Wie Angst unser Leben beeinflusst: Mikado klärt auf

Hits: 144
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 20.09.2020 17:19 Uhr

SARLEINSBACH. Erste Hilfe für die Seele leistet die Beratungsstelle Mikado des Arcus Sozialnetzwerks. Bei einem Fachvortrag spricht Konsiliararzt Thomas Zaunmüller zum Thema Angst und Angststörungen und wie diese unser Leben beeinflussen. Er verrät auch, was man dagegen tun kann.

Die Angst, das älteste Grundgefühl der Menschheit, schützte die Menschen in den vergangenen Jahrtausenden vor Naturgewalten, wilden Tieren und den Gefahren in Kriegen. „In den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg rückten die angstauslösenden Gefahren immer weiter in den Hintergrund. Trotzdem kam es in den letzten Jahren zu einer massiven Zunahme der Angststörungen“, berichtet der Facharzt für Psychiatrie, Thomas Zaunmüller. „Die unterschiedlichen Erkrankungen, wie die generalisierte Angststörung, die Panikstörung und die Phobien, gehören mittlerweile zu den häufigsten psychischen Erkrankungen.“

Krisen als Angstauslöser

In den letzten 20 Jahren gab es einige globale Ereignisse wie die Terroranschläge von New York und Paris, die Finanzkrise von 2008, die Flüchtlingskrise 2015 und schließlich heuer die Corona-Krise. Zaunmüller weiß: „Solche Ereignisse können Ängste bei einzelnen Menschen auslösen, aber auch große Bevölkerungsteile erfassen. Es werden deshalb bereits Slogans wie “Gesellschaft der Angst„ oder “Angst beherrscht die Menschheit„ verwendet. Bei der Verbreitung von Angst spielen Politik und Medien eine oft nicht unwesentliche Rolle. Wichtig erscheint daher, wie einzelne Menschen, aber auch größere Bevölkerungsgruppen erfolgreiche Strategien entwickeln und anwenden, um Ängsten erfolgreich begegnen zu können“, ergänzt der Facharzt.

Bei seinem Vortrag in Sarleinsbach wird Thomas Zaunmüller die Entstehung, die vielfältigen Erscheinungsformen und Symptome von Angst vorstellen. Darüberhinaus geht es aber auch um die erfolgreiche Behandlung von Angsterkrankungen. Zu den Therapien gehören die medikamentöse Behandlung durch den Psychiater sowie Psychotherapien durch Psychologen und Psychotherapeuten.

Dienstag, 6. Oktober, 19 Uhr

Gemeindesaal Sarleinsbach

Eintritt frei, Maskenpflicht.

Anmeldung erforderlich: Tel. 07283/ 7008, mikado@arcus-sozial.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Menschen zu fotografieren ist einfach total spannend“

NEUFELDEN/WIEN/LONDON. Stillleben kann sie auch und gerade während des Corona-Lockdowns sind einige Arbeiten dazu entstanden. Viel lieber aber fotografiert Isabella Hewlett Menschen und bekommt dabei ...

Musikalischer Dialog im Sommerhaus des Stiftes Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Zum letzten Mal in diesem Jahr öffnet das Sommerhaus des Stiftes Schlägl am Abend des Nationalfeiertages seine Pforten. Zu Gast ist das Wiener Duo „Fleuroque“.

Staatspreis Familie & Beruf vergeben: Combeenation holt zweiten Platz

SARLEINSBACH. Nach dem zweiten Platz beim Landesfamilienpreis Felix Familia gab es für die Firma Combeenation einen ebensolchen beim Staatspreis Familie & Beruf.

„Junge Gemeinde“ Niederkappel holt Landespreis

NIEDERKAPPEL. Sehr engagiert sind junge Leute unter der Federführung von Jugendgemeinderat Tobias Pumberger.

Niederkappel investiert in Lebensqualität und Sicherheit

NIEDERKAPPEL. Auch wenn die Corona-Pandemie die Gemeinden finanziell unter Druck setzt, ist man in Niederkappel nicht untätig. „Wir arbeiten stets daran, die Lebensqualität zu verbessern. Das ...

Zehn Wirte – eine App: Gemeinsamer Auftritt stärkt die regionale Gastronomie

BEZIRK ROHRBACH/UU. Die Wirte der Gastroszene Donau-Böhmerwald zeigen, dass man trotz Krise nicht den Kopf in den Sand zu stecken braucht. Sie nutzen die digitale Schiene, um Gäste zu erreichen ...

Rezeptbuch lädt zum Frühstücken mit Gewürzen aus Sri Lanka

NIEDERWALDKIRCHEN/LINZ. Zwei Diätologinnen haben ein Rezeptbuch mit Gewürzen aus Sri Lanka erstellt. Mit dem Verkaufserlös wird das Hilfsprojekt von Margit Wengler unterstützt.

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRK ROHRBACH. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.