MSC Kollerschlag organisiert Etappe der 3 Städte-Rallye

Hits: 228
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 18.02.2021 05:36 Uhr

KOLLERSCHLAG. Erstmals beteiligt sich der MSC Kollerschlag an der ADAC Knaus Tabbert 3 Städte-Rallye und organisiert am 16. Oktober eine Etappe im Grenzgebiet. Dabei wird zugleich die österreichische Staatsmeisterschaft ausgetragen.

„Wir sind Rallye“ heißt es heuer beim Motorsportclub Kollerschlag, der sich damit auf neue Wege begibt. Von 14. bis 16. Oktober findet die grenzübergreifende Sportveranstaltung mit Wertungsprüfungen in Deutschland, Tschechien und Österreich statt, die Etappe in Österreich wird am 16. Oktober ausgetragen. Die elf Kilometer lange Strecke führt von Kollerschlag über Sarleinbach nach Mollmannsreith durch sechs Gemeinden und wird eines der Highlights der gesamten Rallye sein, freuen sich die Verantwortlichen vom MSC Kollerschlag. Die Genehmigungen der Strecke sind bereits in der finalen Phase angelangt. An der Strecke werden auch drei große Fan-Zonen aufgebaut und für tolles Rahmenprogramm gesorgt.

Mühlviertler am Start

Der MSC Kollerschlag stellt erstmals in der Vereinsgeschichte auch einen eigenen Fahrer: Der Ottenschlager Martin Rossgatterer hat gemeinsam mit Partnern und Sponsoren – unter anderem Arbeitgeber Keramo aus Peilstein – das notwendige Budget von 100.000 Euro aufgestellt und nimmt für den gastgebenden Verein an der österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft in der Klasse 2WD teil. Er war bereits bei zehn Rallyes als Fahrer mit dabei, nachdem er 55 Mal als Beifahrer im Cockpit saß. Zweimal fuhr „Rossi“ die Jänner-Rallye und feierte dort einen Premierensieg in der Prototypenklasse. Bei der 3 Städte-Rallye mitsamt Staatsmeisterschaft will er mit seinem Ford Fiesta Rallye4 ordentlich Gas geben.

Traditionsreiches Rennen

Es ist heuer bereits die 57. Auflage des Traditionsrennens, das bis Ende der 70er-Jahre von München über Wien nach Budapest führte. Ab 1980 beschränkte sich das Veranstaltungsgebiet auf Südbayern, heuer bindet der Hauptveranstalter ADAC Südbayern e.V. Motorsportclub auch die Nachbarländer Österreich und Tschechien ein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Peilsteinerin wurde auf TikTok berühmt

PEILSTEIN. Um ihre Musikkarriere voranzutreiben, nahm Sandra Hesch letztes Jahr all ihren Mut zusammen und veröffentlichte ihr erstes Video auf der Plattform TikTok. Und das zahlte sich aus: Mehr ...

Snowboardcrosser Andreas Kroh siegt im Europacup

HASLACH. Ein perfektes Rennwochenende erwischte Snowboardcrosser Andreas Kroh im Monatafon.

Kochduell: Starkoch Tim Mälzer war mit Fernsehcrew im Mühltalhof zu Gast

NEUFELDEN. Zum Duell zwischen dem österreichischen Spitzenkoch Sepp Schellhorn und dem deutschen Starkoch Tim Mälzer kam es in der VOX-Fernsehsendung „Kitchen Impossible“.

Lukas Madlmayr ergattert Stockerlplatz bei den Österreichischen Schülermeisterschaften

BEZIRK ROHRBACH. Vergangene Woche fanden am Semmering (NÖ) die Österreichischen Schülermeisterschaften statt. Einen Podestplatz gabs dabei auch für Lukas Madlmayr von der ...

Im Pflegerhof zieht der Frühling ein

ROHRBACH-BERG. Kunsthandwerker aus der Region beziehen wieder Quartier im Pflegerhof.

40 Tage Menschlichkeit: Ein Abend mit kritischen Liedern und Texten

HASLACH. 40 Tage Menschlichkeit heißt es die ganze Fastenzeit hindurch in Haslach. Am Freitag, 12. März, findet ab 18 Uhr wieder eine Mahnwache statt, bei der auf die schlimmen Zustände ...

Die Finanzwelt der Frau hinterfragt

BEZIRK ROHRBACH/OÖ. Den Weltfrauentag am 8. März hat die Sparkassengruppe zum Anlass genommen, die Finanzrealität der Frau zu hinterfragen.

Hohe Impfbereitschaft: 160 Menschen mit Beeinträchtigung nutzten Arcus-Impfstraße

ALTENFELDEN. Ein Stück Sicherheit und Normalität soll die Schutzimpfung jenen Menschen mit Beeinträchtigung bringen, die am Freitag und Samstag in der Werkstätte Altenfelden geimpft ...