Schleuse im Spital tritt nur bei Notfällen außer Kraft

Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 06.12.2022 11:11 Uhr

ROHRBACH-BERG. Beim Zutritt ins Klinikum Rohrbach gilt nach wie vor die 3G-Regel.

Diese Regelung zum Schutz der Patienten stößt nicht immer auf Verständnis. So konnte etwa eine dreifache Mutter, deren Ehemann einen nächtlichen Autounfall hatte, nicht zu dem Verunglückten, weil sie außerhalb der Besuchszeit kam und auch keinen 3G-Nachweis vorzeigen konnte. Eine telefonische Auskunft war wegen des fehlenden Codes nicht möglich.

3G und Maskenpflicht

Wolfgang Tenschert, Ärztlicher Direktor im Klinikum Rohrbach, klärt auf und betont, dass an der Schleuse richtig gehandelt wurde: „Es handelte sich dabei um keinen Notfall und keine lebensbedrohliche Situation. Nach der Verordnung des Bundesministeriums gilt so wie in allen oberösterreichischen Krankenhäusern weiterhin die Regelung, dass Besucher nur geimpft, genesen oder getestet Zutritt bekommen. Damit wird verhindert, dass infizierte Personen das Virus ins Krankenhaus tragen.“ Wenn es gerechtfertigt sei – etwa bei Notfällen oder Palliativpatienten – werde jedem Zutritt auch ohne 3G-Nachweis gewährt, ergänzt Tenschert. Im Spital gilt außerdem die FFP2-Maskenpflicht.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Günther L.
    Günther L.08.12.2022 11:45 Uhr

    Sehr wissenschaftlicher Ansatz .... - Weshalb wird, gerade in Krankenanstalten, immer noch auf 3G gesetzt. Wenn überhaupt, kann nur 1G aussagekräftig sein und auch das ist absolut nicht mehr zeitgemäß!



Prostatavorsorge: Regelmäßig zum „Pickerl“

BEZIRK ROHRBACH. Früherkennungsuntersuchungen an der Prostata sind extrem wichtig und effektiv. Es geht dabei nicht nur um die Krebsvorsorge, sondern auch um Veränderungen an der Prostata, die etwa beim ...

Unrühmliche Streunerkatzen-Bilanz für den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Noch immer sind im Bezirk viele Streunerkatzen unterwegs. Die unkontrollierte Vermehrung kann viel Tierleid verursachen. Das Tierschutz-Ressort des Landes hilft.

Heumilch: g'schmackig, echt und gesund

BEZIRK ROHRBACH. Was Heumilch so besonders macht, ist nicht nur der einmalige Geschmack, sondern auch noch die reichhaltigen gesunden Inhaltsstoffe. Im Bezirk Rohrbach produzieren rund 30 Landwirte derzeit ...

Floristin aus Niederwaldkirchen tritt bei den EuroSkills an

NIEDERWALDKIRCHEN. Das Team Austria wird bei den EuroSkills mit 52 Teilnehmenden aus allen Bundesländern in 44 Wettbewerbsberufen antreten. Oberösterreich stellt davon gleich 13 Teammitglieder, unter ...

9 Minuten im Hansbergland

ST. PETER. Beim Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsbundes gab Betriebsleiterin Petra Hartl einen Einblick in die Firma Cima.

Hilfe aus der HTL Neufelden für Uganda

NEUFELDEN. Traditionell organisierten die vierten Klassen der HTL Neufelden an den Tagen der offenen Tür ein Buffet für Not leidende Menschen in Uganda.

Oberkappler Faschingssitzungen gehen wieder auf Sendung

OBERKAPPEL. Ein „kleines“ Jubiläum feiert das Oberkappler Narrenkastl heuer: Zum 15. Mal geht das „Oberkappler Rundumschlag Fernsehstudio“ von 10. bis 18. Februar mit seiner Faschingssitzung auf ...

VS-Direktor Julius Derndorfer ist erster 100-Jähriger in Hofkirchen

HOFKIRCHEN. Als erster Hofkirchner vollendete der ehemalige Volksschul-Direktor Julius Derndorfer das hundertste Lebensjahr. Obwohl er seit einiger Zeit in einem Wohnhaus der Familie in Scharnstein lebt, ...