Maria Benedetter zur Bürgermeisterin von Rosenau gewählt

Hits: 463
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 24.01.2020 08:11 Uhr

ROSENAU AM HENGSTPASS. In der Gemeinderatssitzung erhielt Maria Benedetter (SPÖ) 7 von 13 Stimmen und ist somit die neue Bürgermeisterin von Rosenau.

Nach 25 Jahren als Bürgermeister ging Peter Auerbach (SPÖ) Ende 2019 in Pension. Interimistisch führte Vizebürgermeisterin Maria Benedetter in den vergangenen Wochen bereits die Geschicke der Gemeinde. 

7 von 13 Stimmen für Maria Benedetter

Mittels Stimmzettel, als geheime Wahl, wählte der Gemeinderat am Donnerstag, 23. Jänner, seine neue Bürgermeisterin. Von den 13 Stimmen entfielen sieben auf Maria Benedetter (SPÖ) und sechs auf Leopoldine Sanglhuber (ÖVP). Es gab keine Stimmenthaltungen.

Gelöbnis abgelegt

Sowohl Maria Benedetter, als auch die neue Vizebürgermeisterin und SPÖ-Gemeindevorständin Daniela Auerbach (SPÖ) legten das Gelöbnis im Beisein von Bezirkshauptmann Dieter Goppold ab. Die neue Bürgermeisterin wurde auch als Vertreterin der Gemeinde in Organen außerhalb der Gemeinde (wie Sozialhilfeverband und Bezirksabfallverband) bestätigt. Silvia Brunthaler (SPÖ) rückt für Peter Auerbach als Gemeinderätin nach.

Erste Frau an der Spitze von Rosenau

„Es freut mich, dass ich die erste Bürgermeisterin von Rosenau sein darf. Ich bedanke mich für die Stimmen und allen anderen werde ich beweisen, dass ich der Aufgabe als Bürgermeisterin gewachsen bin,“ so Maria Benedetter nach der Wahl, die sich besonders für den Kindergarten und die Schule einsetzen werde: „Diese müssen erhalten bleiben. Sie sind meiner Meinung nach die Lebensader von Rosenau.“ Die neue Bürgermeisterin bedankte sich auch beim ehemaligen Bürgermeister Peter Auerbach: „Durch dich steht Rosenau so da, wie es ist. Es wurden viele Projekte umgesetzt.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Firma Dana verstärkt Metall-Lehrwerkstätte mit zweitem Ausbildner

SPITAL AM PYHRN. Eine fundierte, zukunftssichere Lehrlingsausbildung ist der Firma Dana mit Sitz in Spital am Pyhrn ein wichtiges Anliegen. Deshalb wird die Metall-Lehrwerkstätte mit Mario Höller ...

Grundbesitzer appellieren: Beim Wandern und Biken auf den Wegen bleiben und den Müll nicht liegen lassen

BEZIRK KIRCHDORF. Immer mehr Menschen verbringen ihre Freizeit gerne in der Natur. Wandern und Mountainbiken werden immer beliebter – leider oft auch abseits der Wege. Dass auf die Eigentumsrechte ...

„Echte Hilfe für Familien gefragt!“

BEZIRK KIRCHDORF. Auch heuer konnte die Sternwanderung der SPÖ-Ortsorganisationen Micheldorf, Klaus, Steinbach am Ziehberg und Grünau auf die Gradnalm durchgeführt werden. Thematisch ...

Ferien-Programm der Jungschar Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Katholische Jungschar Kirchdorf hat sich heuer entschieden, das Jungscharlager aufgrund der ungewissen Rahmenbedingungen abzusagen. Dafür bieten die Jugendlichen über ...

11 aktuell erkrankte Corona-Patienten im Bezirk Kirchdorf (Stand: 07. Juli, 12 Uhr)

BEZIRK KIRCHDORF. Die Zahl der Corona-Infizierten im Bezirk liegt bei insgesamt 55 bestätigten Fällen und 11 aktuell erkrankten Personen (Stand 7. Juli, 12 Uhr).

60 neue Einsatzhelme für die Feuerwehr Nußbach

NUSSBACH. Nach 27 Jahren musste die Freiwillige Feuerwehr Nußbach ihre alten Helme durch neue, dem Stand der Technik entsprechende, ersetzen. 

FPÖ Pettenbach setzt ein Zeichen für die Natur

PETTENBACH. Die FPÖ Pettenbach hat im Rahmen einer oberösterreichweiten Aktion, bei der tausend von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner gespendete Hainbuchen im ganzen Land ...

Schüler fertigten eine „Matschküche“ für den Kindergarten

WARTBERG AN DER KREMS. Schüler der Neuen Mittelschule (NMS) Wartberg bauten eine Küche zum gatschen und matschen für die Kinder des Kindergartens.