie & Fleischwaren GmbH für die Gründer Walter ...

Melissa Naschenweng rockt das Centro

ST. MARTIN. Als Ersatz für das abgesagte Konzert in der Granitarena, tritt Melissa Naschenweng am 2. Oktober im Centro auf.

Kleine Parteien und Bürgerlisten wollen bei den Gemeinderatswahlen punkten

BEZIRK ROHRBACH. Wenn im Bezirk Rohrbach die Menschen am 26. September zur Wahlurne schreiten, so ringen in vier der 37 Gemeinden neben den traditionellen Großparteien auch Bürgerlisten und Kleinparteien ...

Polizei-Radsportler brachten zahlreiche Medaillen nach Hause

BEZIRK ROHRBACH/OÖ. Über einen wahren Medaillenregen konnten sich die Polizei-Radsportler bei der Bundespolizeimeisterschaft in Wien freuen.