Sonntag 21. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Rohrbacher sammelt Spenden für Erdbebenopfer in der Türkei

Laura Hochedlinger, 16.03.2023 06:00

ROHRBACH. Der Besitzer des Imbisses Olympos in Rohrbach, Devrim Kiyafet, sammelt Spenden für die Erdbebenopfer in der Türkei. Er selbst hat beim Erdbeben sieben Familienmitglieder verloren. „Es werden dringend Rollstühle, Krücken, Leibstühle, hygienische Produkte und Windeln gebraucht. Außerdem brauchen die Menschen Kindersachen und warme Kleidung für den Winter“, sagt Kiyafet. Im August wird er die Waren selbst in die Türkei fahren.

Devrim Kifayet sammelt Spenden für Erdbebenopfer in der Türkei. (Foto: privat)
Devrim Kifayet sammelt Spenden für Erdbebenopfer in der Türkei. (Foto: privat)

„Die Menschen in der Türkei brauchen alles. Es herrscht Chaos, es gibt kein Wasser, die Menschen haben kein Dach über dem Kopf“, berichtet Devrim Kiyafet. Er betreibt den Imbissstand Olympos neben dem Forstinger in Rohrbach. Das Erdbeben in der Türkei und in Syrien am 6. Februar hat massive Schäden in der Region verursacht. „Die Lage ist schlimm, es gibt kaum Hilfe“, sagt Kifayet. Er stammt aus dem Erdbebengebiet Hatay ab, sieben Familienmitglieder hat er beim Erdbeben verloren. Jetzt sammelt Kiyafet Sachspenden, die er Anfang August in die Türkei fahren wird.

Vieles wird gebraucht

„Es werden dringend Rollstühle, Krücken, Leibstühle, hygienische Produkte und Windeln gebraucht. Außerdem brauchen die Menschen Kindersachen und warme Kleidung für den Winter“, sagt Kiyafet. Er bedankt sich schon jetzt für die Spenden und ist überwältigt von der Hilfsbereitschaft in Österreich.

Die Spenden können zu den Öffnungszeiten beim Olympos abgegeben werden: Dienstag bis Sonntag von 9 bis 21 Uhr. Bei Fragen kann man sich an Devrim Kifayet unter Tel. 0664 5762830 wenden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden