Filip Fisch und seine „kehrverte Welt“ entdecken

Hits: 284
Foto: privat
Foto: privat
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 18.11.2020 17:12 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. In selbst erfundene Fantasiewelten haben die Neu-Aigen-Schlägler Doris Maria Weigl und Peter Mario Werner ihre Kinder gerne beim Erzählen entführt. Aus diesen Geschichten sind Bücher entstanden, die von der „kehrverten Welt“ des Filip Fisch erzählen.

Der kleine, etwas naive Filip Fisch, der in einem Briefkasten wohnt, erlebt in den Kinderbüchern allerhand „Kehrvertes“. In einzigartiger Sprache spielt Autor Peter Mario Werner mit Themen wie „Anders sein“, „Gib nicht auf“ und „Trau dich“.

Eine besondere Welt

In der Welt von Filip Fisch ist alles anders. Frau Herbert trägt ein Kleid, saugt Staub mit einem Strohhalm und föhnt sein Kopftuch mit einem großen, dicken Luftballon. Geheime Türen führen zu neuen Abenteuern. Filip bereitet sich immer wieder für die ausgefallensten Jobs vor, wie damals dem des Seepferdchenhufschmieds, bis er erfahren musste, dass Seepferdchen gar keine Hufe haben...

Autor Peter Mario Werner ist mit Herz und Seele Vollblutbanker und seit dem Sommer Vorstandsdirektor der Sparkasse Mühlviertel West. In seiner freien Zeit erzählt er gerne Geschichten, schreibt Erzählungen und Märchen, mag es, wenn seine Fantasien in Köpfen anderer zum Leben erwachen.

Illustratorin Doris Maria Weigl arbeitet seit Jahren erfolgreich für Unternehmen, Werbeagenturen und Verlage im deutschsprachigen Raum.

Drei Bücher erschienen

Bisher sind bereits drei Bücher erschienen: „Filip Fisch rettet den Mond“, „Kehrverte Weihnachten bei Filip Fisch“ und „Filip schlüpft aus dem... Würfel“. Außerdem sind noch einige weitere Bücher rund um den besonderen Helden geplant. Doch bislang konnte sich dieser noch für keinen Buchverlag entscheiden, in dem seine Abenteuer erscheinen sollen. Deshalb sind die Bücher bisher nur direkt bei den Autoren, in einigen Wiener Buchhandlungen und bei Amazon zu kaufen. Mehr Infos: www.illustratorin.at/bücher/filip-fisch/

Kommentar verfassen



Grüne Liste will die Zukunft mitgestalten

AIGEN-SCHLÄGL. Neue und junge Gesichter haben frischen Schwung in die aktive Grüne Gruppe in Aigen-Schlägl (GLAS) gebracht, die man erstmals beim Begegnungsfest am Marktplatz kennenlernen ...

Tausend und zwei Nächte im Voi

ST. MARTIN. Orientalisch wird es im Voi, wenn am 8. und 9. Oktober zwei hochkarätige Künstlerduos für zwei Konzertabende ins Mühlviertel kommen.

Neues Rüstlöschfahrzeug für die FF Neustift

NEUSTIFT. Vor wenigen Tagen konnte die FF Neustift ihr neues Fahrzeug, ein Rüstlöschfahrzeug RLFA2000, bei der Firma Rosenbauer in Empfang nehmen.

18 Gemeinden schaffen Wohnformen für ältere Mitbürger

BEZIRK ROHRBACH. Im Bezirk macht man sich erneut auf den Weg, um eine Vorzeigeregion zu werden. Denn gleich 18 Gemeinden wollen innovative Wohnmodelle für ältere Menschen umsetzen.

Neuer SelbA-Kurs beginnt

AIGEN-SCHLÄGL. Mit Lebensfreude älter werden: „SelbA – „Selbstständig und Aktiv“ – ist ein Trainingsprogramm für Menschen ab 55 Jahren. Am 30. September startet ein neuer Kurs in Aigen-Schlägl. ...

Bike-Park für Groß und Klein entsteht in Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Hügel, Kurven, Steilwände – ein Parcours für Radfahrer, der keine Wünsche offenlässt, entsteht gerade am Sport-Areal von Aigen-Schlägl. Vergangene Woche haben die Bauarbeiten am ...

Landwirt amputierte sich Finger beim Reinigen seines Miststreuers

BEZIRK ROHRBACH. Ein Landwirt aus dem Bezirk Rohrbach hat sich Freitagvormittag einen Finger teilamputiert als er seinen Miststreuer reinigen wollte.

August war Rekord-Monat im AIGO ****S: „So viele Nächtigungen wie noch nie“

AIGEN-SCHLÄGL. Im August verzeichnet Hoteldirektor Dominik Schwarzenberger einen Nächtigungsrekord im Familien- und Sportresort AIGO ****S.