Gertraud Scheiblberger und Georg Ecker bedanken sich bei Mitarbeitern der Test- und Impfstraßen

Hits: 644
Sevim Demir Tips Redaktion Sevim Demir, 04.05.2021 11:56 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Für den ÖAAB ist der „Tag der der Arbeit“ am 1. Mai ein „Tag des Dankens“. Aus diesem Grund besuchten Gertraud Scheiblberger und Georg Ecker die Mitarbeiter der Corona-Teststraßen und die der Corona-Impfstraße, um für deren Einsatz während der Pandemie Danke zu sagen.

„Mehr denn je möchten wir in diesem Jahr bei all denen Danke sagen, die unseren Bezirk auch während der Coronakrise am Laufen halten“, sagt ÖAAB-Bezirksobfrau LAbg. Gertraud Scheiblberger. Beim gemeinsamen Besuch mit Bezirksparteiobmann LAbg. Georg Ecker in einigen Corona-Teststraßen und der Impfstraße bedankten sie sich bei den Mitarbeitern für ihren Einsatz und überreichten ein regionales Genusskörbchen. „In ganz vielen Bereichen blickt man auf besonders fordernde Monate und eine schwierige Zeit zurück. Eine Zeit, die aber auch davon geprägt war, dass viele Menschen im Land mehr getan haben, als sie eigentlich müssen. Die sich besonders engagiert haben und für andere da waren. Im Kleinen, wie auch im Großen. Dafür möchten wir uns als OÖVP Bezirk Rohrbach ganz herzlich bedanken!“, so Bezirksparteiobmann Ecker.

Fragen rund um Steuerausgleich und Pensionsantritt

Der „Tag der Arbeit“ ist in diesem Jahr auch gleichzeitig der Auftakt zu einer großen Beratungsoffensive zu den Themen „Steuerausgleich“ und „Pensionsantritt“. Gemeinsam mit dem Seniorenbund werden an 55 Standorten in ganz Oberösterreich kostenlose Beratungsmöglichkeiten durch Experten angeboten. Die Termine im Bezirk Rohrbach und die Möglichkeit sich anzumelden findet man auf www.ooe-oeaab.at.

Kommentar verfassen



Ehrenringe und Ehrennadeln vergeben

KLEINZELL. Bei einer Ehrungsfeier im Gasthaus Scharinger holte die Gemeinde Kleinzell jene Persönlichkeiten ins Rampenlicht, die sich um die Ortsgemeinschaft besonders verdient gemacht haben.

Zu stark gebremst: Motorradlenker musste nach Sturz vom Notarzt versorgt werden

ST. MARTIN/MÜHLKREIS. Ein Linzer (25) ist Mittwochabend in St. Martin im Mühlkreis mit seinem Motorrad schwer gestürzt. Er wurde von Rettung und Notarzt erstversorgt und dann ins Kepler ...

„Zuhören ist wertvolle Zeit, die man schenken kann“

LEMBACH. Nicht nur als Bürgermeisterin hat Nicole Leitenmüller viel mit Menschen zu tun. Auch als Notfallseelsorgerin hat sich die junge Lembacherin ganz dem Helfen und für andere da sein verschrieben. ...

Volkstänzer tanzen in St. Peter wieder groß auf

ST. PETER. Nach zweijähriger Corona-Pause findet heuer wieder das traditionelle Maibaumfest mit Maibaumverlosung am Marktplatz St. Peter statt.

Aktiver Betriebsrat macht Röchling Industrial Oepping zum attraktiven Arbeitgeber

OEPPING. In der Firma Röchling Industrial Oepping RIO (ehemals Leripa) in Oepping ist viel los. Für die Beschäftigten ist ein sehr aktives Betriebsrats-Team im Einsatz.

Biopioniere machen Österreich enkeltauglich

SARLEINSBACH. „Wir müssen unseren Lebensraum und unsere Lebensgrundlage bewahren, damit wir dieses große Geschenk an die nächsten Generationen weitergeben können.“ Diese Einstellung, die Andreas ...

Känguru der Mathematik: BBS-Schülerin vorne dabei

ROHRBACH-BERG. 111,25 Punkte schaffte Hannah Fuchs aus der 2. Klasse digBiz beim internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“.

Vorbildliches Generationenmanagement: Bezirksaltenheim Lembach erhielt Nestorgold-Gütesiegel

LEMBACH. Mit dem Nestorgold-Gütesiegel erhielt das Bezirksaltenheim Lembach eine Auszeichnung für alternsgerechte Unternehmen und Organisationen verliehen.