Bohnen für Garten und Kochtopf

Hits: 82
Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 21.05.2022 06:11 Uhr

ST. OSWALD. Getrocknete Kerne der Bohnenpflanze sind ein wahres heimisches Superfood. Eine reichhaltige Sammlung an Bohnensorten gibt es beim Pressmayr in St. Oswald.

Während in den Gärten des Mühlviertels die Bohne als Fisolen sehr beliebt ist, sind Trockenbohnen hierzulande eher unüblich. Dabei sind die getrockneten Kerne der Bohnenpflanze ein wahres heimisches Superfood, weiß Eva Haselgruber vom Pressmayr in St. Oswald: „Sie sind reich an Eiweiß, komplexen Kohlenhydraten, die lange satt machen und Energie liefern, Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen. Unverzichtbar also für eine gesunde Ernährung – und noch dazu auch im Mühlviertel ohne Probleme anzubauen.“ Ihr ist es ein Anliegen, die Bohne bekannt zu machen und in die heimischen Gärten und Kochtöpfe zu bringen. In der Küche sind Bohnen schließlich extrem vielseitig zu verwenden.

Große Vielfalt

Rund 80 Sorten umfasst ihre Bohnensammlung, die sie am eigenen Acker vermehrt und an Hobbygärtner weitergibt. Neben der berühmten Steirischen Käferbohne gibt es weltweit unzählige verschiedene, bunte und köstliche Sorten an Bohnen – teils buschförmig, teils bis zu drei Meter hoch wachsend. „Wir empfehlen Stangenbohnen anzubauen. Sie brauchen wenig Platz und lassen sich sogar am Balkon oder als Sichtschutz kultivieren“, sagt Eva Haselgruber.

Jetzt können die Bohnen bereits direkt in die Erde gesteckt werden, nur bei großem Schneckenvorkommen empfiehlt sie das Vorziehen der Bohnen. Im Herbst werden die getrockneten Bohnen dann geerntet. Sollte der Frost schon vor der Reife drohen, können die Schoten durchaus im Warmen nachreifen.

Bohnen-Saatgut vom Pressmayr gibt es in der Gärtnerei Schiffbänker in Haslach, in Severins Glashaus und Garten Verde in Aigen-Schlägl und direkt ab Hof in Schwackerreith.

www.pressmayr.at

Kommentar verfassen



Ein kleiner Einblick in ein großes Lebenswerk

AIGEN-SCHLÄGL. Wer dieser Tage ins Altenheim Aigen-Schlägl kommt, kann einige Werke von Edda Seidl-Reiter bestaunen. Die Julbacher Kunstschaffende stellt dort bis 22. Juli aus - gut 20 Jahre, nachdem ...

Nebelbergerinnen mussten sich im Cupfinale den Lask-Damen 0:3 geschlagen geben
 VIDEO

Nebelbergerinnen mussten sich im Cupfinale den Lask-Damen 0:3 geschlagen geben

NEBELBERG. Die Fußball-Damen der Union Nebelberg mussten sich in St. Oswald bei Freistadt vor 500 Zuschauern im Finale des OÖ Ladies Cups den Frauen des Lask mit 0:3 geschlagen geben. Dabei ...

Pfadis laden zum Petersfeuer ein

ROHRBACH-BERG. Wie auch in den letzten Jahren veranstaltet die Pfadfindergruppe Rohrbach-Berg das traditionelle Petersfeuer – dieses Mal, am 25. Juni ab 18 Uhr, jedoch an einem anderen Ort als bisher ...

Haslacher und Helfenberger Schüler zeigten bei Programmier-Bewerb in Budweis auf

HASLACH/HELFENBERG. Haslacher Mechatroniker und Schülerinnen und Schüler der TNMS Helfenberg konnten sich beim diesjährigen Microbit-Programmier-Wettbewerb in Budweis auszeichnen.

Nach zwei Jahren Pause: Rohrbacher Volksschüler spielten wieder um VS-Cup

ST. MARTIN. Nach zwei Jahren Corona-Pause fand vor kurzem wieder der Fußball Volksschul-Cup statt. Gespielt wurde in St. Martin, dem Sieger der letzten Austragung.

Ein Laien-Defibrillator an jeder der zehn Rot-Kreuz-Dienststellen im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Seit Anfang Juni hängt bei jeder der zehn Rot-Kreuz-Dienststellen im Bezirk Rohrbach ein Laien-Defibrillator. Die Bedienung ist einfach, das Gerät erklärt dem Anwender ...

Volksschulkinder auf märchenhaften Spuren

NIEDERWALDKIRCHEN. Eine abwechslungsreiche Märchenwanderung erlebten die Kinder der Volksschule Niederwaldkirchen. Dabei gab es auch spannende Einblicke in die Schmiedekunst.

Rohrbacherin kandidiert für die Landesschülervertretung

BEZIRK ROHRBACH. Am 30. Juni stehen die Wahlen zur oberösterreichischen Landesschülervertretung an. Die Kandidaten stellen sich dabei der Wahl im AHS-, BMHS- und BS-Bereich. Aus dem Bezirk ...